.

Samstag, 12. Februar 2011

thats how we roll

Freitag habe ich wieder ein paar Tests geschrieben, sonst war der Schultag aber recht unspektakulaer - vielleicht einfach nur weil ich mich dran gewoehnt habe. gerne gehen tue ich allerdings immer noch. dieses typisch amerikane gefaellt mir noch immer voellig und ich geniesse es in vollen zuegen. nach der schule hatte ich track bzw eigentlich in meiner 8prd anstatt athletics. 20min joggen, 8min mehr als am tag vorher, egal woher aber keine pausen. wir sind dann um die schule und um das ganze grundstueck gelaufen aber 20min ohne nur einmal zu stoppen war echt eine herausforderung. dann haben wir uns alle nur gedehnt und ein paar uebungen gemacht. wir fangen im moment langsam an.. danach war schulschluss und ich bin mit lauren michalka zu den tennisfeldern gegangen. weil training ja am dienstag anfaengt und ich voelliger anfaenger bin, habe ich lauren gefragt mir ein bisschen zu helfen. wir zwei kommen super zurecht und sie ist in Tennis Varsity, konnte mir also ein wenig beibringen zum einstieg. sie meinte ich waere echt gut, laeg wohl in meiner natur. ich musste nur lachen und habe gesagt sie solle erstmal das training abwarten, da wuerde sich vielleicht noch alles wenden. aber wie auch immer, es war relativ sonnig und angenehm - obwohl ich kurze (dunkelblaue)sportshorts anhatte und ein tshirt. und spass gemacht hat es definitiv auch. spaeter sind wir dann wieder richtung gym (halle) gefahren die nur ein paar meter entfernt war. aber amerikaner fahren fuer jeden meter mit dem auto. achja bevor ich das vergesse.. bevor ich tennis spielen gegangen bin, war ich bei coach golla, dem softball coach. am montag fange ich wahrscheinlich mit softball (weibl version von baseball) an. das heisst das ich alle drei sportarten-track, softball,tennis- machen werde. zumindestens werde ich es erstmal ausprobieren und wenn es dann zu stressig wird kann ich immer noch aufhoeren. okay aber jetzt zurueck zum thema..ich bin dann zurueck zur halle und habe mich im lockerroom umgezogen. wir hatten das letzte Basketball home game der jungs. erst habe ich die JV jungs spielen sehen, dann bin ich mit michael schnell zur tankstelle gefahren um knabberzeugs zu holen.. puenktlich fuer varsity war ich wieder da und konnte lupe noch viel glueck wuenschen. fuer die senior jungs war es das letzte bb spiel an der florence high school, daher wurden sie und ihre eltern geehrt. das spiel an sich war total aufregend. fast genauso aufregend wie das, wo ich neulich so von geschwaermt habe. zum glueck habe ich diesmal ganz viele videos und fotos gemacht. was eine erinnerung !!! am ende haben wir knapp gewonnen.. 55-52! wir haben unsere jungs dann erstmal gefeiert und alle waren erleichtert das die saison so ein gutes ende hatte.  nach dem spiel bin ich mit abby nach hause gefahren und habe dort geschlafen.. wir haben noch vom bett aus fernseh gesehen und ein bisschen getextet aber eigentlich sind wir relativ schnell eingeschlafen..




"show your german friends how gay americans are!"
heute bin ich dann morgens gegen 9 oder so aufgewacht weil abby aufgestanden ist. wir haben noch gedusselt und uns nachher langsam fertig gemacht. ich habe uns zum fruehstueck pancakes mit syrup gemacht wobei ich die einzige war die es gegessen hat. also kann ich im grunde sagen ich habe mir die pancakes gemacht. fuer mich alleine.. waehrend abby bionudeln gegessen hat.. um 11 uhr morgens.. euhh! dann ging der tag irgendwie so um.. wir wollten eigentlich zu dem powerlifting meet von unserer schule um zu sehen wie unser lifting team abgeschnitten hat aber wir haben es dann doch nicht gemacht weil abby kaum benzin hat. stattdessen sind wir zuhause geblieben, haben americas next topmodel geschaut und spaaeter haben wir masken aufgetragen, finger-&fussnaegel lackiert und ihre neue lotion ausprobiert.  als wir damit fertig waren ist relativ viel zeit vergangen und wir haben uns langsam fuer buffalo babes fertig gemcht. abby hat mir meine haare gelockt und ich habe rausgesucht was ich anziehen kann. gegen 5pm haben wir dann das haus verlassen und waren puenktlich bei der schule. wir haten eine veranstaltung fuer "project graduation".  an sich eine gute und lustige idee.. buffalo babes, ein event wo sich seniorjungs als frauen verkleiden und dann eine MissWahl machen basierend auf Talent, Aussehen, Charakter, Ruf etc.. weil ziemlich viele leute von unserer high school da waren kann ich mir vorstellen das die abschlussklasse eine menge geld beisammen bekommen hat. ich sass mit abby, matt, lupe, allysa und ihrem freund an einem tisch aber eigentlich hat sich das immer ein bischen veraendert.. wie das eben so ist bei solchen veranstaltungen. das essen war auch gut nur nochmal nebenbei.. gegen 9 wurde ich dann von abby nach hause gefahren und nunja hier bin ich jetzt... ich habe noch mit meiner familie gequatscht und mein zimmer aufgeraeumt. ausserdem habe ich alle bilder auf meinem laptop sortiert.. alle bilder die ich die letzten wochen gemacht habe und das war eine menge. jetzt bin ich muede, hoere musik und muesste eigentlich schlafen damit ich morgen puenktlich fuer die kirche aus den federn komme.. ughh:( goodnight xx






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen