.

Montag, 28. Februar 2011

Da wir immer noch kein internet haben, schreibe ich gerade meinen blogpost in der library vor.. habe momentan nichts zutun  weil ich alle meine artikel die ich zu schreiben hatte, schon eingereicht habe.  Also nehm ich mir jetzt mal ein bisschen zeit und schreibe fuer euch(:
Am Freitag hatte ich eigentlich einen ganz guten tag. Nachdem ich mich morgens fertig gemacht habe, wurde ich von sherri zur schule gefahren. Auf dem weg haben wir noch fruehstueck bestellt.. ein bacon egg n cheese taco von el charittos. Je eins fuer mich und sherri und dabei gabs dann noch diet coke. Ein besseres fruehstueck konnte es fuer den tag nicht geben. Ausserdem liebe ich es, wie mittlerweile fruehlingsanfang ist und die sonnenstrahlen durchs auto scheinen so das ich schon morgens mit meinen augen blinzeln muss. Hachh(: in der schule war dann alles wie immer, nach wie vor macht es mir noch spass auch wenn es einige Lehrer oder faecher gibt wo ich mich nicht so sehr drauf freue.. aber die leute sind alle super und ich geniesse jeden tag an der high school und auch, wie es zur gewohnheit geworden ist. Eine besondere sache ist allerdings passiert, wenn auch nur eine kleinigkeit. Mein 4. Platz beim tennis tournament wurde bei den daily announcements durch die lautsprecher bekannt gegeben und dadurch das es dann jeder in der schule mitbekommen hat haben mir im nachhinein noch ein paar leute gratuliert. Nach der schule hatte ich kein practice, weil a) softball varsity und tennis varsity ein tournament hatten und b) track freitags nie training hat. Also bin ich nach der schule nochmal mit dem bus gefahren was ich schon seit laengerem nicht mehr gemacht habe dadurch das ich die ganzen sportarten mache. Ich bin dann mit anny ausgestiegen, weil ihre gastfamilie auf dem selben property wohnt wie sherri. Als wir angekommen sind haben wir uns erstmal nur ausgeruht und draussen auf dem trampolin ein bisschen gesonnt. Gegen 6 sind wir, sprich sherri madi, Amanda und ich, richtung Georgetown gefahren. Auf dem weg haben wir lupe abgeholt. dann waren wir alle bei dem basketball spiel von alli und savannah und haben zugeschaut. Dort haben wir noch mein gastmutter angetroffen, die gekommen ist um savannah zuzuschauen und anzufeuern. Nach dem spiel sind Amanda und savannah mit big kim nach hause waehrend ich mit lupe, sherri, alli, madi und todd zu chick-fil-a gefahren bin. Da haben wir dann erstmal etwas gegessen bevor wir zum kino gegangen sind. Im kino angekommen haben wir uns getrennt.. sherri, todd und die kinder sind in gnomeo und julliet gegangen und lupe und ich in ‘I am number four’ . der film war echt seeehr gut und weil wir relative frueh waren hatten wir auch die besten plaetze. Das kino war nachher voll, unter anderem weil es einer der neusten filme ist. Relativ spaet war der film dann zuende und todd + die kinder sind schon nach hause gefahren waehrend sherri auf mich und lupe gewartet hat. Wir haben lupe zuhause rausgelassen und ich habe nochmal eine nacht bei sherri geschlafen.


Samstag habe ich dan bis ca halb 10 geschlafen. Sherri hat mir pancakes zum fruehstueck gemacht aber danach gings dann auch los: ich habe versprochen ihr beim aufraeumen der kinderzimmer zu helfen und naja vielleicht war das ein imenser fehler weil man noch nichtmal mehr den boden im zimmer sehen konnte aber heyyy, sie macht so viel fuer mich.. da wollte ich auch mal etwas helfen. Nach 4h waren wir dann mit madis und allis zimmer fertig und dann haben wir erstmal nichts gemacht. Also wirklich NICHTS. Waehrend ich nur ein bisschen im internet gesurft und mit Kristin geschrieben habe, hat sherri geschlafen, todd war draussen, madi hat ein spiel gespielt und alli hat genaeht. Jeder hatte so ein bisschen zeit fuer sich und gegen 4 30pm haben wir “abend gegessen”. Weil wir kein mittagessen hatten haben wir eben relative frueh zu abend gegessen und da wir noch shoppen gehen wollten war das eh passend. Gegen 5 sind wir, sherri, alli, lupe (den wir vorher abgeholt haben)und ich, dann richtung Austin. In der riesigen Mall angekommen haben wir uns dann getrennt und ich bin mit lupe bummeln gegangen, wie mama es jetzt so schoen sagen wuerde. Nachdem wir erstmal Abercrombie, Hollister, banana republic und den rest abgeklappert haben, haben wir uns wieder mit sherri getroffen. Gar nicht mal so einfach einen treffpunkt in so einer grossen unuebersichtlichen mall zu finden aber irgendwann haben wir uns dann schliesslich wieder bei claire’s wiedergefunden. Dann sind wir zu einem trueffelstand und haben uns zur feier des tages, auch wenn es keinen anlass gab, etwas gekauft. Sherri hats uns ausgegeben und ich habe einen strawberrybanana stick mit chocolate gegessen(: mhhh.. der extreme hohe preis fuer schokolade hat sich dann aber auch ausgezahlt. Danach sind wir nur noch ein bisschen rumgelaufen bis wir schliesslich wieder zurueck zum auto sind. Es war noch relative frueh, sprich 9 uhr oder so, und deshalb haben wir entschieden noch irgendwo hin zu gehen. Wir sind dann in logans roadhouse gelandet und waehrend ich und lupe ein steak geteilt haben, haben alli und sherri knabberzeugs bestellt. Als wir fertig waren sind wir dann nach hause gefahren und diesmal bin ich auch in mein “richtiges” zuhause. Dort angekommen haben wir alle zusammen einen film geguckt oder ehergesagt bin ich dazugestossen. Alle waren zuhause, inklusive jessica und megan. Das haus war dementsprechend voll. Als ich dann schlafen gegangen bin war es nochmal schoen nach zwei naechten in MEINEM bett zu schlafen(:  ich war echt muede von den letzten paar tagen und konnte den schlaf gut gebrauchen. Ausserdem bin ich total froh wieder richtig gesund zu sein, anscheinend hat das kamillenbad dann doch etwas gebracht.
Sonntag habe ich erstmal ausgeschlafen und danach gefruehstueck. Jess hat fuer uns gekocht und wir hatten migos, sprich selbsgemachte fruehstueckstaco. Jess ist echt top im kochen und ich liebe es einfach jedesmal aufs neue wenn sie fuer uns essen macht. Nachdem wir gefruehstueckt haben habe ich mich fertig gemacht weil shelly mich gegen 12 30pm abholen wollte. Wir haben uns dann mit sherri bei der kirche getroffen, wo wir an diesem Sonntag nicht waren.. einfach weil ein paar bei uns zuhause krank waren, garys vater im krankenhaus ist und alle ein bisschen gestresst sind. Naja wie auch immer, sherri hat mich dann zu lupe gefahren wo ich den ganzen tag bis ca halb 8 verbracht hab. Zuhause angekommen haben wir dann abend gegessen. Diesmal ohne jess und megan.  Ausserdem habe ich ein paekchen fuer deutschland fertig gemacht, geduscht und naja mich irgendwie nochmal organisiert fuer schule, sport etc.! gegen 10pm bin ich dann ins bett und konnte gut in die neue woche starten.. ich hatte ein gutes wochenende, relativ ruhig weil ich nicht grossartig unterwegs war – aber gelungen..
Heute wollte ich dann gar nicht aus dem bett weil es so schoen gemuetlich war. Irgendwann habe ich mich dann aber rausgequaelt, fertig gemacht und gefruehstueckt. Auf dem weg zur schule habe ich dann nochmal gemerkt wie schoen sonnig und fruehlingshaft es schon ist (falls das ein wort ist..?Ich glaube schon). Das gras wird gruen und die sonne strahlt so schoen angenehm das meine hostmom einen sonnenbrille tragen muss. Jetzt sitze ich, wiegesagt in der schule und habe noch meinen ganzen schultag vor mir. Also.. ich arbeite jetzt mal weiter(: bis dahin euch einen guten tag, xx kim

na wer ist denn da im hintergrund...? haha:)


Donnerstag, 24. Februar 2011

last week

Okay um mich erst mal zu rechtfertigen- der grund warum ich so lange nicht geschrieben habe ist folgender: a) war ich krank und b) haben wir seit vorgestern kein internet mehr vondaher schreibe ich jetzt von der schule aus.

Sonntag habe ich nicht so viel gemacht, aber eigentlich genug fuer mich und meine grippe die sich langsam eingeschlichen hat auch wenn ich es nicht so wahrhaben wollte. Immoment geht das hier aber ziemlich rum, vondaher war ich beruhigt das ich nicht die einzige war.. Sonntag war ich in der kirche und im anschluss bei einer pride shower. Ich weiss irgendwie nicht wie ich das erklaeren soll, einfach eine art fest fuer die Braut vor einer Hochzeit. Und weil ich im anschluss von der kirche etwas mit sherri unternehmen wollte, die aber “host” von dieser bride shower war, musste ich noch da bleiben.. an sich aber eine coole erfahrung:) danach, und mit ein wenig kopfweh, bin ich mit sherri richtung schule gefahren zu den tenniscourts, dem softballfield und trackfield. Wir haben bilder gemacht, damit ich noch rechtzeitig sportbilder fuer meine persoenl. yearbookpage habe.. dank sherri sind die bilder gut geworden, aber ganz genau kann man das auf der collage fuers jahrbuch eh nicht erkennen. Kurz darauf bin ich dann zu lupe und da habe ich eigentlich den ganzen nachmittag bis abend durch nur im bett gelegen und geschlafen um mich besser zu fuehlen. Nachher gings auch ein wenig besser und abend wurde ich ausnahmsweise mal von meiner gastmom und nicht von sherri abgeholt. Zuhause angekommen habe ich mich fertig gemacht und ins bett gelegt, neben mir ein haufen von medikamenten.






bride shower sunday
bride shower sunday
Montag bin ich dann morgens aufgestanden, habe mich aber ganz und gar nicht gut gefuehlt. Vondaher bin ich nur kurz aufgestanden um meinen gasteltern  bescheid zu sagen das ich zuhause bleibe. Nachdem ich dann ausgeschlafen habe, habe ich irgendwie alles moegliche gemacht. An erster stelle habe ich mich natuerlich ausgeruht. Dann meine fuss- und fingernaegel lackiert, mit mama und papa und vici telfoniert, gossipgirl (im wohnzimmer geschaut)auf dem sessel eingemummelt in einer IKEA wolldecke. Dann habe ich chicken dumplings gegessen und sonst noch so geschaut was wir im kuehlschrank hatten. Dann habe ich dishes gewaschen, draussen bei den zwei neugeborenen fohlen geschaut und mich geargert das es so warm und sonnig war und das ausgerechnet an dem tag als ich zuhause hing und mich ZU TODE gelangweilt habe. Spaeter kam sherri mal kurz vorbei und hat geschaut wie es mir so geht. Als Amanda und savannah von der schule kamen war es auch gar nicht mehr so langweilig wie vorher nur mit gary. Amanda und ich haben inception geguckt aber nach einer zeit habe ich von dem laerm wieder kopfweh bekommen und habe mich in mein zimmer verkrochen. Irgendwie ging der tag dann (ZUM GLUECK) um und am abend ging es mir auch weitaus besser. Nur noch ein bisschen kopfweh aber der rest war vorbei. Vondaher habe ich entschlossen am naechsten tag wieder in die schule zu gehen – jenachdem wie es mir dann gehen sollte.
Dienstag morgen ging es mir dann dementsprechend echt gut und habe mich fuer die schule fertig gemacht. Ich war irgendwie total gut gelaunt, einfach weil ich “froh” war wieder in der schule zu sein. Kein scherz! Lupe war an dem tag nicht in der schule wegen seinem permit oder so und irgendwie war das komisch nicht von klasse zu klasse gebracht zu werden, aber dank Jordan und anny und anderen freunden war das natuerlich das kleinste problem haha :) nach Tuesday lunch ausserhalb der schule, sprich vor 6th prd und nach lunch, kam er dann wieder. Naja dann ging der schultag relativ schnell um weil ich nur noch 3weitere stunden hatte. Im anschluss von track hatte ich tennis und softball. Training hat bei allen drei sportarten echt spass gemacht wobei mir track ein bisschen zu viel wurde bei der kalten, trockenen luft. Dadurch das ich noch ein bisschen halsweh hatte fie les etwas schwerer zu atmen und dazu kommt das mein kopf fast explodiert waere. Sonst war aber alles gut! Ich wurde dann von todd, sherries mann, und Amanda abgeholt und von da aus bin ich zu Chaffins nach hause (nachdem wir Amanda zuhause rausgelassen haben). Da habe ich schnell gegessen und als todd savannah und alli zu ihrem basketballtraining gebracht hab bin ich bei lupe fuer 2h rausgeschmissen worden der direkt am weg wohnt. zuhause angekommen habe ich das uebliche gemacht glaube ich und noch ein bisschen in der kueche gesessen und mit gary und kim geredet.
Mittwoch war eigentlich ein guter tag. in der schule hatten wir off campus lunch, wo wir ausserhalb der schule essen koennen - egal wo. ich war mich michael, emilio, sarah und lupe bei michaels und lupes oma die nicht so weit von der schule wohnt und habe da gegessen. zurueck in der schule ging der schultag relativ schnell um, nur noch 3stunden und dann track, tennis und softball. bei track habe ich nur mein halbes workout gemacht um mehr fuer tennis zu trainieren weil mein coach mir erst an dem tag gesagt hat das ich morgen im tournament spiele. nachdem ich tennis gespielt habe bin ich dann fuer ca eine stunde zu softball und hatte da noch meinen spass. am ende haben wir uns anstatt softbaelle eier zugeworfen um "soft hands" zu trainieren. ashee und ich waren eigentlich ganz gut im rennen, unser ei ist relativ spaet aufgeschlagen. nach dem training und dem makeup was ich machen musste weil ich practice am montag verpasst habe, bin ich mit sarah, becky, nicki und rachel richtung el charitos gefahren wo wir dann etwas gegessen und getrunken haben. alle ausser ich.. ich habe nur sarahs reste von den quesidillas gegessen und ein wasser bestellt was hier ja eh umsonst ist. kurz darauf sind wir dann zur youth group, michael und lupe haben uns , sprich mich und sarah, abgeholt das wir nicht laufen mussten. youth war an sich ganz gut aber eigentlich haben wir nichts gemacht (ausser gegenseitig taylors und michaels autos "versteckt" in ganz florence.. haha). zuhause angekommen war ich total hyper obwohl ich eigentlich totmuede sein muesste wegen dem ganzen sport den ich gespielt habe. aber immerhin hatte ich so gute laune und konnte auch gleichzeitig spaeter gut einschlafen..(nachdem ich meiner gastfamilie eine frikadelle ans ohr gelabert habe)
Donnerstag, sprich heute, hatte ich dann mein tennis tournament. um 6 30 am gings schon los. also nicht das tunier an sich sondern wir sind um diese uhrzeit in florence losgefahren. es war nur das JV team und nicht varsity. in taylor angekommen hatten wir erstmal alle ein bisschen gewartet bis unser spiel war. da ich girls singles gespielt habe musste ich erstmal ein bisschen warten weil doubles sowohl fuer jungs als auch fuer maedchen erst dran war. mein erstes match habe ich mit glaube ich 8-3 gegen lago vista gewonnen. wobei..mhm also vorher habe ich nicht gespielt weil wir einer ungerade zahl an teilnehmern hatten und vondaher habe ich quasi schon einmal "gewonnen"ohne gespielt zu haben.danach , nach dem eigentlich 8-3 spiel,habe ich 6 - 0 gewonnen (sets wurden von 8 auf 6 verkuerzt wegen dem regen und weil wir hinterher hingen mit der zeit) und mich somit fuers halbfinale qualifiziert. zwischendurch wurde das tunier mit mehreren hundert teilnehmern abgebrochen weil es geregnet hat und die felder nass wurden. in der zeit sind wir aus florence  mit dem bus nach mcdonals gefahren. als alles dann wieder gut war, was das wetter anging, und alle felder getrocknet wurden, gings weiter. match 3 aber im gesamtlauf 131 habe ich dann gegen taylor gespielt und verloren. die serves waren einfach zu niedrig und somit gut und ich habe es einfach nicht geschlagen. dafuer musste ich trotzdem noch um den 3. platz spielen.. obwohl ich das maedchen haette schlagen koennen vom "koennen" her, habe ich knapp verloren. An sich bin ich stolz das ich so gut war fuer mein erstes tennis tunier ueberhaupt und dafuer das wir im grunde erst richtige 4 tage spielen. aber eine medaille waere ja natuerlich noch genialer gewesen oder ? neben ashley und marshall als mixed double bin ich die einzige die gut  abgeschnitten hat und ich bin echt stolz glaub ich..der tag war total lang, alles im ganzen ging es laenger als 12 stunden und jetzt bin ich echt fix und alle. wir sind gegen 8 zurueckgefahren und weil wir kurz einen stop eingelegt haben um zu essen sind wir gegen 9 angekommen. weil der vater von meinem gastvater in krankenhaus liegt und meine ganze familie dahin ist, hat mich sherri abgeholt, ich habe mir schlafsachen geholt und die schulsachen fuer morgen und nun bin ich bei chaffins zuhause und leg mich gleich ins bett. heut war echt ein spektakulaerer tag und ich habe - ungelogen- sonnenbrand am arm. obwohls vorher geregnet hat war die sonne sehr stark. leider sieht man nur die tshirt streifen aber von fehlern lernt man.. das naechste mal ist es eben ein top;)


ein hoch auf den assiblick :)


goodnight xx, ich sterbe.




zwei weitere spiele wurden allerdings noch nicht eingetragen aber ich fand das trotdem herrlich zu fotografieren:)




kurzes update

Unser internet funktioniert momentan nicht und ich war zwischenzeitl mal krank. Ich habe aber schon den post fuer die naechsten tage vorgeschrieben!! Nur um euch kurz auf dem laufenden zu halten-es ist 6 30am und ich bin so muede. Sitze im bus zum ersten tennistournament und bin aufgeregt:)aber ich dussel jetzt erstmal bis wir da sind.

Samstag, 19. Februar 2011

February 18th and 19th

gestern, freitag, hatte ich nach der schule kein training. weder track, noch tennis oder softball. aber weil training dennoch 'optional' also freiweillig war und alle bahnen/courts etc im grunde geoeffnet waren , konnte man wahlweise gehen. ich bin nach der schule dann zu den tenniscourts um etwas zu ueben. erst habe ich mit paige, shane und ich glaube kasey gespielt um mich aufzuwaermen. spaeter haben wir uns alle ein bisschen aufgeteilt und ich habe bis ca 5pm ein single mit shane gespielt. dann bin ich hoch zu den softballfields. ich wollte ein bisschen mit sarah ueben weil sie a) ein profi in softball ist und wir b) auf michael und lupe warten mussten bis deren baseball practice vorbei war. sarah war auf einem varsity softballscrimmage, kam aber genau puenktlich wieder um mit mir zu ueben. abgesehen davon das wir zwei gequatscht, gealbert und den ganzen jungs beim baseballtraining direkt neben unserem softballfield zugeschaut, habe ich echt was gelernt. sarah hat mir beim batting und catching geholfen, damit ich darin ein bisschen besser und sicherer werde. und tatsaechlich, am ende hat sarah stolz genickt. trey und coach watkins kamen noch kurz rueber als sie uns gesehen haben aber im grunde hoerte da unser training dann auf.. dann sind michael und lupe schnell nach hause gefahren um zu duschen und sarah und ich haben bei den softballfields gewartet. draussen war es relativ angenehm von den temperaturen; obwohl ich kurze sportshorts anhatte. kurz darauf wurden sarah und ich dann von michael und lupe abgeholt und erst sind wir schnell nach georgetown um uns etwas zu essen zu holen. ich und sarah hatten von vorneherein gesagt wir wollten kein geld ausgeben, weil die jungs aber nicht alleine was essen wollten haben wir eben unser essen geteilt. super grosszuegig, weil wir im nobelresteaurant mcdonalds waren.. haha irgendwie hatte ich hunger auf cookies, sarah auf chicken nuggets, lupe auf einen burger und michael auf fritten.. da konnten wir uns doch einigen das mcdonalds einmal okay ist und ja dann sind wir eben da gelandet wo wir noch kurz michael davis und JR angetroffen haben. danach sind wir zu walmart und im anschluss zu sarah nach hause um einen film zu schauen. sarah und michael sind dabei eingeschlafen aber weil ich mich so krank gefuehlt hab, konne ich ohnehin nicht einschlafen. ich bin dann schnell in hosman's kueche und mrs hosman hat mich mit allen moeglichen medikamenten versorgt die sie so finden konnte. nachher gings mir dann wirklich besser und ich waere fast in lupes arm eingeschlafen. der film hat mich dann aber doch so sehr gepackt das ich gerade noch so wach bleiben konnte;) gegen 1am sind michael und lupe dann wieder gefahren und ich und sarah haben uns kurz darauf schlafen gelegt..


haare am flechten
dann sind wir heute relativ frueh aufgestanden weil ich um 11am zuhause sein musste. erst dachte ich, ich kaem zu spaet aber als ich gesehen habe das noch keiner ausser gary, savannah und jess zuhause war habe ich mich doch ein wenig geaergert das ich mich so gestresst habe. der bruder meiner gastmutter, Mike Scarborough, seine Tochter Rylee und ihre/seine Mutter  wollten zum besuch kommen (erinnert ihr euch noch an den houston post..? da habe ich sie auch alle schomal erwaehnt..) zwar kamen die 3 gaeste puenktlich, dafuer aber meine gastmutter nicht. oh wunder..! ihr termin beim nagelstudio hat dann doch einfach mal zu lange gedauert. in zwischenzeit kamen unsere neuen moebel aus northcarolina und wie man sich vorstellen kann war dann alles ein wenig hektisch und ist auseinander gefallen. also nicht die moebel. sondern unser tagesablauf. mike war mindestens genauso genervt wie ich und weil wir ja erstmal auf big kim und ihre naegel warten mussten haben wir uns unterhalten und ein paar gute conversationen gehabt. wir zwei verstehen uns echt gut, irgendwie erinnert mich mike so ein bisschen an christian nur eben amerikanisiert.. nebenbei habe ich noch mein paket aus deutschland bekommen aber weil alles so stressig war konnte ich es nur in hektik oeffnen irgendwie was mir im nachhinein leid tat. deswegen habe ich alles so liegen lassen um spaeter nochmal drauf zurueck zu kommen. und mit mama habe ich auch noch telefoniert!! aber naja also.. als kim dann spaeter kam haben wir schnell sandwiches gegessen die sie mitgebracht hat (an unserem neuen tisch) und sind nicht zu pluckers gefahren, wie wir es urspruenglcih geplant hatten. dann sind wir zu savannahs BB spiel in round rock gefahren wo wir noch sherri und cindy angetroffen haben. nach dem spiel und der teambesprechung sind wir kurzfristig bowlen gefahren. also amanda, savannah, rylee, mike und ich. eigentlich wollten wir noch das lupe und michael kommen aber die zwei sind nicht mehr gekommen.. unter anderem auch weil sie ein basbell scrimmage hatten. beim bowling habe ich gegen mike verloren und musste im gegenzug als wette mein handy fuer 30min abgeben. hahahaha!!! :) hoert mal, das war nicht einfach! zuhause angekommen haben wir dann BBQ gegessen und ich muss sagen, dass es echt lecker war. danach.. naja.. ging der abend irgendwie nur so um. wir sassen alle zusammen im wohnzimmer (auf der neuen couch etc) und haben ein bisschen geplaudert. ich bin spaeter in mein zimmer, habe mir nochmal die sachen angeschaut die ich aus deutschland bekommen habe und jetzt sitze ich hier, hoere musik, bin auf facebook und will mich eigentlich gerne ins bett legen weil ich kopfweh hab und frueh aufstehen muss wegen kirche. goodnight germany.. xx


Freitag, 18. Februar 2011

ehh..?!?!?

ehmm um das mal richtig zu stellen und worauf ich angesprochen wurde.. ich habe mich krank gefuehlt und EINEN schlechten tag gehabt. hoechstens 2 wegen dem beginn einer grippe. aber ich fuehle mich gut und mir gehts gefuehlsmaessig super?! ich wollte das nur richtig stellen, nicht das irgendwer denkt mir wuerde es permanent schlecht gehen..?! ich hatte nur einen energiedurchhaenger weil alles zu viel wurde.. sport, wetterwechsel, mein knieproblem, den gedanken alles in 3 einhalb monaten hinter mir zu lassen, etc .. aber ich habe keine imensen probleme oder so..?!?! haha :) das musste ich nur noch gesag haben. schoenen tag euch, ich sitze gerade wieder am bett - mit dem unterschied das wir diesmal 7 22am haben und schule gleich losgeht. es ist rel warm und ich habe eine bluse von mango an.. schoen luftig(: und endlich ist bald wochenende.. yayyy :)

Donnerstag, 17. Februar 2011

tennis, track, softball..last few days

heute bin ich morgens zu schule, allerdings bin ich nur fuer die ersten zwei stunden - journalism  und anatomy - gegangen, weil ich dann zum arzt musste. sherri hat mich gefahren weil meine gasteltern seit etlichen wochen irgendwie keine zeit dafuer finden. naja, ist mir mittlerweile auch egal, zum glueck hat sich sherri ja (wie immer) bereiterklaert. in der schule musste ich noch zur 3. stunde, sprich mathe, bis sherri kam zum sign out. ich habe noch ganz knapp die pledge of allegiance (I pledge allegiance to the flag of the United States of America and to the republic for which it stands. one nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.)und texas state pledge (Honor the Texas flag; I pledge allegiance to thee, Texas, one state under God, one and indivisible) mitbekommen. ausserdem den rest der announcements fuer den tag und den rest der anstehenden woche. ganz am ende der announcements wurde dann lupes geburtstags in den lautsprechern erwaehnt und gratuliert. ich bin mal gespannt ob das auch passiert wenn ich geburtstag habe im april(: haha..
sherri, traci und sherris tochter alli (die nicht in der schule war weil sie homeschooling macht) haben mich dann zum doctor nach liberty hill gefahren. der doctor war echt richtig lieb, die ganze atmosphere in der praxis hat mich ein bisschen an papas praxis erinnert... naja nur eben irgendwie in country version. aber wohl gefuhelt habe ich mich trotzdem sehr. ich war da, weil ich ein "physical" brauchte. eine bestaetigung fuer die kommenden spring sports das ich gesund bin und durchgecheckt wurde auf irgendwelche krankheiten. als wir schonmal da waren und ich eh untersucht wurde, habe ich in einem gefragt was mit meinem knie los ist, weil es ja schon seit einigen wochen beschwerden mit sich bringt. endlich habe ich auch darauf die antwort (und loesung).. so das ich quasi, bzw hoffentlich, noch immer alle 3 sportarten spielen kann und mir keine sorgen machen muss. nachdem ich beim doctor fertig war, bin ich wieder richtung schule gefahren und bin noch fuer die restlichen 30min  zu spanisch gegangen. dann bin ich mit einigen anderen zum tuesday lunch, ausserhalb der schule, gefahren. danach ging mein schultag normal weiter, also lifetime nutrition, athletics (bzw weil dienstag war hatten wir in unserer athleticsstunde unser trackworkout mit coach norvell)und dann im anschluss tennis. softball hatten wir keines, weil varsity auf einem tournament war und der rest nicht kommen brauchte. trackworkout war eigentlich ganz gut und relativ leicht.. 20min joggen und dann bloss muskelaufbau und ein paar uebungen zum cooldown. tennis danach hat echt spass gemacht und langsam aber sicher werd ich besser. danach wurde ich von sherri abgeholt und wir haben sonja noch nach hause gebracht. kurzfristig habe ich beschlossen mit zu sherri nach hause zu kommen. sie hat alli, ihr kind, und savannah, meine kleine schwester, dann spaeter zum basketballtraining richtung georgetown gebracht und auf dem weg dorthin hat sie mich bei lupe zuhause rausgelassen. ich war dann noch ein bisschen da, ausserdem hatte er ja geburtstag. habe ihn sozusagen dann 2x an dem tag gesehen. nach dem BB training der maedels wurde ich wieder abgeholt und bin dann nach hause und habe das alltaegl abendprogramm durchlebt;)

mittwoch war dann im grunde wie jeder mittwoch abgesehen davon das ich 3sportarten hatte anstelle von einer.  nach der schule hatte ich track, diesmal maedels und jungs zusammen. track ging fuer mich von 4 00pm bis 4 50pm und im anschluss bin ich rueber zum tennis court. weil ich relativ spaet dran war konnte ich nur 20-30 min da bleiben zum ueben weil ich dann direkt rueber zu softball musste. da habe ich dann nicht mehr viel gemacht, aber dennoch ein bisschen.. war halt bloed, weil es schon so gut wie vorbei war (6pm ist schluss!). dann bin ich zur youth group und becky hat mich und sarah gefahren. weil lupe wegen dem doofen fahrkurs fuer die naechsten paar male nicht kommen kann, habe ich viel mit sarah gemacht. wir sind schnell zu vics und haben uns ramen nudeln geholt aber als wir bemerkt haben das die mikrowelle in der fellowship hall abgeschaltet war haben wir uns ein sandwich geholt. und ich eine coke zero auf den durst. naja dann hatten wir youth lesson spaeter und ich war voellig muede von dem ganzen tag. irgendwie erschoepft und nicht gut gelaunt und ach keine ahnung.. als ich abends zuhause war, war ich hundemuede und wollte ich einfach nur noch hinlegen. ich weiss nicht wieso und einen richtigen grund dafuer habe ich auch nicht, aber weil sich so viele kleinigkeiten gehaeuft haben und irgendwie alles danebenlief.. war mein tag irgendwie voellig misslungen. der sport hat mich abgelenkt aber der rest vom tag..? naja, war irgendwie anstrengend und ich hatte einen kleinen breakdown glaub ich. zuhause war ich dann wiegesagtvoellig kaputt und jess, die aelteste, hat mir erstmal einen hug gegeben. wir zwei sind dann nach einer weile raus um ein bisschen in der frischen luft zu spazieren. ich hab ihr dann alles erzaehlt was so vorgefallen ist und was mich aergert und was zu viel ist, was nervt, wovor ich angst habe und was momentan nochso anliegt. aber auch die guten sachen, wie zb was ich schaetze und lieben gelernt hab seit ich hier bin, wie ich mich fuehle und eingelebt habe und ach keine ahnung.. wir zwei haben im wahrsten sinne des wortes ueber gott und die welt geredet. nach einer guten dreiviertel stunde sind wir wieder rein, haben noch auf meinem bett gelegen und gequatscht und dann habe ich mich auch irgendwann fuers bett fertig gemacht. wenns genug ist, gibts nichts besseres als schlaf:) das hat mir mama frueher schon beigebracht aber ich wollte es nie wahrhaben als junger junger huepfer. nicht das ich keiner mehr waere haha.. aber trotzdem:)

heute bin ich dann wach geworden und habe mich schwach gefuehlt. dennoch bin ich in die schule und nach einer weile zur nurse, die mich erst nach hause schicken wollte wegen fieber. aber ich habe sie dann doch noch ueberredet in der schule zu bleiben (ich wollte fuer tennis bleiben!!). nach einer weile gings mir dann etwas besser, weil aber so viele desks leer waren konnte ich mir denken das es viele leute erwischt hat. scheinbar eine grippe die momentan so rumgeht - ughh!!! ich habe dann ganz viel getrunken und versucht ordentlich zu essen und naja mit unterstuetzung von lupe (oh gott ich zaehle besser nich wie oft ich den namen in diesem post erwaehnt habe. ich hoere damit heut auf, versprochen..) und  meinen anderen freunden gings dann aber. erst haben mich alle ueberredet nach hause zu gehen und meinten du bist ja noch weisser als ohnehin schon (danke..!) aber irgendwann hab ich mich aufgerappelt und alles war in ordnung - nicht sonderlich gut, aber in ordnung.. sprich besser.. track war anstrengend drausen in der sonne und mit kopfweh. sprinten war da nicht gerade so der renner (haha..) aber da musste ich wohl durch. danach bin ich fuer eine stunde zu tennis und ich hab mich in den letzten paar tagen echt ein wenig verbessert. coach stanczak und coach malone sind unserer coaches und das ist auch gut so weil ich liebe coach malone und ihren stil und wie gut wir uns verstehen und ach :) nach dem warm up etc habe ich ein set gegen loui gespielt und obwohl ich meinte ich haette 3:1 gewonnen haben wir gesagt es ist 2:2, weil er score fuehren sollte. naja da wollte ich dann auch nichts gegen sagen. bald muessen wir uns festlegen ob wir singles oder doubles spielen wollten u erst wollte ich mit maria doubles spielen aber irgendwie habe ich mich dann anders entschieden.. ausserdem mein coach stanczak das ich vielleicht die moeglichkeit bekomme singles zu spielen, was ich echt super faend!!! :) und noch eine gute sportnachricht.. ich kann vielleicht varsity track machen. coach norvell hat eine email an UIL geschickt (die leute die fuer sport und rechte und regeln etc zustaendig sind um es mal in sehr einfache worte zu fassen) und die dame hat zurueck geschrieben, dass, solang ich eine kopie von meinem Visum habe alles nochmal besprochen werden koennte. morgen gebe ich dann die kopie in der schule ab so das es zu UIL geschickt werden kann. das waer natuerlich super, weil coach norvell kam gestern nach dem practice zu mir und meinte "was fuer eine schande, maedchen, dass du nicht varsity rennen kannst!!" das hat er gesagt, weil ich bei allen sprints die schnellste war und schon gegen die schnellsten der schnellen unserer schule gerannt bin. irgendwie komme ich mir keineswegs schnell vor aber anscheinend bin ich fuer die coaches besonders. coach norvell (der auch gleihczeitig mein anatomy lehrer ist) hat mir einmal gesagt, er koenne mir bei einem stipendium helfen und mich unterstuetzen.. irgendwie bin ich noch immer baff, aber erstmal auf dem teppich bleiben weil sowas ja jetzt erstmal nicht in frage kommt. dennoch habe ich mich irgendwo geehrt gefuehlt und fuer mein weiteres leben, was nach meinem abi sicherlich nicht in deutschland sein wird, nicht auszudenken:) naja aber um wieder zurueck zu kommen.. nach tennis wurde ich von sherri abgeholt und wurde nach hause gefahren. hier habe ich fuer meine geschwister und ich pancakes gemacht und irgendwie ging der tag nur so um.. jetzt sitze ich im bett, bin muede und habe immer noch ein bisschen kopfweh aber ich wollte nicht alles aufschieben und deswegen poste ich dennoch und quaele mich vor den laptop.. wieso? wegen den zahlreichen kommentaren die auf diesen post warten. was sonst :/ ? xx goodnight

ps keine beschwerden ueber rechtschreib oder grammtikfehler. ICH BIN MUEDE und werde ein wenig krank. ausserm habe ich 93pts von 98 in meinem english essay bei mrs holder zurueckbekommen:)

Montag, 14. Februar 2011

Roller Coaster at Varsity Boys Game against Rogers

http://www.facebook.com/profile.php?id=1271472967#!/video/video.php?v=1576081605513

happy valentines day - love is in the air

okay ehrlichgesagt kommt es mir mitlerweile so vor als wuerde ich lediglich ein online-tagebuch fuehren. mehr so fuer mich selbst als fuer jeden anderen dadraussen. aber wenn ich mir so die statisiken, vorallem von den letzten wochen, anschaue.. nein definitiv kein privat tagebuch. publikum aus saudi-arabien, kanada, singapur, malaysia, japan, usa, korea, und naja der rest eben alles umgebung.. frankreich, griechenland, schweden, oesterreich, schweiz, holland etc ! wie bitte habe ich leser aus saudi arabien wenn ich doch auf deutsch schreibe? legendaere ghostreader.. naja egal, die info wollte ich nur kurz mal mit euch teilen.. (fand ich irgendwie.. naja amuesant.. wenn das wort dafuer angebracht ist. deutsche verben sind manchmal so kompliziert.)

gestern ist mein tag zwar nicht so spektakulaer, aber dennoch gut ,verlaufen.nachdem ich in der sunday school und kirche war, hat sherri mich zu lupe gebracht. der war noch nicht zuhause weil er mit michael unterwegs war und da ich eh noch ein bisschen muede war das im grunde perfek fuer ein kleines nickerchen(:  naja dann war ich halt so gut wie den ganzen tag da, bis sherri mich gegen 7pm wieder abgeholt hat. wir sind schnell in die stadt gefahren um in academy ein paar sporthosen und shirts zu kaufen. danach waren wir bei dem beruehmt-amerikanischen, oder eher texanischen, pluckers und haben chickenwings  gegessen waehrend wir basketball und football auf den vielen fernsehern geschaut haben. irgendwie war das nochmal gut alleine mit sherri unterwegs zu sein.. dadurch das sie die letzte woche nicht da war hatten wir zwei uns viel zu erzaehlen damit der andere auf dem neusten stand ist. nachdem wir abend gegesen haben sind wir schnell zu walmart damit ich noch valentinscupackes fuer abby kaufen konnte.. und eine geburtstagskarte fuer lupe.. und noch 2x sportshirts. relativ spaet bin ich dann irgendwann zuhause angekommen, habe geduscht und mich so schnell wie moeglich fertig gemacht.. weil ich einfach hundemuede war.. ughh... und natuerlich musste ich mich fuer schule vorbereiten;)



heute musste ich mich dann aus dem bett quaelen aber mit dem gedanken das valentinstag war ging das etwas einfacher. in der schule habe ich dann meine schokocupcakes abby gegeben, ausserdem habe ich die plastibox mit ganz vielen suessen und auch kitschigen herzstickern beklebt. fuer sarah hatte ich eine packung pinke pancakes zum selber zubereiten.. einfach weil ich immer pancakes bekomme und auch erwarte wenn ich bei ihr im hause hosman bin. fuer lupe hatte ich chocolate covered cherries und eine zuckersuesse karte haha(: weil morgen ja sein geburtstag ist und ich relativ viel geld dafuer ausgeben habe habe ich nur eine kleinigkeit besorgt. ich habe rosen, einen valentinsteddy mit datum und eine karte bekommen und das alles zusammen hat in meiner 1st prd, sprich in der library, auf mich gewartet:) richtig suess. und wenigstens denken die jungs hier in den staaten an valentinstag. amen!  von abby habe ich ein armband und ein kettchen bekommen.  der schultag ging ziemlich schnell um weil wir early out hatten (ende der 6wochen-wir haben hier alle 6wochen eine note, die dann am ende vom semester zusammengerechnet wird.Also man hat im grunde alle 6 wochen eine chance seine note zu verbessern.)naja obwohl wir early out hatten bin ich nicht, wie in den amerik filmen und viele andere in meiner high school, mit dem teddy und den rosen rumgelaufen.. ich habe alles in coach norvells klassenroom verstaut bis ich athletics hatte.. da habe ich alles mitgenommen und in meinen locker geschlossen. wir hatten kein workout heute weil wir ja nur 30min pro stunde hatten.also haben wir grunde in keinem fach richtig gearbeitet.. in einigen wie anatomy oder spanisch.. aber das wars auch eigentlich. nachdem wir schulschluss hatten bin ich mit sarah und lupe richtung el charittos gelaufen und wir wurden von jack abgeholt weil wir keine lust hatten den ganzen weg zu laufen. ich weiss, ziemlich faul. dann haben wir erstmal gegessen und ja.. spaeter sind wir wieder zurueck richtung schule. lupe und ich sind mit ben und seiner schwester maridyn nach hause fuer 1-2stunden. 

gegen 3 15pm haben wir bens haus wieder verlassen, sodass ich auch puenktlich fuer mein erstes softball practice an der schule war. ben hat mich gefahren weil er sowieso zur schule musste wegen basketball training. das letzte mal fuer die jungs.. von 4 bis 6 hatte ich dann softballpractice und ich habe erstmal alle basics gelernt. die maedels haben schon vor einem halben monat angefangen aber weil ich da ja noch basketball hatte bin ich, und einige andere auch, spaeter dazugestossen. es hat echt spass gemacht und wenn ich probleme hatte hat sonja, und ein paar andere auch, geholfen. eigentlich kannte ich jeden vom team ohnehin schon von volleyball, basketball, meinen faechern. ausserdem sind ein paar von meinen freunden im team was hoffentlich einiges leichter machen wird(: das beste ist aber, auch wenn ich die anderen mag,das sarah, becky und sonja drin sind! zum glueck sind viele bekannte gesichter dabei, einige habe ich von volleyballsaison ein bisschen vermisst. waehrend wir training hatten war es relativ sonnig und angenehm war. weiss bin ich aber noch immer. ich finde das ich mich fuers erste mal echt wacker geschlagen habe, meinte madison, der softball profi ohnehin, auch(: ich bin mal gespannt wie es so wird. morgen habe ich dann einen stressigen tag nach meinem schultag. track, tennis und softball. wobei neee die reihenfolge ist morgen anders weil das softball varsity ein spiel hat. also erst softball, dann track und dann tennis. glaub ich.. haha(: naja nach meinem practice bin ich nach hause, nachdem ich meine rosen aus meinem locker geholt habe. sherri hat mich abgeholt.. zuhause habe ich erstmal nach einem softballglove und schuhen geschaut. ich hatte zwar ein glove von sherri aber der war ein wenig zu gross. jess, meine schwester, hat mir dann ihr equipment geliehen weil sie ja eh schon graduation hatte und high school sport hinter sich gelassen hat. naja dann habe ichgeduscht, gegessen und jetzt packe ich lupes geburtstags geschenk ein und schreibe eine karte. ausserdem hat mir sarah gerade geschrieben und ich glaube ich antworte mal. also..ich lass von mir hoeren liebes deutschland - und welt-. goodnight (:

Sonntag, 13. Februar 2011

its a beautiful day,its a beautiful morning

Raus aus den boots, rein in die ballerinas. Felljacke aus- und bluse anziehen. Und sonnenbrille aufsetzen. So siehts heute bei mir aus weil es der sonnigste tag ueberhaupt ist:) gott ich fuehl mich so frisch und wo wir gerade von gott sprechen- bin auf dem weg zurkirche:) heute scheint es ein guter tag zu werden und ich hoffe das ich mich da nicht taeusche. Euch einen schoenen restsonntag.sende ein wenig sonnee rueber nach deutschland:)

Samstag, 12. Februar 2011

thats how we roll

Freitag habe ich wieder ein paar Tests geschrieben, sonst war der Schultag aber recht unspektakulaer - vielleicht einfach nur weil ich mich dran gewoehnt habe. gerne gehen tue ich allerdings immer noch. dieses typisch amerikane gefaellt mir noch immer voellig und ich geniesse es in vollen zuegen. nach der schule hatte ich track bzw eigentlich in meiner 8prd anstatt athletics. 20min joggen, 8min mehr als am tag vorher, egal woher aber keine pausen. wir sind dann um die schule und um das ganze grundstueck gelaufen aber 20min ohne nur einmal zu stoppen war echt eine herausforderung. dann haben wir uns alle nur gedehnt und ein paar uebungen gemacht. wir fangen im moment langsam an.. danach war schulschluss und ich bin mit lauren michalka zu den tennisfeldern gegangen. weil training ja am dienstag anfaengt und ich voelliger anfaenger bin, habe ich lauren gefragt mir ein bisschen zu helfen. wir zwei kommen super zurecht und sie ist in Tennis Varsity, konnte mir also ein wenig beibringen zum einstieg. sie meinte ich waere echt gut, laeg wohl in meiner natur. ich musste nur lachen und habe gesagt sie solle erstmal das training abwarten, da wuerde sich vielleicht noch alles wenden. aber wie auch immer, es war relativ sonnig und angenehm - obwohl ich kurze (dunkelblaue)sportshorts anhatte und ein tshirt. und spass gemacht hat es definitiv auch. spaeter sind wir dann wieder richtung gym (halle) gefahren die nur ein paar meter entfernt war. aber amerikaner fahren fuer jeden meter mit dem auto. achja bevor ich das vergesse.. bevor ich tennis spielen gegangen bin, war ich bei coach golla, dem softball coach. am montag fange ich wahrscheinlich mit softball (weibl version von baseball) an. das heisst das ich alle drei sportarten-track, softball,tennis- machen werde. zumindestens werde ich es erstmal ausprobieren und wenn es dann zu stressig wird kann ich immer noch aufhoeren. okay aber jetzt zurueck zum thema..ich bin dann zurueck zur halle und habe mich im lockerroom umgezogen. wir hatten das letzte Basketball home game der jungs. erst habe ich die JV jungs spielen sehen, dann bin ich mit michael schnell zur tankstelle gefahren um knabberzeugs zu holen.. puenktlich fuer varsity war ich wieder da und konnte lupe noch viel glueck wuenschen. fuer die senior jungs war es das letzte bb spiel an der florence high school, daher wurden sie und ihre eltern geehrt. das spiel an sich war total aufregend. fast genauso aufregend wie das, wo ich neulich so von geschwaermt habe. zum glueck habe ich diesmal ganz viele videos und fotos gemacht. was eine erinnerung !!! am ende haben wir knapp gewonnen.. 55-52! wir haben unsere jungs dann erstmal gefeiert und alle waren erleichtert das die saison so ein gutes ende hatte.  nach dem spiel bin ich mit abby nach hause gefahren und habe dort geschlafen.. wir haben noch vom bett aus fernseh gesehen und ein bisschen getextet aber eigentlich sind wir relativ schnell eingeschlafen..




"show your german friends how gay americans are!"
heute bin ich dann morgens gegen 9 oder so aufgewacht weil abby aufgestanden ist. wir haben noch gedusselt und uns nachher langsam fertig gemacht. ich habe uns zum fruehstueck pancakes mit syrup gemacht wobei ich die einzige war die es gegessen hat. also kann ich im grunde sagen ich habe mir die pancakes gemacht. fuer mich alleine.. waehrend abby bionudeln gegessen hat.. um 11 uhr morgens.. euhh! dann ging der tag irgendwie so um.. wir wollten eigentlich zu dem powerlifting meet von unserer schule um zu sehen wie unser lifting team abgeschnitten hat aber wir haben es dann doch nicht gemacht weil abby kaum benzin hat. stattdessen sind wir zuhause geblieben, haben americas next topmodel geschaut und spaaeter haben wir masken aufgetragen, finger-&fussnaegel lackiert und ihre neue lotion ausprobiert.  als wir damit fertig waren ist relativ viel zeit vergangen und wir haben uns langsam fuer buffalo babes fertig gemcht. abby hat mir meine haare gelockt und ich habe rausgesucht was ich anziehen kann. gegen 5pm haben wir dann das haus verlassen und waren puenktlich bei der schule. wir haten eine veranstaltung fuer "project graduation".  an sich eine gute und lustige idee.. buffalo babes, ein event wo sich seniorjungs als frauen verkleiden und dann eine MissWahl machen basierend auf Talent, Aussehen, Charakter, Ruf etc.. weil ziemlich viele leute von unserer high school da waren kann ich mir vorstellen das die abschlussklasse eine menge geld beisammen bekommen hat. ich sass mit abby, matt, lupe, allysa und ihrem freund an einem tisch aber eigentlich hat sich das immer ein bischen veraendert.. wie das eben so ist bei solchen veranstaltungen. das essen war auch gut nur nochmal nebenbei.. gegen 9 wurde ich dann von abby nach hause gefahren und nunja hier bin ich jetzt... ich habe noch mit meiner familie gequatscht und mein zimmer aufgeraeumt. ausserdem habe ich alle bilder auf meinem laptop sortiert.. alle bilder die ich die letzten wochen gemacht habe und das war eine menge. jetzt bin ich muede, hoere musik und muesste eigentlich schlafen damit ich morgen puenktlich fuer die kirche aus den federn komme.. ughh:( goodnight xx






nachzuholende schneebilder (1-2wochen her)





Donnerstag, 10. Februar 2011

here we go.. track season startss


gestern, mittwoch, war es relativ kalt. wir dachten erst, das schule wieder ausfallen oder wenigstens zur 2. verschoben wird. aber weil es nur ein wenig frostig war,und sonst nichts weiter, hatten wir ganz normal schule. an dem tag hatten wir kein practice, dafuer aber ein track meet der maedchen in coach norvels classroom. nur, um uns ein bisschen einzufuehren in die track and field saison und um zu besprechen was ansteht etc. das hat aber alles gerade mal 10 min gedauert, wenn ueberhaupt. danach bin ich mit sarah zu el charittos, sam hat uns gefahren. wir haben essen und trinken bestellt und kurz darauf kam kaine dazu. wir 3 haben dann gegessen und spaeter kamen noch nikki und abby an unseren tisch aber weil wir gehen wollten sind sarah und ich schon zur youth gelaufen. von el charittos sind das nur 2-3 min.  an dem tag war sonja auch in der youth group(: naja, ich hab eigentlich nur mit den anderen pool gespielt, bei VICs etwas gekauft und sonst im grunde nur rumgehangen. sarah und ich hatten wieder eine menge spass und ich war froh das ich da war. waren wieder relativ viele von der high school da und unser thema fuer den abend war auch cool. so gegen neun bin ich nach hause, habe abend gegessen mit amanda, mich geduscht und irgendwann abends schliesslich ins bett gelegt. relativ spaet, weil ich noch telefoniert habe..

heute musste ich dann morgens aus den federn und ich hatte kopfweh.. und war ueberhaupt viel zu muede fuer den schultag. aber nachdem ich mich aufgerappelt hab ging es dann im endeffekt:) alles wie immer in der schule, ausser ein test in us history. habe aber ein sehr gutes gefuehl. ouhh und morgen habe ich ein test in anatomy wo ich gar kein gutes gefuehl hab. ich verstehs einfach nicht und hab mittlerweile kein bock mehr auf das fach, obwohl ich die kleine klasse an sich sehr mag. wie auch immer.. in der 8ten stunde hatten wir dann wie immer athletics, nur das ich kein workout mit dem BB team hatte sondern alle athletic maedchen zusammen trainiert haben. gestern haben wir nur alle in der halle gesessen und coach stanczak zugehoert, was die kommende saison so ansteht. aber heute waren wir alle im weightroom und haben geschaut wieviel jeder liften kann damit wir einen trainingsplan machen. danach hatten wir ca. 45 min track. einfach nur um langsam anzufangen. stretchen und muskeluebungen fuer bauch, beine etc. ich glaube das tut mir auch mal ganz gut, da habe ich wenigstens kein schlechtes gefuehl mehr wenn ich den ein oder anderen schokodollarriegel esse (wisst ihr was ich meine? diese schokolade in dollar shape.. was manche leute in filmen verkaufen und von haus zu haus gehen..). nachdem wir uns ein bisschen gedehnt und warm gemacht haben (warm gemacht ist gut, eher totgeschwitzt), sind wir zurueck in die schule haben in den hallways unsere runden gedreht. draussen war es zu kalt und beide hallen waren besetzt. nach 12min durchgehend joggen haben wir uns nochmal gedehnt und ein paar uebungen gemacht. dann bin ich zurueck zum lockerroom, habe meine sachen gepackt und konnte tatsaeclich in shorts und top gehen. sherri hat mich abgeholt. nachdem ich aus der gym raus bin,musste ich allerdings mein florence hoodie anziehen weil es relativ windig war. zuhause angekommen habe ich mit dem blog angefangen, wurde aber von savannah "unterbrochen". wir zwei haben gequatscht und ich habe ihr noch bei ihren hausaufgaben ein wenig geholfen. dann habe ich gary einen eistee und eine jacke raus gebracht weil er jessicas auto am reparieren war. fleissige leser wissen das jessica meine gastschwester ist die eigentlich nicht mehr zuhause ist, fuer die nicht fleissigen leser habe ich es ja gerade nochmal erwaehnt(; jess hatte vor kurzem einen kleinen unfall und deshalb war gary draussen und hat das auto ein bisschen repariert. die sonne war ziemlich am scheinen, aber wie gesagt war es trotzdem kuehl. als ich wieder drin war bin ich in die kueche und habe savannah und mir pancakes mit syrup gemacht. yumm(: danach habe ich dishes gewaschen und jetzt bin ich wieder im zimmer. eigentlich relativ unordentlich,ich sollte mal ein bisschen aufraeumen gleich. ich lass bald wieder von mir hoeren, ich dusche jetzt gleich noch und schaele mich aus meinen trainingsshorts und dem pulli. dann texte ich weiter auf meinem handy, hoere musik und naja.. vielleicht sollte ich mal einen blick auf anatomy notes werfen..;( wir werden sehen.. good night xx (:

savannah, madison (sherris tochter), allison (sherris tochter), hannah (velmas tochter), abbie (shellys tochter), faith (tracis tochter)

Dienstag, 8. Februar 2011

last BB practice and last BB game ever

montag 
abgesehen davon das mein schultag total beschissen war hatte ich mein leztes mal practice. und das noch nichtmal bis 4 30pm odeen.r 5pm, sondern nur bis 4pm. wir haben nur an unseren shootings geuebt, also gar nicht irgendwie ernstzunehmendes training.dafuer habe ich aber zu coach hensleys und stanczaks erstaunen 7 oder 8 threepointers gemacht. also koerbe hinter der 3pointer line. ach keine ahnung wie ich das erklaeren soll.
danach bin ich mit abby nach georgetown gefahren um lupes geburtstags und valentinsgeschenk zu kaufen. habe zum glueck auch was schoenes und suesses gefunden. leider auch ein bisschen teuer. naja was tut man nicht alles und das war es wert. vorher haben wir bei sonic und taco bell gehalten und mein breakfast taco was ich am nachmittag bei sonic bestellt habe hatte kein bacon. schweinerei! naja in der wolfranch mall habe ich das dann spaetestens schon vergessen und es lag auch an der freude, ein gutes geschenk gefunden zu haben..glaub ich. danach sind wir, mit einem red velvet muffin von starbucks in der hand, richtung nach hause gefahren. das portmonaie leer, der magen voll. um es mal uebertrieben auszudruecken- zuhause habe ich dann nichts mehr besonderes gemacht ausser mit jess gesprochen und naja das uebliche eben was man am abend so macht, wenn man nach hause kommt. irgendwann abend gegessen, geduscht, telefoniert, musik gehoert, sachen fuer die schule gepackt.. ach keine ahnung..
dienstag
heute bin ich dann nachts aufgestanden um mit lisa zu skypen, was allerdings nicht funktioniert hat. naja.. dann habe ich einfac noch 6 einhalb stunden weiter geschlafen.. schule war relativ normal.das einzig besondere war, dass ich erfahren habe sonja will ihre familie wechseln. momentan lebt sie bei meiner Local Coordinatorin und weil sie sich schrecklich unwohl fuehlt war das ein relativ schneller prozess und eine rapide entscheidung. naja und als freundin hab ich mir eben auch meine gedanken gemacht und, soweit es ging, versucht zu helfen. hoffentlich geht fuer sie alles gut.. sonst war in der schule kaum was los. keine tests, nichts anderweitig weltbewegendes. heute hatte ich meine lettermen jacke an und -zum letzen mal- mein basketball tshirt. heute war mein letztes game und irgendwie war ich traurig. wir haben gegen cameron yoe gespielt und diese maedels sind der horror. ich war wieder oft drin, sehr oft. meiner meinung nach habe ich nicht gut gespielt, der rest hat mich aber gelobt. ich habe einen korb gemacht und auch wenn meine paesse nicht ganz so gut waren, habe ich ab und an den anderen beim kobwurf geholfen in dem ich den ball gut zu gespielt habe. neben ein paar beulen, blasen und einem kratzer auf der hand ist mir nichts passiert.. haha.. ich wollte alles geben, immerhin war es meinletztes spiel. fuer manche ist es ein jahr pause, aber fuer mich war es das mit basketball. jedenfalls zunaechst erstmal. obwohl wir so gut waren hat es trotzdem nicht ganz zum sieg gereicht, was mich noch wuetender gemacht hat. coach hensley hat gesagt das sie es magt wenn ich wuetend bin weil ich dann eher spiele als haette ich feuer unterm hintern. herrlich das auf der amerikanischen art und weise zu hoeren. sie meinte nach dem spiel im lockerroom ausserdem noch, dass ich gut defense gespielt hab und "woaaa" ich haette die maedels ja sauer gemacht. neben ein paar deutschen schimpfwoertern die uebers spielfeld gerufen worden hat sie aber keine negativen auswirkungen meiner wut bemerkt. obwohls so ein trauriger moment war hat coach hensley uns zum lachen gebracht:) mir haben sie nochml gesagt, wie gut ich mich im laufe der zeit verbessert habe und wieviel ich gelernt habe. und das ich ein teil vom team bin und alles gegeben habe. ach man.. darauf hin habe ich schlicht und einfach- traenenunterdrueckend-gesagt: i dont wanna go back to germany. i'm gonna miss you all.. auch wenn ich mich auf deutschland freue und das so krass gar nciht gemeint ist, bevor ich mir was anhoeren muss, in dem moment wollte ich einfach nicht daran denken, nach hause zu gehen.alles hinter mit zu lassen. coach hensley die mir einen tritt in den hintern gibt oder immer gegeben hat wenn ich mal nicht alles gegeben habe, mein team, besonders ein paar personen wie sarah und bailie, die irgendwie immer hinter einem standen(: und auch der rest. unsere spiele, jedes mal aufs neue den willen zu gewinnen und ach man. ich werds auf jedenfall vermissen. auch wenn ichs versucht habe zu unterdruecken. ein paar traenen hab ich geweint... meine gastmutter und schwester sind extra fuer mich gekommen, auch lupe und ein paar andere.. aber die mehrheit war auf dem BB spiel der JV boys in der high school. nach meinem spiel bin ich auch hoch zur high school um das varsity spiel der maedels zu sehen. es war senior night, wo jeder senior (jgst 12.)+ eltern vorgstellt wurde. als art "honor". habe ich aber nicht gesehen weil ich in der zeit im lockerroom war. danach war das BBspiel der Varsity jungs. die haben zum glueck noch 2 spiele, wo ich dann hingehen kann:) die saison ist also noch nicht GANZ um. aber wie auch immer, ich bin jetzt ready fuer tennis und track:) good night,xx. ich bin heute relativ spaet und werde von minute zu minute immer mueder...


letztes besprechen in 8th prd

Sonntag, 6. Februar 2011

3 auf einen streich

LAST BASKETBALL AWAY GAME

sarah und ich

habs wenigstens versucht
Weil unser spiel ja gestern aufgrund des wetters ausgefallen ist,haben wir es heute in jarrell nachgeholt. Fuer mich war es das letzte basketballspiel das nicht ein homegame war. Bailie und kaylar konnten nicht spielen-kaylar hat sich beim aufwaermen verletzt und bailies oma ist gestorben. Ich war so gut wie durchgehend drin, alle 4 quarters mindstens 1-2 mal und meistens ziemlich lange. 2 war ich fast die ganzen 7min drin und 1,3 und 4. War ich auch oft am feld. Ich bin echt stolz auf mich, wenn man das so sagen kann ohne dabei doof zu klingen. Bis zur halbzeit war gleichstand, spater haben wir dann mit einem score von 51-35 verloren. Besonders heute hat mich das gaergert weil es a) mein letztes awaygame war und ich b) alles geben wollte. Schon alleine fuer bailie die nicht dabei sein konnte. Unser spiel war um 3 30pm, das der varsity maedels um 2 pm. um 1pm sind wir von der schule losgefahren aber die fahrt nach jarrell dauert nur 15-20 min, vondaher halb so schlimm.wieso unsere spielzeiten so verdreht wurden weiss ich auch nicht genau, ein bisschen aergerlich weil ich somit die jungs nicht spielen sehen konnte, aber trotzdem in ordnung weil ich, wiegesagt, so oft und lange gespielt hab(: nach dem spiel sind wir dann wieder richtung high school und sarah und ich sind..
 


MOVIES AND LADIES NIGHT

..mit abby, die ja auch ein basketball spiel hatte (varsity maedels) richtung georgetown zu leslie nach hause gefahren. (autofahren ist uebrigens kein problem! schnee ist wieder weg. komplett. gott texas ist verrueckt!!?) dort haben wir -sprich: jade (abbys stiefschwester und leslies beste freundin), leslie, abby, sarah und ich - uns dann ziemlich schnell fertig gemacht um noch puenktlich ins kino zu kommen. wir haben einen relativ fruehen film ausgesucht, um 7pm.. wieso wir keinen spaeteren um 9pm genommen haben weiss ich auch nicht. weil das kino noch leer war als wir angekommen sind haben wir natuerlich die besten plaetze ausgesucht, feste sitzplaetze wie bei uns zb im cinestar gibt es nicht. wir waren im film the roommate und eigentlich war ja leighton meester eine meiner lieblingsschauspielerinen aber nachdem sie jetzt so eine geisteskranke , verrueckte studentin an der LA university gespielt hat.. ughhh irgendwie dann doch nicht mehr so ganz mein fall. der film war in ordnung, eigentlich ganz gut nur ein bisschen scary. danach sind wir fuenf wieder zurueck zu leslie und haben uns ramen noodles gekocht. an dem tag hatte ich noch nichts anderes gegessen als 2pancakes von sarah und ein kleines paekchen skittles (suessigkeit). irgendwann spaeter sind abby, sarah und ich dann nach hause gefahren. jade ist noch laenger geblieben und dann mit ihrem eigenen auto gefahren. weil abby und sarah eine art.. naja.. streit haben, war es erst etwas komisch. im laufe des abends hat sich das dann aber doch ein wenig gelegt und wir drei hatten auf unserer rueckfahrt spass(: sowieso liebe ich immer unsere autofahrten. zuhause angekommen bin ich noch laenger aufgeblieben, habe mich dann spaeter fertig gemacht und hingelegt weil wir am naechsten tag schliesslich kirche hatten.



sarah, jade, leslie, abby, ich



SUPER BOWL

heute bin ich dann relativ frueh aufgestanden wegen kirche und sunday school. ich bin ein bisschen zu spaet gekommen, aber wirklich nur ein bisschen. heute waren wir total viel, was irgendwie dazu gefuehrt hat das es mehr spass gemacht hat und gar nicht mal so langweilig war. in der kirche sass ich dann mit michael und sloane, weil meine gastmom in der fellowship hall (eine art.. euh..lutherhaus?!) aufbauen geholfen hat-fuer eine versteigerung. dazu  jetzt sofort mehr.. in der kirche habe ich dann erstmal fuer sherri gebetet, der es momentan nicht so gut geht und die in alabama bei ihrem sohn ist. nach der kirche bin ich dann direkt zur fellowship hall wo alles fuer die versteigerung aufgebaut wurde. wir hatten eine art fundraising fuer unseren skitrip in den osterferien. es wurde soviel versteigert und verkauft das wir am ende so ca 800 oder 900 dollar zusammen hatten. fuer so eine ueberschaubare gemeinde ein gutes suemmchen(: ausserdem gab es viele verschiedene chilli suppen und irgendwie haben mir alle versucht zu erklaeren das es eine tradition sei, auch gerade wegen superbowl (dem footballspiel). aber naja irgendwie.. keine ahnung. ich wuenschte ich koennte dazu mehr sagen aber ich habe ehrlichgesagt keinen plan. wie auch immer.. danach wurde ich von abby dann zu lupe gefahren und da bin ich dann den rest vom nachmittag noch geblieben. vorher waren abby und ich noch im dollar general und bei VIC's um ein paar lebensmittel zu besorgen. gegen 5pm wurden lupe und ich dann von abby abgeholt weil wir von der youth aus bei alan superbowl gucken wollten. im grunde das footballspiel finale. packers against steelers!:) irgendwie verrueckt wenn ich mir vorstelle, wie nah ich das eigentlich erlebt habe da es in dallas stattgefunden hat, was noch nichtmal 2h von mir entfernt ist.. vielleicht 1,5h oder so. so nah war ich noch nie an will.i.am, fergies, bush oder usher(: woooow! haha(: danach wurde ich von meiner gastmama und amanda abgeholt. hier habe ich schnell geduscht und mich noch mit big kim unterhalten. jetzt sitze ich hier im bett, bin eigentlich wieder viel zu spaet und freue mich auf morgen.morgen habe ich mein letztes basketball training..irgendwie auch gleichzeitig traurig :( wir haben nur bis 4pm practice und danach gehe ich mit abby nach georgetown um lupe sein geburtstags und valentinsgeschenk zu kaufen.yayy.. schon wieder geld aus geben :/ aber was tut man nicht alles!!! (: also.. good night xx

PS. die paar bilder von sarah und mir im schnee lade ich morgen hoch oder so(:

Freitag, 4. Februar 2011

my life in 30 below.. 2nd try

okay ich habe gestern ein post angefangen und weil er aufeinmal geloescht wurde muss ich jetzt von vorne anfangen. irgendwie total bloed jetzt nochmal die worte zu finden wo ich mir doch gestern schon so viele muehe gegeben habe.. arghh

seit mittwoch spielt das wetter verrueckt. aber mich haben schon viele leute gewarnt, dass das wetter in texas verrueckt ist. letztes wochenende haette ich noch ein kleid tragen koennen und jetzt? es ist echt richtig kalt. klar, nicht mit dem wetter zu vergleichen das ihr in deutschland habt..aber trotzdem kalt genug fuer unsere verhaeltnisse hier.

mittwoch musste ich noch schmunzeln und mir ein lachen verkneifen, was fuer ein drama alle um ein bisschen kaelte machen. spaetestens als die stadt dann kein strom hatte fuer eine komplette nacht konnte ich es verstehen. mittwoch in der schule ist der strom fuer eine halbe stunde ausgegangen. ich weiss nicht, ich glaube eine art kurzschluss. ich habe mich innerlich schon gefreut (wie jeder andere) nach hause gehen zu koennen aber kurz darauf hat der hausmeister es wieder auf die reihe bekommen und der schultag ging normal weiter. ich musste meine powerpointpraesentation in anatomy halten und es war eigentlich ganz in ordnung. mein coach war zufrieden:) sonst, abgesehen von dem stromausfall, ist nichts besonderes passiert. zum glueck war ich warm angezogen. ich habe mich schoen in meine klamotten eingemummelt - zum glueck denn fuer einen moment sind die heizungen ausgefallen und  vondaher waren die klassenraeume, hallways und die cafetaria kalt. nach der schule hatten wir kein basketball practice. ausser eben die 8th period athletics - da hatten wir basketball. naja um 3 45 pm bin ich dann mit abby, sarah, bryce und justin nach georgetown zu taco bell und mcdonalds. ich hab mir trotz des wetters ein eis geholt waehrend sich alle anderen frischgebackene cookies gekauft haben haha :) bei mcdonalds haben wir dann zufaellig madison getroffen, justins freundin oder so.. dann sind wir mit zwei autos zurueck zur high school gefahren was im endeffekt total lustig war. an der schule haben wir bryce und justin dann zum baseball practice gebracht waehrend sarah und ich von abby zur youth group gefahren sind. irgendwie sind wir an dem abend voellig vom eigentlichen thema zu valentinstag abgedriftet was in einer langen, lauten diskusion( zwischen jungs und maedchen)geendet hat mit der frage was maedchen von jungs erwarten im leben und andersrum,..oh gott, das war herrlich und euh ziemlich amuesant:) danach wollte ich eigentlich nur noch nach hause aber weil unser wasserrohr eingefroren ist, ist der plan dann ins wasser gefallen. hahahahaa:) nur fuer mathis! und vic! nein aber ernsthaft.. sherri hat mich abgeholt und amanda, savannah und ich haben dann bei ihr uebernachtet. kim und gary wollten uns vor dem wasserschaden schuetzen so dass wir warm duschen konnten und wasser hatten. ich hab auch an dem abend bei sherri echt gut geschlafen. von sherri werde ich ja sowieso immer verwoehnt(;

donnerstag habe ich dann fast verschlafen - aber nur fast! ich habe mich dann fertig gemacht und sherri hat mir fruehstueck fuer unterwegs gemacht. breakfasttacos und eine coke zero. ich bin mit shelly und anny zur schule gefahren (shelly ist annys hostmama).  naja diese wusste nciht das ich fruehsteuck mit mir hatte und hat mir einen coffee to go gebracht. der tag hat sowieso schon gut angefangen und im auto hat shelly noch fuer mich, anny, und unseren tag gebetet das alles verlaeuft wie wir es uns vorstellen und uns nichts passiert. suess oder..? shelly ist so lieb(: in der schule angekommen habe ich dann erstmal meine sporttasche in den lockerroom gebracht und naja dann hatte ich eben einen normalen schultag. journalism, anatomy, zwischendurch ein treffen in der cafeteria, maths, english, spanish, lunch, lifetimenutrition, us history und im anschluss athletics. dann hatte ich practice bis 430 inklusive weightlifting. die temperaturen sind noch immer unglaublich kalt und alle sind dick in schals, handschuhe, boots und felljacken eingepackt. irgendwie mag ich das wetter(: total gemuetlich zuhause im warmen zu sitzen. nach meinem practice hat miene mom mich abgeholt und ich bin nach hausee gefahren. weil wir noch immer kein wasser haben, habe ich meine tasche gepackt, sherri hat mich abgeholt und nach florence gefahren, wo ich dann sarah getroffen habe. ich meine, wenn ich schon die moeglichkeit hab unter der woche woanders zu schlafen, wieso dann nicht bei einer freundin.? :) wir sind dann zu ihr nach hause gefahren, haben gequatscht, fernseh geguckt und uns fertig gemacht. oh mein gott wir hatten so viel spass und mussten soviel lachen das mein bauch am ende weh tat:) irgendwann gegen halb 12 haben wir uns dann auch mal ins bett gelegt und geschlafen.

am morgen wollten wir uns dann fuer die schule fertig machen, was aber unnoetig war nachdem wir erfahren haben shcule faellt aus. deshalb sind wir im bett liegen geblieben und haben ausgeschlafen. unser basketballspiel was heute stattfinden sollte wurde auf morgen verlegt. sarah und ich sind dann noch lange liegen geblieben und langsam - ganz langsam- haben wir uns fertig gemacht. ihr vater - oh gott ich liebe ihre eltern und ihren bruder- hat uns dann bacon  und toast gemacht:) spaeter, nachdem wir nur so ein bisschen "gechillt" haben, sind wir raus in den schnee. gestern abend sind wir auf ihrem pool schlittschuh gelaufen aber heute sind wir nur ein bisschen durch den schnee gelaufen udn ich hab ein schneeengel gemacht:) ich kanns irgendwie immer noch nicht glauben das schnee liegt. zwar nicht viel, aber hey immerhin ein bisschen. alle haben gesagt das das nur total selten passiert und ausgerechnet DIESES jahr bekomme ich es mit:)yayy!!  jetzt sitzen wir wieder drinne, gleich machen wir wahrscheinlich was mit lupe und michael. sarah und ich sitzen mit gemuetlichen pyjama hosen und hoodies am bett wobei nee- ich habe noch sarahs jeans an, die ich draussen anhatte. und cowboyboots hatte ich sogar auch an. irgendwie ein bischen ironisch finde ich. kakteen und cowboysboots und schnee? naja.. 

so, ich weiss das ich total viele rechtschreibfehler und wahrscheinlich auch grammtikfehler in dem post habe, aber weil ich so genervt davon war das ALLES gestern geloescht wurde habe ich mich heute mit dem schreiben beeilt und nur das runter geschrieben was mir in den kopf kam. die bilder von heute lade ich dann auch bald hoch und vielleicht erzaehle ich noch mehr ausfuehrlich was ich so gemacht habe;) schoenes wochenende euch allen. xx

Dienstag, 1. Februar 2011

"Its crazy" um es mal mit den worten zu beschreiben, die big kim verwendet hat. Abgesehen davon das heute nacht ein ziemlicher sturm ums haus gefegt hat (was im grunde aber total gemuetlich war!), war es heute super kalt. Das wetter ist hier wie im april - den einen tag heiss, den anderen kalt. Die autotueren waren voll frost und ich hab mir einen abgefroren. Zum glueck habe ich mich warm angezogen. Ich muesste dem ja eigentlich gewachsen sein,weil es in deutschland durchaus kaelter sein kann als es hier war, aber trotzdem.. 1. Bin ich das nicht mehr gewoehnt und 2. Wenn alle ein drama machen und panik schieben macht man ja gleichzeitig mit. Hahaha.. Der strom ist in der stadt bzw im dorf ausgefallen so das restaurants geschlossen und ampeln aus waren. In der schule waren glaube ich einige innerlich am jubeln, nochmal die abercrombie pelzjacken und boots rauszukramen und zu tragen.wir waren eine von wenigen schulen die trotz "wetterumstaenden" unterricht hatte. Am nachmittag haben wir erfahren, dass unser basketball spiel jedoch abgesagt wurde. Nur JV team,nicht varsity. Auch das wegen dem wetter.. Oh gott ich hab mich so aufgeregt und geargert weil es mein 3.letztes spiel gewesen waere. Naja nach der schule bin ich mit lupe und ben schnell was zu essen holen gefahren. Dann habe ich mit sarah und den anderen die basketball spiele der maedchen und jungs angeschaut. Die maedels haben gewonnen waehrend unsere jungen knapp verloren haben. Dann wurde ich von meiner gastmutter u amanda abgeholt u wir sind nach georgetown gefahren um bei subway essen zu holen weil unser neuer ofen noch nicht funktioniert. Oder herd. Oder so. Naja sind auf dem weg zurueck. Goodnight xx