.

Dienstag, 30. November 2010

on the way

Nach dem basketballspiel welches wir gekonnt verhauen haben :/ bin ich jetzt mit sherri in gtown. Gerade haben wir vannah u ihre freundin zum elementary bb practice gebracht..wir zwei fahren jetzt erstmal in die laeden und suchen anny ein geburtstagsgeschenk. Ein post zum tag heute kommt entweder noch spaeter oder ich lass es bleiben;)mal sehen. Wir haben noch bei mcdonals gehalten um einen caramal iced mocha zu holen. Soo ich muss aufhoeren, parkplatz gefunden:) adios amigos

Montag, 29. November 2010

FROHER ERSTER ADVENT
freitag war ich mit amanda babysitten. von morgens frueh bis abends.. diesmal haben wir nur auf bryce und brody (ich habe mich mit den namen letztes mal anscheinen vertan) aufgepasst weil breaden mit seinem nachbar weg war. der tag war total  gemuetlich irgendwie.. alles schon weihnachtlich dekoriert und wir haben mit den jungs ein bisschen gebastelt, fern gesehen und ein nickerchen gemacht (ich war davon uebrigens am meisten begeistert). wir haben gekocht, waren draussen und haben einfach irgendwie die zeit rumgeschlagen. leicht verdientes geld, und spass gemacht hat es auch. ich mag es einfach total zeit mit manda zu verbringen weil wir gut reden koennen und die zwei kleinen jungs sind total goldig. so goldig, dass ich sie am liebsten mit nach deutschland nehmen wuerde wenn ich koennte. am abend hat uns big kim dann abgeholt, wir sind nach hause und manda u ich haben auf meinen wunsch hin the devil wears prada geschaut. irgendwie war mir nochmal danach.. nebenbei haben wir uns die naegel lackiert und deutschen schnuck geschnuckt (irgendwie kommt mir das wort schnuck oder schnucken grad total fremd vor. schnucken..irgendwie bloed). danach habe ich mich ins bett gelegt weil ich samstag zur abwechslung nochmal frueh raus musste.

awww :)
von 9am bis 10 15am hatte ich bb training, war also wieder nichts mit ausschlafen. danach bin ich mit zu alli..habe dort dann pecan pie gegessen:) (mein favorit neben pumpkin pie) und einen film geguckt. danach sind wir wieder zur schule, weil die jungs ein basketball spiel hatten. wir haben dann zugeschaut und leslie kam auch. nach dem spiel bin ich mit leslie und ihrer mutter nach georgetown downtown um lunch zu essen. daraufhin sind wir ins kino zu "the next three days". urspruenglich wollten wir in tangled gehen, zum glueck haben wir uns aber noch rechtzeitig umentschieden. der film war echt verdammt gut, auch wenn ich ja bekanntlich nicht die beste begleitperson fuers kino bin;) leslie musste mich an manchen stellen daran erinnern das es nur ein film ist haha (das haha ist extra fuer mathis:)). danach wollten wir eigentlich was mit red, chance, ben und lupe machen, sind aber im endeffekt nach hause gefahren. haben viel geredet, musik gehoert und mir die haare gelockt. irgendwie wurden wir dann vom vielen albern und reden muede das wir uns hingelegt haben. 

sherri und ich
thats the life
am sonntag sind wir morgens frueh aufgestanden um zur kirche zu gehen. weil wir eigentlich smastag nach dem bb spiel nicht geplant hatten das ich bei ihr schlafe, hatte ich keine klamotten mit ausser die, die ich samstag anhatte. leslie hat mir dann ein paar ihrer klamoten geliehen und ich liebe einfach das wir den gleichen geschmack haben und noch viel besser: die gleiche groesse!! naja wie auch immer.. kirche..leslie geht nicht zur gleichen kirche wie ich, vondaher habe ich NOCH eine neue religion kennengelernt. aber mir ist das ja im grunde egal. vorher haben wir uns noch donuts und milch geholt, die wir unterwegs gegessen/getrunken haben. youth und kirche waren relativ gut, irgendwie aber auch recht lang.  danach sind wir wiede zu fam fillip's bzw leslie. haben ein sandwich gegessen was ihre mom uns gemacht hat und einen film geguckt. spaeter hat ihre mutter mich dann nach andice gefahren wo sherri mich abgeholt hat. dann sind wir zu meiner kirche gefahren, weil alle drauf und dran waren weihnachtlich zu schmuecken. am ende sah es echt recht gemuetlich aus muss ich zugeben:) zum glueck waren noch laci und spater jim,louis und rosie da. da war mir wenigstens nicht so langweilig. spaeter sind amanda, savannah, big kim (sie sind spaeter fuer chor gekommen) und ich  schliesslich nach georgetown gefahren um bei dominos pizza zu holen. jaa. ich weiss. richtig gesunder tag. donuts, sandwich, pizza! ehrlichgesagt war es lecker,aber alleine der gedanke daran, wieviel junkfood ich gegessen hab, bringt mich zum wuergen.an dem abend hatte ich relativ dolle heimweh.. einfach nur weil jeder mir schreibt wie gemuetlich es auf den weihnachtsmaerkten ist und wie winterlich alles "down there in germany" ist. und dann feiern wir hier noch nicht mal advent.. wow.. ich habs mir aber bevor ich geschlafen habe noch schoen gemuetlich gemacht mit kerzen und spaeter kam manda noch dazu. die war auch nicht so super gelaunt, konnten wir uns immerhin beide auskotzen. nicht im sinne vom junk food, sondern vom sonstigen haha:p


heute war ein normaler schultag. ich hatte die klamotten in der schule an, die leslie mir geliehen hat. ich liebe das roxytop und die abercrombiejacke. musste ich mir einfach mal ausleihen:) der tag hat irgendwie doof angefangen, wurde aber relativ gut als ich selbstgebackene cookies von lupe bekommen habe. morgen habe ich 3 tests vor mir, heute habe ich keinen geschrieben. naja.. wird wohl schon nicht so schwer werden. wie auch immer.. nach einem echt guten und einfach schultag hatte ich dann bis 5pm bb training. naja eigentlich nur bis 4 30pm basketball, weil wir die letzte halbe stunde in den weight lifting room gegangen sind. nach dem practice hat mich abby runter zur middle school gefahren weil amanda ein bb spiel hatte. ja wie ihr seht dreht sich momentan alles darum?! nicht das ich das wollte..eben der schoolspirit! amanda hat um 2 punkte verloren. zum glueck hat das nicht ihren laune fuer den abend bestimmt, sie ist relativ ruhig geblieben.. bloss muede vom anstrengenden spiel. zuhause habe ich sonst nur gegessen, gossip girl geschaut und mit leslie, red, dj und lupe getextet. jetzt lege ich mich, sobald ich mit dem post fertig bin (der heute leider nicht so super ist, tut mir leid), hin und schlafe. ich habe echt einen langen tag hinter mir und schlaf ist das einzige was gerade hilft. good night xx



diese paulfrank latschen haha:)


Donnerstag, 25. November 2010

happy thanksgiving

(achtung! bevor ihr das hier lest.. ich habe gestern auch noch gepostet)
noch in pyjamahose am morgen haha

thanksgiving nyc fuer caro
seit fuenf minuten sitze ich jetzt hier im schaukelstuhl, habe meinen   "Kleine-Suende Tee" in der hand, eine wolldecke ueber mich gelegt und ueberlege wie ich den heutigen tag wohl am besten in worte fasse. ich sehe wahrlich wie eine oma aus.. wie ich hier so sitze in meiner pyjamahose und dem kaschmirpullover. aber ich habe es echt gemuetlich! das football spiel am TV ist noch immer am laufen und momentan ist gleichstand. mein cellphone liegt neben mir und das vibrieren vom empfangen der SMSe reisst mich irgendwie immer aus dem raus,was ich gerade hier schreiben will. so, jetzt aber mal konzentration:)


vorher.
nachher.. hahah
nachdem ich heute morgen um 10am wach geworden bin (komischerweise ohne amanda neben mir, die dem anschein nach morgens frueh vor mir gefluechtet ist. nachher meinte sie ich haette zu sehr getreten. ouuups.. sieh mal einer an vici, manches bleibt eben!), habe ich jedem erstmal ein happy thanksgiving gewuenscht. sowohl meiner familie, als auch meinen freunden (per sms). gary hat mich feierlich hochgehoben als ich ihn umarmen wollte und von mom und savannah hab ich ein kuesschen bekommen:)jessica and amanda habe ich erstmal herzlich gedrueckt. megan war noch am schlafen. gegen halb 12 haben wir gefruehsteuck, gott war das herrlich! pumpkinbread (kuerbisbrot) mit geschmolzener butter, bacon und eben milch. das fruehstueck ist fuer gewoehnlich nicht so besonders wie lunch. jedenfalls nicht in unserem haushalt. danach vergingen die stunden irgendwie einfach so.. jessica hat mir meine haare gelockt, wir haben uns alle ein wenig ausgeruht und spaeter haben wir maedchen gary und kim noch bei der vorbereitung fuers thanksgiving meal geholfen. der tag an sich war irgendwie so friedlich und feierlich, dass ich durchgehend gut gelaunt war und voellig unbesorgt. unser thanksgiving meal war eher ein abendessen als ein mittagessen, weil gary 1. noch fuer 2stunden arbeiten musste und wir 2. in den vorbereitungen etwas hinterherhingen. dafuer hatten wir dann aber so gegen 4-5 pm ein unglaubliches Essen. im grunde eine schande das wir das in deutschland nicht feiern. ich habe mich gefragt, was wohl die leute machen, die auf diaet sind? naja mir wurde dann kurz darauf bewusst wie dumm und sinnlos der gedanke war, weil ich ja sowieo nicht davon betroffen bin. noch nicht! moeglicherweise schon, nach den vielen feiertagen. naja wie auch immer.. wir hatten dann schliesslich unser unglaubliches, langersehentes thanksgivingessen!zum glueck habe ich genug bilder gemacht damit auch euch das wasser im munde zusammelaeuft. ich glaube, ich fange jetzt nicht an aufzuzaehlen was es alles gab.. wirklich nicht. ausserdem weiss ich von so vielen gerichten gar nicht, wie sie ueberhaupt heissen. okay den riesigen truthahn muss ich kurz erwaehnen weil er mich einfach unweigerlich an Mr. Bean erinnert hat. zur mamas information: garys uhr ist noch immer an seinem handgelenk und auch sein kopf ist rein;)keine sorge! gut..als ich mit dem essen fertig war, war ich auch anderweitig fix und fertig. ich war so voll! stop ich korrigiere ich: ich bin noch immer voll! gott, ich habe lang nicht mehr soviel auf einmal gegessen, ich habe jetzt ein richtiges foodbaby haha! ach, aber wofuer gibt es den volleyball, basketball und all den anderen spass;)










   naa koennt ihr mich jetzt besser verstehen..?



danach habe ich mich dann erstmal umgezogen. meine jeans und die bluse sahen zwar gut bzw "feierlich" aus, aber ich wollte den abend eher etwas gemuetlicher verbringen. eben in einer pyjamahose und einem kaschmirpullover und ja, da waeren wir auch wieder im "hier und jetzt" angelagt:) eben habe ich mir noch ein stueck chocolatepie mit whipcream geholt und jetzt verschlinge ich eine portion fruitsalat. kalorien, kalorien, kalorien!! aber kommt schon, das ist doch berechtigt.vorallem heute.!!koenntet ihr nein sagen? .. mal GANZ ehrlich..? nein nein- ihr muesst es mir nicht sagen, ein eigenes eingestaendnis reicht.


good night xx





Mittwoch, 24. November 2010

heute bin ich frueh aufgestanden, so gegen halb 8,weil ich mit savannah und amanda zu becca's haus sind (eine freundin von mom) um baby zu sitten. die 3 jungs waren einfach zuckersuess. breaden 7 jahre, bryce 6 jahre und (ich glaube) brody 2 jahre. die namen haben mich ehrlichgesagt verrueckt gemacht, konnte die jungs nicht ausseinander halten. oh gott wir hatten so einen spass.. wir haben hide&seek (verstecken), tag (fangen) und- jetzt bitte eine bildliche vorstellung wie ich dabei aussehe!- pokemon gespielt. ja, ich fand die kleinen so goldig das ich sogar pokemon gespielt habe, ich glaube das heisst schon was. dann musste ich ihnen hin und wieder mal einen piggyback ride geben oder einfach gesagt huckepack. immer wenn einer von ihnen beleidigt war hab ich sie mit huckepack aufgemuntert was aber offensichtlich ein fehler war, weil ich nachher nur noch der jungs-packesel war. spaeter bin ich auf der haengematte einschlafen, es war so angenehm warm und trotzdem windig draussen. und mit meinen zwei schwestern hat es echt spass gemacht und gut getan. und  ich habe mich in den kleinen bryce verliebt:) wie er so in kleinkind englisch sagte, ich solle doch hier bei ihm bleiben bis ich wieder zurueck nach frankreich gehe. in dem moment war er so suess, da habe ich ihm nicht an den kopf geworfen das ich aus deutschland komme sondern nur gegrinst und es dabei belassen. als wir spaeter wieder zuhause waren haben wir uns eigentlich nur ein bisschen ausgeruht. im grunde nichts gemacht, lazy day. mom und dad haben schon angefangen zu kochen fuer thanksgiving morgen, ich bin schon so aufgeregt und freue mich:) naja nach 2-3 stunden sind amanda, mom und ich nach georgetown gefahren. auf dem weg haben wir clayton abgeholt. in georgetown haben wir dann der freundin von kim, deb heisst sie glaub ich, beim christmastree sell geholfen. nicht das wir sie an dem tag schon verkauft haetten, die baeume sind erst  angekommen, wir mussten sie ausladen, messen und preiszettel festmachen. ich hatte zum glueck einen recht einfachen job indem ich nur auf einen collegeblock schreiben musste um welche art von baum und groesse es sich handelt. an dem abend, von 6:30pm bis 11pm, habe ich $50 dollar verdient. relativ leicht verdientes geld wenn ich daran denke, dass clayton, cody, manda und all die anderen baeume schleppen mussten waehrend ich da einfach sass und daten runter geschrieben habe. naja und jetzt sitze ich total uebermuedet im bett, meine grosse gastschwester jessica ist noch nach hause gekommen fuer morgen und ich lege ich jetzt schlafen. heut teil ich mir wieder mit amanda mein bett, dass kann heikel werden. einer von beiden wird den anderen sicherlich tot treten oder schlagen, so wie ich uns beide im schlaf kenne.. haha;)so bis morgen, ich werde detailiert vom happy thanksgiving berichten:)

Dienstag, 23. November 2010

:)

nunja der abend hat sich samstag abend doch noch anders ergeben:) ich habe weder etwas mit Jamie, noch mit Lupe&Ben gemacht sondern bin stattdessen mit vannah, manda und mom in den neuen harry potter film gegangen. irgendwie war das relativ kurzfristig, ich kam ganz spontan auf die idee. im kino selbst habe ich dann auch noch alli und ihren freund gesehen und tadaaaa ben und lupe:) der film ist eigentlich gut, bloed nur das er in zwei teile eingeteilt ist. quasi letzter film part I und letzter film part II.. irgendwie dumm. auch hogwart kommt kein einziges mal mehr drin vor, nicht das mir das viel aus machen wuerde:) ich mag zwar harry potter, echt! bin aber nicht so ein uebertrieber fan der sich gierig alle filme und buecher reinzieht. waehrend dem film habe ich mich einmal so erschrocken, dass ich coke zero ueber mich geschuettet habe und amanda schliesslich popocorn auf mich fallen lassen hat. aber im nachhinein lachen wir da bis jetzt noch drueber, weil das einfach so idiotisch aussah!  vorallem fuer lupe und ben die nur eine reihe hinter uns sassen, autsch! 

am sonntag sind wir morgens in die kirche gefahren und nach dem gottesdienst schliesslich wieder nach hause. aber irgendwie war der gottesdienst diesmal besonderer als sonst. erstens haben wir soviele schoene lieder gesungen die anny und ich von deutschland kannten (mama, papa, vici. sogar unser traditionelles geburtstagslied was vor der bescherung kommt,bloss auf englisch) und schliesslich bin ich noch mit anny nach vorne, wie es am ende immer angeboten wird, um mit ihr fuer uns zu beten.. als wir spaeter zuhause waren habe ich mich nur ein bisschen ausgeruht und haushaltsmaessig das erledigt, was ich samstag nicht mehr geschafft habe. dann sind wir auch wieder auf nach andice zum early thanksgiving service mit anschliessendem essen. gott, war das essen himmlisch (diese zweideutigkeit!).ich glaube ueber thanksgiving werde ich gut zulegen bahaha.

montag ist eigentlich gar nichts besonderes passiert. der schultag war wie jeder andere, relativ einfach wie ich finde. dann hatte ich bis 4 30pm basketball training und weil shelly mich abgeholt hat bin ich noch nach zu anny gefahren. wir haben es uns dann nur noch ein bisschen gemuetlich gemacht und gequatscht. ich geniesse es total das es jetzt abends auch hier frueher dunkel wird, gibt mir so ein wenig das gefuehl von herbst und deuschland:) spaeter hat mich gary dann abgeholt und ich bin relativ lange aufgeblieben weil ich..

..heute nicht in die schule gegangen bin. ich wurde entschuldigt weil ich mit mom, amanda, megan und savannah zur blue bell factory gefahren bin (eine ice cream fabrik). wir hatten eine relativ lange fahrt, aber im endeffekt hat es sich gelohnt. war wirklich interessant und das eis was wir am ende kostenlos bekommen haben war koestlich yummmiii:) auf dem heimweg haben wir noch bei subway gehalten um nach"mittag" zu essen. naja und jetzt sitze ich hier. ich habe schon abend gegessen weil ich seit ein paar stunden wieder zuhause bin, eigentlich wollte ich noch auf das bball spiel der jungs, bin aber doch mit dem hintern zuhause geblieben weil diese saison schliesslich noch genuegend spiele anstehen auf die ich ohnehin muss. habe es relativ gemuetlich in meinem zimmer und neben mir liegt deutsche schokolade, ich kanns einfach nicht sein lassen.

Samstag, 20. November 2010

november 16th to november 20th

november 16th
mein schultag war ganz normal, wuerde ich ihn jetzt hier beschreiben, waere es sicherlich nicht anders als die letzten eintraege ueber meinen schulablauf.aber nunja, an dem tag hatten wir soweit ich mich erinnere ein homegame basketballspiel. wie es sich gehoert haben wir gewonnen, schoenes gefuehl. ich war relativ oft am feld, wurde im nachhinein vom team und coach auch fuer meine gute defense gelobt. "ich seie ein biest, ein richtiger aufheizer", wurde mir gesagt. ja ich weiss, nettes kompliment..wuerde jede frau fuer sterben.. abends bin ich dann ganz normal nach hause, hundemuede und knitterkaputt (wenn man darin ueberhaupt unterscheiden kann..?). nach einem warmen abendessen und dem alltaeglichen abendprogramm habe ich mich dann ins bett gelegt. wo ich allerdings nicht geschlafen, sondern mit kristin geskypt habe (die mich einfach mal am montag versetzt hat!haha). so hat der tag also gut angefangen und mindestens doppelt so gut aufgehoert:)

november 17th
ich hatte einen ganz normalen schultag mit einigen tests zwischendrin. nichts besonderes, einfach ein typischer high-school tag an der fhs. obwohl ich mich immer noch tierisch aerger das wir keine locker haben, liebe ich es auf die high school zu gehen. einige male wuensche ich mir schon gerne eine groessere, aber high school ist nunmal high school. im grunde.. der amerik highschoolspirit und das feeling kommt trotzdem rueber, wenn man von klasse zu klasse hetzt, mit dem ordner in der hand und freunden an der seite die einen hin und wieder begleiten. naja wie auch immer. an dem tag hatten wir relativ kurz training und ich bin im anschluss zur youth group. allerdings habe ich mich erst, bevor wir angefangen haben, ans klavier gesetzt und ein bisschen river flows in you geuebt. ich merke wie ich das fast komplett vergessen habe. von daher hab ich bzw vielmehr hat jordan mir die noten ausgedruckt. natuerlich bin ich jetzt fleissig am ueben wenn ich dazu komme:) dann war ich noch draussen mit den anderen, habe mich ein bisschen aufs basketball feld gelegt und nichts gemacht ausser gequatscht bis schliesslich youth group angefangen hat. irgendwie wars an dem tag besonders gut. aus welchem grund? weiss ich selbst nicht so ganz. vielleicht lag es nur an meiner guten laune die ich an dem tag hatte,

november 18th
velma u sherri in action:)
der tag hat super gestartet mit einem schweren anatomytest. 64 lateinische-amerik. fachausdruecke zum skelett. jetzt weiss ich entgueltig, dass ich papas eigenschaft NICHT geerbt habe. gott, ich habe den test glaube ich so in den sand gesetzt, aber coach norvell wird mir schon vergeben. schliesslich liebe ich coach norvell:) eine stunde spaeter, wo ich eigentlich mathe gehabt haette, war eine college- und university vorstellung. verschiedene universitaeten haben sich praesentiert und gewerbt, wie ich fand recht interessant. natuerlich habe ich mir zur erinnerung viel mitgenommen, nicht nur materiell auch ideell, wenn man das so beschreiben kann. also kurz und einfach gesagt: super sache! danach ging der tag normal weiter. unser varsitybasketballteam hatte ein paar spiele waehrend dem schultag weil bei uns ein tournament stattfand bzw noch immer stattfindet (DO bis SA). By the way, die maedels haben einen guten job gemacht und gewonnen. Ich bin aber nach der 8. stunde normal nach hause-ausnahmweise nochmal mit dem bus:) habe ich lange nicht mehr gemacht, seitdem ich ja sonst nachmittags training habe. zuhause habe ich dann mein essay fuer englisch gemacht und abends um 7 hat mich sherri zum squash spielen abgeholt. oh gott das hat wieder soviel spass gemacht, das erste double spiel mit laci im team hab ich verloren,das single spiel hingegen habe ich gewonnen:) danach bin ich einfach nur noch nach hause, hab mich geduscht und bin ins bett gefallen.


november 19th
gestern hatten wir jvteam ein tournament. nach der vierten stunde bin ich ab in die halle, habe vorher mit den anderen erstmal zur staerkung pizza gegessen und mich dann schliesslich fertig gemacht. leider war das spiel ein totaler reinfall. naja im grunde beide spiele. den tag hatten wir zwei spiele direkt hintereinander. war nicht so gut.. dementsprechend war auch meine laune nicht die beste. nach dem spiel bin ich nur noch nach hause, hab einen film geguckt und mich irgendwann ins bett gelegt, weil ich den naechsten tag frueh aufstehen musste..

november 20th
..fuer das naechste basketballspiel. wir haben uns heute um 8am in der middle school gym getroffen. das spiel war echt gut. abgesehen davon das ich 2.,3. und 4. period drin war, habe ich sogar noch ein korb geworfen. yayyyy:) wir haben 52 zu 8 gewonnen und ich hab in der vorletzten minute durch ein full court lay up den korb erzielt. damit war der ganze aerger von gestern vergessen. naja wenigstens ein bisschen.. aber ich war echt richtig stolz und gluecklich:) dann bin ich noch hoch zur highschool gym um das spiel der varisty maedels zu sehen. gegen die mittagszeit wurde ich von gary abgeholt und dann war ich nur noch zuhause. hab ein wenig samstagsarbeit gemacht und mir es gemuetlich gemacht. gleich gehe ich wahrscheinlich mit jamie weg.. wir gehen irgendwo essen glaube ich.  wobei sie mir gerade eine sms geschrieben hat, von wegen sie haette aerger und wuesste nicht ob es noch immer klappt. daraufhin haben mir lupe und ben angeboten zum kino zu gehen. ach mal sehen, vielleicht bleibe ich, wenn jamie wirklich nicht kann, nach so einem basketballreichen wochenende einfach mal zuhause.

Montag, 15. November 2010

im grunde ist nichts besonderes passiert..
am donnerstag bin ich nach dem training normal nach hause gefahren (glaube ich..?) und habe es mir gemuetlich gemacht. nein also ehrlich, ich hab vergessen was ich donnerstag gemacht hab. anscheinend war es nicht so weltbewegend.
freitag bin ich nach einem schultag, der mir komischerweise laenger vorkam als sonst, nach bartlett gefahren wo unser basketballspiel stattgefunden hat. an dem tag war ich nicht so sonderlich gut gelaunt und habe mich so unter druck gesetzt, dass ich so peinlich und erbaermlich gespielt habe.. alle anderen sagen immer ich wuerde schnell lernen und gut sein, und solle mich nicht so unter druck setzen weil ich immerhin mit maedchen spiele die das schon seit jahren praktizieren. ich hingegen habe vor 2-3 wochen angefangen bzw gelernt und das noch auf einer anderen sprache. aber naja wir haben 22 zu 21 gewonnen, nach 3 min nachspielzeit. bilder habe ich an dem tag keine gemacht, muss ich wohl morgen mal dran denken.. wir sind relativ spaet nach hause gefahren, nachdem varsity gewonnen hat. an dem tag habe ich es mir nur noch zuhause gemuetlich gemacht, bin lange aufgeblieben etc.
ich wollte ja nochmal einen kuss nach dland senden,verabscheue sonst SOLCHE bilder!!!
 am samstag habe ich ausgeschlafen und mir dann ein leckeres fruehstueck mit milch, bacon und zimttoast gemacht. dann habe ich mit "deutschland" geskypt und habe mich danach ein bisschen raus gesetzt. die sonne hat so schoen geschienen und genau in dem moment hat mir ein freund in minnesota ein bild geschickt, wie sein auto im schnee feststeckt. natuerlich habe ich ihm sofort ein bild von dem strahlend blauen himmel geschickt. ich garantiere euch, es war kein woelkchen am horzont:) eher wie fruehling anstatt herbst.november? wohl eher nicht. um 4pm bin ich dann zu meet the buffs was einfach nur tierisch langweilig war. die basketball jungs hatten ein scrimmage und wir haben alle zusammen gegessen. das ganze ging ungefaehr 3-4 stunden und es wurde mehr aufregung drum gemacht als es wert war. danach bin ich mit amanda, savannah und mom nach  hause und wir haben es uns mit "she s the man" im wohnzimmer gemuetlich gemacht.
gestern bin ich nach der kirche mit michael nach georgetown gefahren. einfach nur weil uns so langweilig war und wir an dem sonntag eh nichts besseres vorhatten. wir waren irgendwie ueberall in georgetown. bei tacobell, dairy queen, starbucks, walmart, heb und (weil ich darauf bestanden hab vorallem in gedenken an mama) schaufenstershopping, bahaha:) danach sind wir wieder zurueck zur kirche und waehrend meine mom chor hatte habe ich mit pam kostueme fuer das weihnachtsmusical genaeht bzw wir haben angefangen zu planen und ich habe einen urban genaeht fuer den king. danach hatten wir youth group und es war einfach nur stinklangweilig. danach, als amanda savannah und ich eine weile auf kim warten mussten, habe ich in der kirche klavier gespielt. einfach um nochmal ein bisschen reinzukommen und ich weiss das opa das sicher toll gefunden haette. an dem abend hab ich noch mit kristin geskypt, bin dann aber schliesslich halbtot ins bett gefallen und..
haha michaels auto ist kaputt gegangen!herrlich

..heute morgen uebermuedet aufgewacht. ich habe mir schon fast eingebildet ich sei krank, dass ich zuhause bleiben kann. aber wie ich bin, hab ich mich nunmal zusammengerissen und bin aufgestanden;) my day sucked!! warum genau weiss ich auch nicht, aber es war eben nunmal ein richtig beschissener tag. aber das gehoert dazu.. nach dem practice bin ich zur middle school wo amanda an der national junior honor society induction ceremony teilgenommen hat und ich habe ihr schon einige wochen vorher versprochen fuer sie zu kommen. danach sind wir nach hause, haben eben gegessen und jetzt warte ich darauf das mein skype button blingt und kristin on kommt. als wir gestern geskypt haben, war das so als waeren wir nie voneinander getrennt gewesen:) und so etwas macht einfach beste freundschaft aus. ich muss bald dringend nochmal mit mathis skypen (APPELL!!), am wochenende waren es mama und papa, gestern und heute kristin.. haaach busy busy busy!!! nein scherz:)ich freue mich immer so wenn mir freunde neuigkeiten aus deutschland berichten, vorallem meine BESTEN freunde:) ich vermisse euch so. so so doll, von hier bis nach deutschland und wieder zurueck nach amerika. aber wie wuerde mathis so schoen sagen? was sind denn schon 10 monate auf die ewigkeit gesehen.
was fuer ein schoenes gefuehl das wahre freunde bleiben. schon alleine fuer den weisen beitrag hat es sich gelohnt das visa zu bekommen und nach texas zu fliegen, oder?
gute nacht xx

Mittwoch, 10. November 2010

nachholbedarf

ich berichte jetzt mal von freitag bis zum heutigen tag, sprich mittwoch..

freitag bin ich nach der schule und basketballtraining nach hause um mich fuers letzte footballspiel fertig zu machen. habe mir schnell etwas anderes angezogen und garys neffe + seine soehne begruesst die fuer dieses wochenende geblieben sind. als ich schliesslich spaeter beim footballstadium angekommen bin hab ich mich zu den anderen gesetzt. irgendwie ist das so ein allgemeiner treffpunkt.. man trifft sich nicht nur mit einem oder zwei, sondern irgendwie versammeln sich alle cliquen da. vorallem weil es das letzte spiel fuer die saison war sind viele leute gekommen.. war relativ kalt, habe mir aber zum glueck einen dicken pulli mitgenommen und einen schal:) nach dem spiel, welches wir uebrigens gewonnen haben (yayy!) bin ich zu dem tanz gegangen der im anschluss stattgefunden hat. war allerdings nur fuer eine halbe stunde da weil ich auf mein ride nach hause gewartet hab. ein freund von mir hat mir angeboten mich nach hause zu fahren das meine gasteltern nicht so lange auf bleiben muessen.. nunja der musste sich nach dem spiel allerdings erstmal von der footballuniform befreien und im lockerroom warten und in der zeit war ich halt beim dance.






samstag musste ich dann relativ frueh aufstehen weil ich mit anny, sonja, adrian, sharon und lena nach austin gefahren bin. da haben wir uns dann mit ein paar anderen austauschschuelern getroffen um zusammen zum PowWow zu gehen.. das war eine veranstaltung rund um die NativeAmericans.Im Grunde echt total Interessant, vorallem mit den "richtigen" Indianern.. war echt beeindruckend. Nicht nur eine Art Markt aussenrum und die Moeglichkeit auf nativeamerican art zu essen, sondern auch eine dancecompetition der Indianer. Sonja und mir hats total gefallen, zum glueck habe ich fuer mama ganz viele videos gemacht denn sicherlich waere der passende winnetou dabei gewesen;)ich als ena habe mich auch ueberhaupt nicht deplatziert gefuehlt, ganz im gegenteil haha:) nein, aber wie gesagt.. wir hatten einen schoenen, SONNIGEN! tag. im anschluss sind wir nach austin downtown gefahren, einfach mal um die stadt ein bisschen zu sehen. danach bin ich auf das konzert von mom gefahren, welches in round rock war. ich glaube das ich schon einige male erwaehnt habe was fuer ein unglaublich musikalisches talent meine mutter und schwestern haben. der chor war echt riesig und normalerweise haben die karten $90 gekostet. zum glueck bin ich mit savannah und amanda aber umsonst reingekommen, wegen bigkim;) leider hat die batterie meiner kamera den geist aufgegeben, ansonsten haette ich wunder wunderschoene errinerungen. das war wie im film oder TV, so ein unglaublich guter und disziplinierter chor.. ich wette das mareike einiges dafuer gegeben haette in dem moment neben mir zu sitzen:).. weil nicht nur der chor, sondern (naa...??) auch das orchester einsame spitze war. danach sind wir zur feier des tages nach chuys gefahren zum essen. gott, hat das lecker geschmeckt.. yumm!! wir hatten einen richtigen maedels- bzw. frauenabend und im ganzen war es definitiv ein gelunger tag:)



sonntag haben wir dann ausgeschlafen und danach sind wir (eher nachmittags) zur lakeline mall gefahren. da hab ich dann den rest der weihnachtsgeschenke besorgt, der mir noch gefehlt hat fuer das paket was ich die tage endlich abschicken kann! wir haben noch schnell bei so einem richtig guten biosandwich laden gegessen (ja, das gibt es..?!) und dann sind wir zur kirche gefahren. amanda und kim hatten chor waehrend little kim,sprich ich, basketball gespielt hat. louis hat mir ein bisschen geholfen beim ueben. danach sind wir nach hause, haben abendgegessen und irgendwann habe ich ich dann ins bett gelegt. vorher habe ich noch einige geschenke eingepackt und mich super weihnachtlich gefuehlt. wie man links sehen kann hatte ich auch einen guten grund dafuer, oder? in der lakeline mall war schon alles super gemuetlich geschmueckt aber ich bin mit flipflops und top daher gelaufen. toll, ich fand das hat das idyllische total zerstoert, aber was solls..haha:)
lakeline mall

montag war nichts besonderes auser das der schultag das ende der regelmaessigen 6 wochen war. unsere noten beginnen alle 6 wochen neu, also quasi immer ein ansporn sich neu anzustrengen;) an dem tag hatten wir ein early out und sind um halb 1 nach hause.. ich und sonja sind mit nach anny hause, haben dort gekocht und einen film geguckt, uns ein bisschen ausgeruht und gequatscht. ich musste um halb 4 dann wieder von shelly zur schule gebracht werden weil ich bis 6 basketball traning hatte. danach wurde ich von gary abgeholt, wir haben abendgegessen (geil, deer.. hirsch!! kim hat mir einen burger mitgebracht.. bin jetzt nicht so der deer-fan) waehrend ich auf kim gewartet hab, hab ich die neue gossipgirl serie gesehen. ich liebe diese regelmaessigkeit an einem MONTAG abend und nicht an einem sonntag nachmittag(?!) wie bei uns bzw euch (hahaa!!)in deutschland..wie auc imer, dann bin ich mit mom, big kim, zum walmart gefahren um ein paar sachen zu besorgen. alles war weihnachlich dekoriert und ich haette stunden dadrin bleiben koennen.. naja als wir spaeter wieder zuhause gefahren sind bin ich nur noch ins bett gefallen.. 

gestern hatten wir dann einen normalen schultag. im anschluss bin ich nach bartlett gefahren weil die varsity basketball maedels ihr erstes spiel hatte. natuerlich haben wir gewonnen, was sonst?;) als wir abends so gegen 8 an der schule angekommen sind, haben amanda und mommy schon auf mich gewartet. wir sind dann nach hause gefahren und TADAAA eine riesen ueberraschung hat auf mich gewartet. mamas&papas und oma packete sind angekommen. wow ich hab mich so gefreut:) endlich ist mein kleiderschrank wieder gefuellt mit herbst- und winterklamotten nach denen ich mich nur so gesehnt habe. was pakete und kleider fuer freude bringen koennen - unglaublich.. nicht nur kleider, schals, stulpen, socken oder schuhe, auch schokolade und haribobaeren, sowie tee und marmelade haben  mein herz beschert:) nochmal ein offizieles DANKEEE! der abend war ein grosser erfolg und meine stimmung somit gerettet.

heute hatte ich einen normalen stundenplan und im grunde war alles wie immer. von klasse zu klassen laufen, lernen (wenn man das so nennen kann..?), sich auf lieblingsklassen freuen und die minuten in eher weniger interessanten klassen runterzaehlen.. zwischen der 3. und 4. stunde hatten wir ein feueralarm an der schule, irgend ein idiot ("watch your language, kim") hat ihn grundlos ausgeloest. naja sonst war aber wiegesagt alles recht gewoehnlich.ach obwohl doch mit ist etwas herrliches in lifetime nutrition passiert. anny und ich haben uns herzlich darueber amuesiert was amerikaner teilweise ernsthaft fuer fragen stellen. eine freundin von mir zum beispiel dessen namen ich mal nicht nenne weil es einfach zu PEINLICH ist hat gefragt "kim, was ist nochmal die haelfte von zwei.. ist das eins?" oder noch besser eine andere freundin hat bei einem sinnlosen gespraech ueber gemuese verwundert gesagt "was?grean beans gehoeren zur  gemuesegruppe?wie cool das wusste ich ja noch gar nicht..!" ehm..jaa! da koennen sie alle noch so lieb sein und mir noch so ans herz wachsen. das ist echt ein bisschen duemmlich aber hey, ich bin ja nicht nuuuur hier um etwas zu lernen sondern auch um etwas zu vermitteln und vielleicht laesst sich da ja was im laufe der zeit drehen.. wer weiss!  naja okay, weiter:ich hatte bis 5 basketballtraining beziehungsweise eigentlich bis 4:30 weil wir danach eine halbe stunde im weight room waren. das basketball training fuer die jungs hat mittlerweile angefangen und wir muessen und einig werden mit der halle. danach bin ich zur youth group in die kirche, und dort eben das uebliche programm was ich ja irgendwie jeden mittwoch detailiert beschreibe,nicht wahr?;)

..und weil wir jetzt schon wieder halb 12 haben und ich hunde-, hundemuede bin.. zieh ich einen schlussstrich und schreibe weiter wenn es etwas neues von den kommenden tagen gibt. xx good night

Donnerstag, 4. November 2010

wir sind doch nicht squash bzw racket ball (ich weiss letzendlich gar nicht was von beiden es ist..?) spielen gefahren, weil wir keine zeit hatten. stattdessen bin ich nach dem training mit sherri, manda, vanna und sherris tochter nach georgetown gefahren. vannah u sherris tochter von der ich IMMER wieder den namen vergesse hatten eine art basketball-aufnahme prüfung. danach sind wir nach hause, haben auf mutter kim gewartet die uns was zu essen mitgebracht hat. gleich esse ich noch kuchen.. oder cookies.. je nachdem wofür mommy  sich entschieden hat. irgendwie ist es viel leichter mommy oder mom zu schreiben anstatt alle mit kim durcheinander zu bringen..im übrigen ist bededutet mommy etwas völlig anderes fuer mich wie mama weil es nur eine einzige mama gibt in good old germay und das auch so bleibt:) das selbe gilt mit daddy und papa. naja aufjedenfall sitze ich gerade am bett, hoere musik, hab (duft!)kerzen an und es ist so gemütlich:) endlich wird es etwas kühler, habe das wetter definitiv vermisst und welches wetter ist passender als das,um es sich im bett gemütlich zu machen? richtig.. keins:) eigentlich hatte ich vor heute die letzten weihnachtsgeschenke einzupacken, weil ich aber eine bewerbung schreiben musste für das diakonische praktikum im juli 2011 (!!!!) hatte ich keine zeit. unglaublich wie oft ich dieses schreiben gelesen habe bevor ich es gesendet hab.. einfach nur, weil manche formulierungen so komisch waren. generell wirkt deutsch momentan manchmal ganz falsch auf mich. aber das ist gewiss normal und solang ich mich nirgendwo reinsteiger auch in ordnung, find ich:)
morgen ist das letzte footballspiel der jungs und im anschluss der dance, wo ich noch nicht genau weiss ob ich hingeh. also ich meine den tanz.. auf das spiel gehe ich ganz ganz sicher, mit becky.. eine der wenigen die im grunde gleich bleiben. schrecklich wie die amerikaner umspringen. den einen tag lieben sie dich und den naechsten tag im hallway kennen sie einen nicht. das vermisse ich irgendwie.. die herzlichkeit. nicht das sie nicht herzlich wären, um gottes willen.. aber eben in einer anderen art und weise und glaubt mir, die herzlichkeit der deutschen gefällt mir mit abstand besser. klar hab ich leute gefunden auf die ich mich hier verlassen kann und die ich echt gerne habe, dennoch vermisse ich die RICHTIG festen freunde die hinter einen stehen und die genau wissen ob sie gemeint sind:) ach ich muss mal aufhören, ich habe gerade nichts zu erzählen und mein handy blingt rot und ich will sehen wer geschrieben hat und ich geh dann mal in die kueche um zu schauen was mommy oder big kim gebacken hat.

ach und bevor ichs vergesse.. danke fuer die rueckmeldungen bzw KOMMENTARE!!:) freue mich wenn ich sehe das sich die "arbeit" gelohnt hat, denn immerhin mache ich das hier um euch am laufenden zu halten. nicht das ich langeweile haette oder so..?! ueber ein kommentar direkt hier freue ich mich mehr als ueber eine nachricht irgendwo im portal, ganz nebenbei;)

ps. naaa? wer will noch so einen attraktiven onsey ausser ri und caro und mama?:)

xx gooooood niiiiight

Mittwoch, 3. November 2010

fun weekend, dallas + rest der woche

tara abby alli nikki ich

ich weiss mal wieder nicht wo ich beginnen soll, versuche aber dennoch jetzt mal einen anfang zu finden..

Freitag ( uebrigens "black out" (letzter)mottotag, wo jeder schwarz angezogen war um die ribbon week zu wuerdigen) nach dem Basketballpractice was an diesem tag etwas frueher aufgehoert hat bin ich mit Nikki, Abby, Kelly und Alli zu Abbys Haus gefahren. Da haben wir schnell unsere sachen fuers wochenende abgestellt und uns dann fertig gemacht fuer das away football game der varsity jungs. sind ca. eine stunde dahin gefahren, mit lustigen maedels und guter musik im auto geht so eine fahrt aber fast zu schnell um;) das spiel an sich war okay, war aber einfach viel viel zu kalt (von wegen es ist nur heiss in texas!). ich hatte 2 dicke pullis an und madison hat mir noch ihren letterman (die legendaeren high school jacken) gegeben. natuerlich wurde ich erstmal ausgelacht weil ich vorher groß rumpausiert habe, wie "abgehaertet" wir deutschen sind was kaelte angeht -phaa..pustekuchen! irgendwie war ich an dem abend nicht so super gelaunt, weil ich kristin ganz arg vermisst habe. wir haben es uns zwar mit wolldecken und kakao auf der tribuene gemuetlich gemacht und wir waren einige leute, nicht das zu wenige da gewesen waeren.. aber wenn ich jeden so sehe mit seiner besten freundin oder seinen besten freund vermiss ich doch schon kristin und mathis.. die zwei fehlen mir zwar staendig, aber eigentlich geht es. ich mein ich hab mich an die situation gewoehnt und viele andere liebe menschen kennengelernt, nicht das diese jemals die beiden ersetzen koennten.. ach irgendwie weiss ich nicht! ich freue mich einfach so unglaublich darauf wenn ich die zwei naechsten sommer wieder sehe und ich liebe das gefuehl, zu wissen das BESTE FREUNDE definitiv bleiben auch wenn man mal fuer eine zeit aussetzt. okay um wieder aufs thema zurueck zu kommen: nach dem spiel bin ich mit nikki (und abby) zu abby gefahren um dort zu schlafen. vorher sind wir aber noch beim mcdonalds vorbei und die verkaeuferin beim drive-in war so daemlich das wir 5 uns alle angeguckt haben uns kurzerhand beschlossen haben das ich auf deutsch bestelle. haha das war so lustig, wirklich..spaeter waren wir dann irgendwann zuhause und gott, wir haben so gelacht an dem abend und abbys king size bett war tatsaechlich gross genug fuer uns alle drei.


Am naechsten morgen sind wir relativ frueh aufgestanden weil wir Basketballpractice hatten (richtig, an einem samstag!). abby hat uns um halb 9 abgeholt und wir hatten bis halb 11 practice. im anschluss sind wir, sprich: nikki abby alli und ich, mit  abbys mom nach dallas gefahren. nach einer dreistuendigen fahrt und einigen stops bei chickafilet&sonics sind wir schliesslich angekommen. unser hotelzimmer war echt schoen und gemuetlich, natuerlich wurde erstmal geregelt wer wo schlaeft und wer die unglueckliche ist die im bett in der mitte schlafen muss;) irgendwann hat es dann ganz ploetzlich an der tuer geklopft und abbys freundin aus san antonio stand mit ihrer mutter vor der tuer.. abby hat sie tiiiierisch gefreut, weil die zwei sich nur ein paar mal im jahr sehen.. friede freude eierkuchen.. spaeter haben wir uns dann auf gemacht und vor dem haunted house bei applebees gegessen. war natuerlich super lecker und super fettig! als wir zum haunted house sind war die aufregung riesig:) das ist das beste in texas und unter den 20besten in den vereinigten staaten. die maedels und ich haben uns grundsaetzlich an der hand genommen, nicht dass das irgendwie den schreck gemildert haette. aber naja dann hat man sich wenigstens nicht so alleine gefuehlt;) obwohl soviele leute da waren (weil es nunmal das halloween wochenende war) war es wirklich unheimlich. ich hab mich lange nicht mehr so gefuerchtet oder erschrocken vor irgendwas wie an dem abend. in einem haus hab ich mich auch originial wie in saw gefuehlt, weil alles so echt und realistisch dargestellt wird was figuren bzw menschen und kulisse an geht. sogar die geraeusche, gerueche und lichteffekte und ach keine ahnung.. nicht umsonst ist es das beste in texas.







als wir alles gesehen haben und uns "ausgeschreckt" haben (haha, ich hab ein neues wort erfunden:) ) sind wir noch bei sonics und walmart vorbei, bevor wir zurueck zum hotel sind. alli hat ueber das wochenende was vergessen und das mussten wir im walmart besorgen. ploetzlich haben wir dann so ouzzys gesehen.. pyjamas oder bodys, oder wie man es auch beschreiben will, mit fuessen.. gott diese teile sehen so daemlich aus aber in dem moment haben wir uns so lustig gefuehlt und spontan entschieden diesen kitsch zu kaufen. wir haben uns dann da schnell auf dem klo umgezogen und sind abbys mutter so entgegengelaufen.. wir sahen aus wie teletubbies und so sind wir auch durch den riesen supermarkt gelaufen aber hey - wir hatten definitiv unseren spass. den abend sind wir noch relativ lang aufgeblieben bis in die nacht und am naechsten morgen gings dann auch direk nach dem fruehstueck wieder nach hause..

hahahaha die bilder:) herrrlich!!!





..woooo dann natuerlich der sonntag begonnen hat. nach drei stunden fahrt sind wir bei abby zuhause angekommen. ich hab meine sachen alle ins auto gepackt und wurde nach hause gefahren..da hab ich mich erstmal ausgeruht und spaeter bin ich aufs halloween fallfestival gefahren. waren eine menge leute da und bei der tombola habe ich eine PROBE von meinem parfum gewonnen.. juhu, ich habe einfach iiiimmer glueck, haha;) den rest vom abend habe ich meinen community service gemacht, damit ich meiner organisation einen bericht darueber senden kann um meine "arbeitsstunden" vollzubekommen. als ich spaeter zuhause war habe ich einen kuchen gebacken um ihn am montag dem geburtstagskind abby zu geben.als es dann auch schon relativ spaet war bin ich nach einem langen wochenende und vielen eindruecken ins bett gefallen..

..um fit fuer montag zu sein. nichts besonderes eigentlich! schule, training, (was an diesem tag echt super war!!), nach hause.. der uebliche alltag eben, der sich so eingespielt hat.aber als ich nach hause gekommen bin hat mich eine rieeeeesen ueberraschung erwartet.. als gary und ich mit dem jeep vom highway zur einfahrt abgebogen sind ist mom gerade mit savannah vom grocerystore gekommen. habe dann aus spass das tor hinter mir geschlossen bzw im grunde nur so getan und sie machte das fenster auf uns sagte sarkastisch "darlin, if u wanna have the packet that is right next to me, u should better keep the gate open for us, alright?!" als ich dann schnell einen blick auf ihren beifahrersitz geworfen habe und savannah richtig goldig versucht hat kristin jung auszusprechen habe ich vor freude wirklich geschrien:) ich habe mich so unbeschreiblich ueber kristins paket gefreut, dass ich jetzt noch grinse wenn ich an den moment denke wo ich es aufgemacht habe. nochmal danke dafuer kristin. unglaublich viele muehe und liebe du darein gesteckt hast. ich schaetze das sehr!! im anschluss habe ich mit gary spaetzle in championkaesesauce gekocht. ich habe geholfen weil die anleitung auf deutsch war und naja. ich bin nunmal die einzige im haushalt die deutsche anleitungen versteht, von daher habe ich an diesem abend mal die koechin raushaengen lassen.. ;)


dienstag war dann das erste basketballspiel. der schultag an sich war in ordnung und das game im anschluss gegen granger auch. sowohl JV als auch Varsity hat gewonnen und ich habe versucht die paar minuten die ich im spiel war gut zu meistern. ich muss zwar noch viel viel lernen, denke aber das sich papas gene durchgesetzt haben. danach bin ich nur noch nach hause, es war kalt, regnerisch und ungemuetlich aber ich LIEBE dieses wetter weil ich es einfach schrecklich vermisst hab.

heute war es wie jeden mittwoch. schule, practice und danach hat mir abby einen ride zur youth group  gegeben. vorher waren wir noch mit ein paar leuten im manos essen, eine art imbiss. war nichts grossartiges heute, aber der tag war dennoch irgendwie stressig und zugeplant.

morgen gehe ich nach dem practice mit sherri, velma und laci racketball spielen wennn alles gut laeut und danach werd ich nach einigen stunden sport am tag wohl eher ins bett fallen als hier etwas rein zu schreiben. aber wir werden sehen.. bis dahin, xx good night

ps. sry fuer rechtschreibfehler. es ist spaet u ich bin muede und besser als nichts..