.

Donnerstag, 30. Dezember 2010

IKEA and Buda


Wednesday


soo, heute habe ich dann auch endlich mal gretas und björns packet bekommen und ich hab mich tierisch gefreut. gary und ich haben es in killeen bei der post office abgeholt und ich konnte es gar nicht abwarten, so schnell wie möglich wieder nach hause zu fahren um das paket zu öffnen. naja für den adventskalender war es dann etwas zu spät, aber die liebe und mühe die dahinter steckte war einfach so herzlich, dass ich jedes einzelne geschenk gaaaanz langsam aufgepackt hab um länger vom paket + dem inhalt zu haben;) also wisst ihr wie ich meine..? danach habe ich mit meiner familie geskypt und später noch mit meiner lieben helli! dann habe ich mich fertig gemacht und bin mit michael nach round rock gefahren. spontan haben wir dann entschieden nach IKEA zu fahren. da haben wir dann erstmal lecker köttbular oder besser swedish meatballs gegegessen. und übrigens für einen wahnsinnspreis, so ein schnäppchen..nur 5$ oder so für die große portion plus wasser (nur mal so nebenbei erwähnt). wir haben daims gegessen und ich habe deutsche u amerikanische IKEAs verglichen. übrigens irgendwie identisch, vondaher gab es nicht viel was zu vergleichen haha. ich war auch kurz davor mir daims zu kaufen, michael hat mir dann freundlicherweise mit dem gehobenen zeigefinger die nutrition facts auf der rückseite gezeigt. 25kcal pro daim - nein danke! danach sind wir zur round rock mall gefahren und ich liebe wie alles nach weihnachten on sale ist. gekauft habe ich aber nichts, ausser einen caramel frappuchino bei starbucks. später hat er mich dann wieder nach hause gefahren und irgendwann, später am abend, bin ich schlafen gegangen..

Thursday

Heute hatte ich von 9am bis 11am Basketballpractice und es ist mir richtig richtig RICHTIG schwer gefallen aus dem bett zu kommen.. ughhh ;( am liebsten wär ich liegen geblieben! abby hat mich abgeholt, weil mich von zuhause aus zur abwechslung nochmal keiner fahren konnte. nach den zwei stunden, die wie eine ewigkeit gewirkt haben, hat traci mich zu lupe gefahren. da habe ich mich dann schnell fertig gemacht und schliesslich hat uns seine mutter aus south texas abgeholt und wir sind zum haus von lupes schwester. da habe ich noch seine andere schwester und seine nichte kennengelernt die übrigens das exakt gleiche lachen wie mila hatte.. herrlich!:) wir sind dann zusammen essen gegangen und später wieder zum haus von seiner schwester und ihrem mann, welches in Buda war, südlich von Austin. Gegen 9 sind wir nach hause und haben noch bei starbucks gehalten. ich habe wie am tag zuvor einen caramel frappuchino bestellt. naja und jetzt sitze ich hier, kurz davor ins bett zu gehen weil ich morgen nochmal practice und einen anstrengenden tag vor mir habe. naja..und an danni. das versprochene bild lasse ich dir bald zusenden:) so gute nacht, ich wünsche euch allen einen guten rutsch.. happy new year.. macht euch nicht zu viele vorstätze, die ihr eh nicht einhalten könnt!;) xx

Dienstag, 28. Dezember 2010

sleepover at leslie's

von gestern auf heute habe ich bei der kranken leslie geschlafen. gestern morgen hat sie ihre mandeln rausoperiert bekommen und wollte danach etwas gesellschaft haben. ich bin dann morgens eher mittags, nachdem ich mit meinen suessen freundinnen helli und maexi geskypt habe, nach georgetown. mom hat mich so zu leslie gefahren, dass ich um 12 da war. eigentlich haben wir den ganzen tag nur filme geschaut und rumgehangen. aber naja was soll man bzw ich mit ihr grossartig machen wenn sie krank ist..? erst haben wir nine dead geschaut, dann easy A, hey arnold, GossipGirl, Charly st. loud (welcher uebrigens ein sooo schoener film war, perfekt fuer lisa und caro!! haha), dead end und dann sind wir irgendwann ins bett. ich habe relativ lange und gut geschlafen..am morgen haben wir direkt wieder die gossipgirl staffel geschaut, gefruehstueck, spaeter mittag  und anschliessend erdbeervanille-eis  gegessen. naja, danach hat mich mrs. fillip nach hause gefahren und ich habe mit kim noch schnell im dollar general etwas besorgt. jetzt bin ich zuhause, sitze im zimmer und habe mir eben bacon gebraten weil ich so einen heisshunger hatte..war auch mal okay. abgesehen von dem eis habe ich die letzten tage echt richtig gesund gegessen.gleich gehe ich ins wohnzimmer und lese ein bisschen oder spiele just dance auf der wii oder gucke nochmal gossipgirl weiter oder mache was komplett anderes.. ich weiss nicht. heute ist so ein, wie bei euch sicherlich die ganze zeit, gemuetlicher regentag. wo man nur im haus luemmelt und sich in eine decke kuschelt und filme schaut oder sonst etwas, wo man sich nicht grossartig bewegen muss. die armen varsity jungs unserer schule. die haben naemlich heute ein basketball tournament. oh gott, das waere ja jetzt das schlimmste fuer mich. in meinem abercrombiehoodie, der highschool jogginghose und mamas stricksocken koennte es mir kaum besser gehen(: wobei.. eine schnitte rosinenbrot oder ein stueckchen pflaumenkuchen von oma waere die kroenung. hach! xx

Sonntag, 26. Dezember 2010

lazy day

heute hat savannah in meinem bett geschlafen und so suess sie auch ist.. gut geschlafen habe ich nicht wirklich. die macht sich mindestens so breit wie vici. naja manches haben meine geschwister anscheinend gleich:) nachdem ich aufgestanden bin habe ich gefruehstueckt und ein bisschen mit kim gequatscht. dann habe ich mich schnell geduscht und fertig gemacht weil michael r. und lupe mich abgeholt haben. dann war ich bei lupe, bis mom kim und megan mich abends abgeholt haben. naja spaeter habe ich dann abend gegessen und jetzt sitze ich mit meinem gemuetlichen morgenmantel am bett und poste und sehe wieviele leute auf die seite gehen und kommentarlos gehen. statistik steht bei 11.300 seitenaufrufen. heyyyy!!:) ich geh jetzt nochmal ins wohnzimmer oder so, mal schauen. morgen gehe ich zu leslie, sie bekommt ihre mandeln raus und wollte gesellschaft haben. dann schlafe ich bei ihr und ihr mama bringt mich am dienstag dann nach hause. ich kann kaum glauben, dass freitag schon der 31. ist und das neue jahr 2011 anfaengt. mano, die zeit geht so schnell um.. naja bis die tage.. xx

Samstag, 25. Dezember 2010

Merry Christmas

Mein Weihnachten war, wie ihr es euch sicher denken koennt, voellig anders als zuhause. ungewohnt, ein bisschen traurig weil mama, papa und vici nunmal gefehlt haben, und neu..aber gleichzeitig auch total interessant, herzlich, gemuetlich. einzigartig wuerde es wohl am ehesten beschreiben..aber  am besten fang ich einfach mal an zu beschreiben was ich erlebt habe, sowohl am 24th als auch am 25th, bevor ich um den heissen brei herum rede.

das eigentliche weihnachtsfest war bei uns am 25., und nicht wie bei uns in dland am 24.! wobei im grunde fing es am 24. am abend an. morgens sind wir ganz normal aufgestanden, jeder fuer sich. kim und ich (haha ich finds nach wie vor herrlich) sind dann nach killeen gefahren, weil ich einen kleinen zettel im postfach hatte der mich wissen lies ich habe ein paket abzuholen. in totaler vorfreude, das koenne vielleicht der weihnachtsbrief von meiner familie sein, haben wir uns dann aufgemacht zur post office. dort angekommen hab ich allerdings feststellen muessen, dass es weder das paket von greta&bjoern, noch meine weihnachtsbriefe waren.. sondern mein nikolauspaket. ja korrekt.. am 24. bekomme ich dann auch endlich mal meine 10kg Suessigkeiten. nicht das ich was dagegen auszusetzen haette. besser spaeter als nie sagt man doch so schoen. nur ehrlichgesagt habe ich keine ahnung wohin mit dem ganzen schnuck. ein bisschen habe ich  in stiles' kueche verstaut, den rest habe ich fuer meine hueften verplant:) aber natuerlich habe ich auch einiges verschenkt, deutscher weihnachtsschnuck kommt immer gut an. nachdem wir bei der postoffice waren, sind wir nach walmart gefahren und haben ein paar restliche dinge besorgt, unter anderem prallinen fuer gary zu weihnachten die aggy (unser behinderter welpe) die nachtueber aufgepackt und gegessen hat. als wir alles erledigt haben, sprich postoffice, walmart und tanken, haben wir uns dann auf den weg nach hause gemacht. und ploetzlich - wahrscheinlich gottes weihnachtsgeschenk an TX - es hat angefangen zu regnen. endlich nach sovielen wochen, monaten nochmal. den regen haben wir echt gebraucht. obwohl es ab und an mal relativ kuehl war, trocken war es bisher die meiste zeit draussen. big kim hat mir auch erstmal ein halleluhjah zugerufen als die ersten tropfen auf unseren kopf geprasselt sind. zuhause haben amanda und ich uns schuhe angezogen und sind raus um im regen zu tanzen. ich hab ihr neulich versichert, if its gonna rain the next few days, i ll dance outside. nunja und versprechen bricht man doch nicht! dann sind wir halt ein paar minuten draussen rumgehuepft und ich habe erstmal einen piggyback ride bekommen:) yayy! als wir schliesslich wieder drinne waren haben wir mittag gegessen und danach habe ich mit meiner familie geskypt. tat wirklich gut mama,papa, oma und vorallem vic zu sehen.. aber ein bisschen traurig und bedrueckend nicht dabei zu sein war es dennoch. meine gastfamilie hat ihnen(meiner richtigen familie) mit ihren wunderstimmen noch ein weihnachtslied vorgesungen und dann habe ich mich geduscht, fuer die kirche fertig gemacht. bevor wir zum candlelight service gegangen sind habe ich noch mit kristin und dem rest der fam jung geskypt. danach sind wir, amanda savannah kim und ich, zum candle light service in die kirche. gar nicht so, wie wir es gewoehnt sind, dass jeder in die kirche kommt und richtiger gottesdienst ist.. wir haben bloss gebetet, gesungen und meine mom und geschwister haben sogar ein wunderschoenes solo gesungen. nach 45 minuten oder so war dann alles vorbei und wir sind nach hause. wir haben alle zusammen abend gegessen, jessica war allerdings noch nicht da, sie ist erst am 25. gekommen. danach haben wir einen film geguckt, bis alles vorbereitet war. dann haben wir, nach stiles' tradition, ein geschenk aufgemacht. 


begleitet von amy grand musik haben wir sorgfaeltig ueberlegt welches von den vielen geschenken wir aufmachen wollen. bevor missverstaendnisse enstehen - jeder durfte ein geschenk oeffnen. aber wir alle zusammen haben an einem familiengeschenk ueberlegt. die maedels und ich haben uns dann schliesslich fuer das richtige entschieden, dass unseren ganzen abend zu einem riesenspass gemacht
hat. eine wii mit dem spiel just dance, welches ich im bericht von houston schonmal beschrieben habe glaube ich. und ich habe einen flauschigen bademantel geschenkt bekommen. anstatt mich zu bedanken habe ich erstmal losgelacht, einfach nur weil ich mamas gesichtsausdruck gerne gesehen haette. aber keine sorge, dieser bademantel wird keine mascaraflecken abbekommen oder ein ersatz fuer ein handtuch sein,liebe mama O:)  ich habe auch ein deutsches geschenk geoeffnet.. das von oma. danke fuer die schoene tasche und das briefpapier, kann ich sicherlich gut gebrauchen. und die kerze steht schon hier im zimmer. sieht suess aus. und der engel erst. ich weiss wieviel liebe dahintersteckt! naja wie auch immer..eigentlich ist das mit dem ein geschenk am abend eine ganz gute sache, laesst das ganze noch etwas spannender werden. ich finde es zwar ungewohnt, weihnachten am 25. zu feiern anstatt am 24. und das somit aus dem heiligabend ein heiligmorgen wird, aber an sich war es echt gut. wir sind alle relativ spaet ins bett gegangen, einschlafen konnte ich sowieso erstmal nicht, habe mich viel zu sehr auf alle geschenke unter dem baum gefreut. 


am naechsten morgen bin ich gegen 9 aufgestanden. wir haben auf jessica gewartet bis wir mit der bescherung angefangen haben. als sie schliesslich angekommen ist konnten wir es alle gar nicht mehr abwarten. zuerst haben wir unsere stocking geoeffnet. diese legendaeren socken die am kamin haengen. in meinem war (wieder!! und noch mehr!) schnuck drinne... hach.. leute! und tee und ein lesezeichen und ein Hollister gutschein und ein Abercrombie & Fitch Gutschein. jippieeehhh!! dann habe ich meine anderen geschenke aufgemacht, eins nach dem anderen:) und es waren echt eine menge geschenke dieses jahr. bevor ich vergesse alle aufzuzaehlen habe ich ein foto gemacht:) ich fange aber einfach mal an: erst mit den amerikanischen.. okay?














mhh.. also. die 3. gossipgirl staffel, einen audrey hepburn kalendar, einen 25dollar gutschein von mastercard von kims mom kathleen und sugar cookie bodylotion mit dem passenden lipgloss auch noch dazu(so lieb von ihr!),  dann habe ich noch ein weisses oberteil aus spitze bekommen. total suess und liebevoll von gary ausgesucht. ich habe ein texas- charm fuer mein armband bekommen, welches mich immer an die zeit hier erinnern soll. dann habe ich noch 2paar ohrringe bekommen und die passende kette, einen schwarzen haarreif mit schleife (extra fuer kristin, caro und lisa! haha..), ein selbstgebasteltes lesezeichen und ein #1Sister sign von savannah. suess oder..? von amanda huebsche perlenohrringe, steckerchen und haenger. dann habe ich noch einen suessen, gemuetlichen pyjama bekommen.  von anny habe ich ein weihnachtsbaumornament bekommen, ein engelchen in dem eingraviert steht a sister loves you at all times. (ueber freundschaft gab es nichts) und ja, das habe ich jetzt mittlerweile auch festgestellt, vici. :) von lupe habe ich glitzerohrringe und die passende klitzerkette bekommen. richtig huebsch! und von sherri und michael bekomm
ich auch noch was, aber da muss ich mich noch etwas gedulden..

mhh.. aus deutschland habe ich auch ein riesenpaket bekommen. ich habe einfach die beste familie und die besten freunde! von gabi hab ich ein rosa armband von pilgrim bekommen, von den Ernerts geld welches man immer gut gebrauchen kann, ebenso von Chrisi und Tini. ueber das geschenk von wohlfahrts habe ich mich auch sehr gefreut, besonders ueber die prinzessinschloss-backform von  carmen. manches bleibt einfach tradition, huh? von meiner suessen lisa ein schal, ein passendes armband dazu und ein bild. von kristin habe ich einen schal, ein buch und ein oberteil bekommen. von mathis ein einzigartiges jette JOOP herzchen. von bjoern habe ich ein gucci parfum bekommen.danke:) endlich rieche ich wieder, wie du es so schoen gesagt hast, nach kimi- von der treuen seele jessi hab ich ein tuch bekommen, das uebrigens super zu meinem schwarzen blazer passt..nur um das mal so zu erwaehnen. von meiner favoritenschwester vic habe ich  Zara rose und beige bekommen und einen suessen suessen brief. von mama und papa habe ich schliesslich ein ganzes high school jahr geschenkt bekommen und viel viel liebe;) und als ob das nicht genug waer habe ich sogar noch la vie seife und creme von rik klein bekommen. und feengesichtscreme und lotion. gott, das riecht so gut, ich kanns kaum erwarten alles zu benutzen. dann habe ich noch, passend zu dem flora parfum, lotion und duschgel bekommen (mitlerweile habe ich echt eine menge duschgels, lotions etc.. hilfe. aber sowas kann man ja immer gebrauchen. habt ihr mir das aus einem.. ehm.. bestimmten grund geschenkt?:) ). ich habe ausserdem noch ein herzanhaenger fuer mein bettelarmband von pilgrim bekommen. und den froschkoenig-anhaenger! richtig huebsch. und eine weiss, goldene uhr, danke dafuer.. die sieht so edel und klassisch aus! .. und einen weihnachtsbrief und die traditionelle mertens-weihnachtsmusik. habe ich was vergessen..? naja also auf alle faelle hoert sich das doch nach einer menge an und ich weiss gar nicht, wie ich euch allen danken soll. jeder hat sich so schoene gedanken gemacht und bei einigen geschenken ist doch die eine oder andere traene geflossen. aber das ich hier wie ein eigenes kind behandelt werde, mit eingebunden werde und einfach dazu gehoere, laesst das heimweh schnell wieder verschwinden. schon alleine der fakt, dass ich weiss naechstes jahr wird weihnachten genauso wie all die letzten jahre, macht es besser.. und laesst mich dieses jahr umso mehr geniessen! 

nach der bescherung haben wir gefruehstueckt. bacon, ruehrei und bananabread mit butter. superlecker! dann haben wir einfach ein bisschen chillaxed, wie mom kim es so schoen ausdrueckt. gechillt und relaxt (ich komme mir so doof vor wenn ich das schreibe oder sage..). ich habe mit mama und papa telefoniert um bericht zu erstatten und mit kristin geskypt. dann habe ich mich nochmal an den weihnachtsbaum gesetzt und schliesslich alle meine geschenke ins zimmer geraeumt. habe mir es dann ziemlich gemuetlich gemacht in meinen pyjamas und dem morgenmantel/bademantel (??). vannah kam spaeter irgendwann in mein zimmer und wir haben ein bisschen gequatscht und vor lauter langeweile hat sie mir sogar eine massage gegeben. ich waere dafuer sie sollte sich oefters mal langweilen;) gleich gibt es abendessen und ich gehe in die kueche. zwischendurch hat kim uebrigens ein paar weihnachtscookies gebacken die himmlisch schmecken. ich stehe jetzt mal auf, nachdem ich die bilder hochgeladen habe, und spiele mit savannah wii. habe ich ihr versprochen obwohl ich gerade eigentlich viel zu faul bin. hach.. aber schlafen kann ich ja noch genug, immerhin habe ich ferien. workout tut mir gut ;)

so ich hoffe ihr hattet bzw habt ein paar schoene weihnachtstage. wenn nicht, naja dann tuts mir leid. aber ich habe hier gelernt, dass weihnachten das ist, was man selber empfindet. nicht was werbung oder geschenke, die gottesdienste in der kirche oder anderes drumrum mit einem machen. egal ob in texas, oder krombach oder sonst wo auf der welt, wie man sich an weihnachten fuehlt ist das was man selber draus macht. und ich glaube, obwohl ich mich so sehr nach hause gesehnt habe, ich habe das beste draus gemacht. ich habe zwar mit einer anderen - pardon! mit MEINER anderen familie gefeiert, aber die liebe und waerme habe ich trotzdem erfahren.. wenn auch auf einer anderen art und weise.

kiiiiisses :) xx

ps. wie hoch rechnet ihr mir eigentlich an, dass ich noch immer so "regelmaessig" poste, huh?

Donnerstag, 23. Dezember 2010

voruebergehendes GMX konto habe ich durch mein altes tonline konto ersetzt. also. tut mir leid fuer die verwirrungen aber ab jetzt gilt: kim-mertens@t-online.de und zwar fuer immer! haha:)

dienstag
gott mein spiel war so beschissen. tschuldigung.. aber wir haben so knapp verloren und ich hab einfach so erbaermlich gespielt. im training hat noch alles geklappt aber im spiel.. ach man ich hab noch immer bauchschmerzen wenn ich dadran denke. weil ich einfach nicht dadran erinnert werden will. mist! themawechsel. nach dem spiel, welches so gegen halb 2 angefangen und um 3 aufgehoert hat, bin ich mit maria hoch zur high school gym. da haben wir den varsity jungs zugeschaut die mit erfolg gewonnen haben. im anschluss wurde ich von sharon nach hause gefahren und einige stunden spaeter bin ich mit meiner familie mitten ins nirgendwo gefahren um einen freund von gary zu besuchen. als wir bei morri, oder so irgendwie hiess der mitte 90-jaehrige herr,  angekommen sind, haben wir lasagne, salat und zu nachtisch carottecake mit frosting gegessen. wir sind noch eine weile geblieben bis wir schliesslich nach hause sind. an sich hatten wir echt spass und im auto haben wir eine menge gelacht. auf dem weg haben wir noch schnell an der tankstelle gehalten, ich hab mir ein gaterade lime gekauft. zuhause angekommen habe ich mich nur noch ins bett gelegt. 

mittwoch
irgendwie stehe ich da wie ein troll.
ich bin um 8 30am aufgestanden um gegen 10am fertig fuer sherri zu sein. sie hat mich abgeholt und wir sind nach cedar park zur lakeline mall um die restlichen weihnachtsgeschenke zu besorgen. als wir die schliesslich gekauft haben, haben wir fuer lunch zwischendurch (zur abwechslung nochmal..) ein sandwich gegessen. ich wunder mich warum ichs immer noch nicht leid bin. dann sind wir zu bestbuy, kohls und walmart. danach sind wir endlich nach hause und waehrend sie amandas haare geschnitten hat bin ich in mein zimmer und habe mit mama und papa telefoniert um alles fuer mein "weihnachtspaket" zu klaeren. am spaeten nachmittag oder eher abend (??) sind wir, sprich amanda, kim und ich, zur kirche weil wir youth hatten. es waren viel weniger leute da als sonst, wahrscheinlich weil ferien waren. wir waren christmascaroling, sprich exakte uebersetzung sternsingen. wir sind von haus zu haus und haben alten leuten weihnachtslieder vorgesungen. hatte irgendwie was weihnachtliches, bei den temperaturen aber irgenwie auch doch nicht. ich weiss ja auch nicht.. spaeter, so gegen 9, sind wir wieder nach hause und ich habe mit amanda und savannah narnia 2 geschaut. eigentlich ganz gemuetlich, so mit kerzen und weihnachtsbaum:) 


WHOAAAAAAAAAAAAAAAAAA

donnerstag
heute habe ich einfach mal verschlafen. aber nicht etwa bis 10 oder 12. sondern bis zwei. ZWEI !! das sind ja beinahe mathisrekord-zeiten! hilfe.. ich wollte eigentlich gegen mittag zu lupe, hat dann aber erstmal nicht hingehauen weil kim schon laengst nach georgetown gefahren ist und mich ja keiner geweckt hat. gut! ich habe mir dann erstmal ein BaconLettuceTomatoe Toast gemacht, bei dem Savannah, die meine maid gespielt hat, geholfen hat. dann habe ich mich geduscht und traci hat mich zu lupe gefahren. am abend wurde ich von kim, die von ihrem nageltermin und ihrem christmasshopping kam, aufgesammelt. zuhause haben wir abend gegessen und geschenke verpackt. ich habe noch ein paar christmas karten geschrieben die ich morgen in der kirche verteile. jetzt sitze ich auf meinem bett und hoere amy grant weihachtsmusik, nachdem ich kristins audioadventskalender gehoert habe. nochmal danke dafuer! savannah, die eben noch soviel gequatscht hat und unsinn geredet hat,liegt jetzt neben mir und ist eingeschlafen. soll ich sie jetzt rueber in ihr bett tragen oder einfach friedlich liegen lassen.. mh jetzt weiss ich wie schwer mamas und papas entscheidung gewesen sein muss, als ich damals immer unten eingeschlafen bin:) die kerzen sind uebrigens auch an und ich esse schokoladenlebkuchen, welchen ich in walmart gekauft habe. das made in germany auf der rueckseite war besonders verlockend:)
so jetzt hoere ich auf. xx goodnight.
aber bevor ichs vergesse..

MERRY CHRISTMAS!!


Montag, 20. Dezember 2010

Houston

  
ich weiss ehrlichgesagt gar nicht wo ich anfangen soll. das wochenende war einfach so.. so atemberaubend! ich glaube, neben das wochenende in manhattan, das bester bisher. ich habe in innerhalb von weniger als 60h einfach so viel erlebt, gesehen und erfahrungsmaessig gesammelt. am liebsten waere ich da geblieben..


das wochenende fing eigentlich gar nicht so gut an. eine 53 in meinem Historytest. eigentlich viel zu peinlich um das online zu posten und auch viel zu riskant, weil mama dann direkt schreibt. oder papa.oder beide! aber nunja. nach dem test hatte ich spanisch attendance class und dann bin ich, nachdem ich leslie ihr weihnachtsgeschenk gegeben habe, mit lupe, kris und ben zu lupes oma gefahren um mittag zu essen. ich hatte die besten hausgemachten tortillas die ich je gegessen hab, naja vielleicht nur, weil es meine ersten waren. och trotzdem waeren das sicherlich die besten gewesen;) danach sind wir zu emilios haus gefahren, die jungs haben irgendwie videogames gespielt (zwischen vielen habe ich uebrigens auch eins gefunden, das nazi zombi heisst! amerika ist so verrueckt, das hat mich aus den socken gehauen!!!!) und ich hab auf emilios klavier geklimpert. danach haben mich ben und lupe zurueck zur schule gebracht, weil kim savannah und amanda mich dort abholen wollten gegen 1. naja aus 1 wurde dann einfach mal halb 2 und ich war die letzte, abgesehen von den putzdamen, die das gebaeude verlassen hat. am letzten schultag!! dann sind wir erstmal nach hause und 1-2h spaeter, viel spaeter als geplant, haben wir uns aufgemacht nach houston. nach einer 3-4 stuendigen fahrt sind wir endlich bei fam scarborough angekommen. das ist die familie des bruder meiner hostmutter kim, bei dem wir das wochenende verbracht haben. dort angekommen haben sie uns bereits erwartet und herzlich empfangen. nicht nur jenni, john, jett (10) und reese (4) waren dort, auch kims mom, im grunde meine "oma" wenn man es so will. eine voellig jung gebliebene frau, die mama aus den socken gehauen haette. von der ersten sekunde an habe ich mich richtig wohl in dem huebschen haus gefuehlt. nicht nur weil wir in einer wohlhabenden gegend bzw nachbarschaft gelebt haben, sondern weil mich so vieles in dem haus einfach an christian und tini erinnert hat. ich weiss nicht wieso, aber vielleicht hab ich mich deshalb auc ein bisschen "zuhause" gefuehlt. den abend haben wir noch richtig gut gegessen, john hat gekocht. wir haben gequatscht und auf der wii just dance gespielt. bei der familie brauchte ichgar nicht diese eingewoehnungsphase, ich habe mich direkt super mit ihnen verstanden. spaeter haben wir uns noch rausgesetzt, bei einem feuerchen im garten. super gemuetlich. aber fuer dezember..? naja.

samstag haben wir dann erstmal ausgeschlafen. mit bacon, pancakes und weintrauben fing mein tag herrlich an. jeder hat sich in ruhe fertig gemacht und dann haben wir uns aufgemacht nach houston downtown. bei jimmy johns haben wir sandwiches zu mittag gegessen. dann sind in den park richtung downtown wo wir den rest der familie getroffen haben. die familie von kims schwester michele und ihrem bruder mike. und ihre mutter war auch wieder dabei. dann waren wir schlittschulaufen und ich muss sagen, ich habe mich super geschlagen. sogar so gut, dass ich vannah beibringen konnte wie es funktioniert. das war einfach so unglaublich, mitten n houston downtown schlittschuh zu laufen. bei strahlend blauem himmel, zwischen all den wolkenkratzern. wow..spaeter sind wir dann alle zurueck zu johns house nach sugarland gefahren. ein relativ grosser vorort in houston. wir haben plaetzchen gegessen, wii gespielt (guitar hero und just dance), haben geredet und ich habe mit begeisterung johns iPad ausprobiert. irgendwie gabs in dem haus ueberall was zu entdecken haha.. spaeter am abend haben wir uns dann aufmgemacht und sind in die nachbarschaft gefahren, weihnachtslichter anschauen. wie in den filmen, ungelogen !! bei manchen haeusern sieht es echt richtig gut aus. aber bei mancen denke ich mir echt, die leute sind voellig verrueckt. nunja, jedem das seine. sowohl in deutschland als auch in amerika, huh.? bevor wir wieder nach hause sind, haben wir bei einer familie gehalten die am strassenrand hot chocolate mit marshmallows und candy cans ausgibt - einfach so. fuer die leute, und glaubt mir das waren eine menge, die rumfahren und weihnachtsbeleuchtungen der haeuser anschauen. eine typisch amerikanische erfahrung! zuhause angekommen haben wir es uns nur noch gemuetlich gemacht bis wir schliesslich ins bett sind.



heimat bleibt!
am sonntag haben wir das haus gegen 9 20am verlassen um in die kirche zu gehen. mit pumpkinbread im bauch, was mich irgendwie an einen bestimmten kuchen von mechtild errinert hat, sind wir richtung sugarland downtown glaube ich. in der kirche angekommen konnte ich meinen augen nicht glauben. das war keine kirche - das war eher eine art messe. kinder musste man fuer den kindergottesdienst einchecken. natuerlich wurde das alles mit iPads erledigt. die "kirche" fuer uns erwachsene hatte platz fuer 400 leute aber der gottesdienst an sich war einfach unglaublich. die beste livemusik die ich je gehoert habe, ich meine bei so einer riesen bevoelkerung ist das klar das einige talente dazwischen sind. die predigt war humorvoll und hatte doch eine tiefe message. echt super! als der pastor meinte, er muesse nicht fragen wer heute den weitesten weg zurueck gelegt haette weil wir gaeste aus paris haetten, war ich ja doch etwas aergerlich:) immerhin war mein weg um ein paar stunden laenger, nicht wahr? nach der kirche sind wir japanisch essen gefahren was echt mal was anderes war. abgesehen das das essen total gesund und gut war, hatten wir unseren eigenen chefkoch der das essen direkt vor uns super zubereitet hat. danach sind wir nach sweetwater gefahren um uns mansions,sprich villen, anzuschauen. unglaublich, irgendwie wie diese riesigen haeuser auf MTV um es irgendwie zu vergleichen. von sportlern, schauspielern oder sonst wem.. danach sind wir nach hause, wir haben langsam unsere sachen gepackt und haben uns auf den weg nach hause gemacht. als wir schliesslich am abend zu hause agekommen sind, war ich einerseits traurig.. andererseits aber auch froh, nach so einer fahrt sicher "zuhause" angekommen zu sein. das gefuehl hatte ich nach langen fahrten oder wochenenden auch immer in deutschland. und das hat mir dann in dem moment gezeigt, dass ich mich ja scheinbar wirklich irgendwie wie "zuhause" fuehle. bevor ich schlafen gegangen bin habe ich mit savannah und amanda und cricket dem suessen kater narnia geschaut. aber danach ging echt nichts mehr. ich musste einfach ins bett, weil
 ... ich heute von 9am bis 11am bb training hatte. viel zu lang dafuer das ich noch so muede war. danach bin ich mit lupe nach hause, bis kim savannah megan und amanda uns schliesslich gegen 5pm abgeholt haben um mit ihnen nach roundrock zu fahren. wir haben ein paar weihnachtsgeschenke besorgt und lupe hat uns eben ein bisschen gesellschaft geleistet. dann haben wir uns noch schnell pizza geholt, sind nach hause und haben gegessen. anschliessend hat mommy kim lupe nach hause gefahren und jetzt sitze ich hier, habe ein paar geschenke eingepackt und bin muede und ich glaub gleich ist, laut leslie, mondfinsternis oder so:) um 2 16am und wir haben gerade 1 18am. mal sehen ob ich wohl noch solange aufbleibe aber eigentlich will ich jetzt ins bett, habe morgen ein spiel.
good night xx

Freitag, 17. Dezember 2010



Hiermit verabschiede ich mich fuer dieses wochenende. bis montag. vll hab ich ja die moeglichkeit waehrenddessen zu posten, denke aber eher nicht. bis dahin(: schoenes wochenende an alle,xx

Donnerstag, 16. Dezember 2010

tuesday to thursday

tuesday
wir hatten den letzten normalen schultag, weil ab mittwoch die finalexampruefungen anfangen und freitag ferien anfangen. vondaher war eben der letzte normale schultag fuer dieses jahr! wie schnell die zeit vergeht.. nicht um irgenwie melancholisch zu klingen! aber trotzdem.. ich wuenschte ich koennte die zeit wenigstens nochmal ein bisschen zurueckdrehen. but thats the life! ganz nebenbei muss ich erwaehnen das ich unbewusst auf englisch denke. manchmal auf deutsch. manchmal so ein mix aus beidem. und glaubt mir. das ist ganz schoen verwirrend und ein komisches gefuehl! naja um zurueck zum tag zu kommen. im anschluss hatte ich practice und um 5pm ein basketballspiel. abends haben mir sherri und velma abgeholt und wir sind nach killeen um ein paar weihnachtsgeschenke zu besorgen. an dem tag war ich so schlech gelaunt, dass ich am liebsten einfach nur nach hause ins bett wollte anstatt bis fast mitternacht in laeden rumzuhaengen wo uebertriebene christmas dudel-musik auf und ab lief. spaeter, zuhause angekommen, war ich dann erstmal der gluecklichste mensch und hab mich sofort ins bett gelegt.. und gut geschlafen.

wednesday
weil an dem tag die exampruefungen angefangen haben hatten wir einen anderen stundenplan. fuer mich war er mittwoch noch nicht aktuell, erst donnerstag und freitag. vondaher konnte ich laenger schlafen und bin spaeter, so gegen halb 10 in die schule. dann hatte ich attendance period, eine halbe stunde.. dann hat sherri mich abgeholt und ich bin mit ihr solange in der kirche gewesen, sie musste etwas aufbauen, bis sie mich schliesslich um 12 30 zurueck zur schule gebracht hat. da hab ich mich dann mit jorge, leslie und lupe getroffen und wir sind zu 4. zu leslies haus gefahren.  naja im grunde haben wir da nur ein bisschen abgehangen und so, nachher aber dann TADAAA ein gingerbread house, sprich ein lebkuchen haus, gemacht :) das steht jetzt hier in meinem regal und sieht zuckersuess (haha!) aus. naja wie auch immer, jorge ist etwas frueher gefahren und lupe u ich wurden um 3 20pm von sherri abgeholt weil wir beide noch BB practice hatten. anschliessend, nach meinem training, hat shawn mich von der halle abgeholt und ich bin zur youth group.lupe und die anderen kamen spaeter auch noch. wir hatten eine art party und es gab cookies, nachos, etc. kleine snacks eben. und bevor jetzt wieder gesagt wird ouuh die kim ist ja nur.. NEIN!:) ich habe das nur gesagt weil ich selber eine packung kaufen und geld blechen musste! ;) davon abgesehen ist das essen aber echt gut ABER ich hab noch keinen pfund zugenommen. yay! sherris kindergottesdienst hat dann draussen ein kleines grippenspiel vorgefuehrt, total goldig. danach hab ich noch etwas basketball mit den anderen gespielt draussen am feld und, mit meinem glueck, bin ich auf den asphalt boden geknallt. habe jetzt einen relativ huebschen blauen fleck. wobei wenn ich das genauer betrachte.. lila! zuhause angekommen haben wir dinner gehabt und ich habe meine pakete von oma und kristin bekommen. ich hab ich soso gefreut und das hat meinen tag zusaetzlich noch besser gemacht. DANKE an euch beide dafuer! und dann bin ich spaeter irgendwann ins bett.

thursday
heute bin ich um 8 in die schule, ich war zur abwechslung mal puenktlich weil rebecka mich und amanda abgeholt hat.  von 8-10 hatte ich mein english exam und von 10 bis 10 30 attendance class in math models. und dann von 10 30 bis 12 30 mein mathe exam. so schwer war es gar nich aber ich will den mund mal noch nicht zu weit aufreissen. um 12 30 bin ich mit michael r, abby und lupe zu abbys haus gefahren. da haben wir dann pizza zum lunch gegessen und so. spaeter sind wir wieder zurueck weil abby und ich practice hatten. michael und lupe haben uns dann bei der halle rausgelassen und wir hatten dann.. naja.. training. ich hatte sowas von keinen bock, aber musste ich eben fuer volle 2 stunden durch! dann wurde ich von michael d abgeholt und bin noch ein bisschen mit zu ihm, hab den film von spanish zu ende geguckt und dann sind wir irgendwann ins el charito um schnell was zu essen. eine art mexican restaurant. dann bin ich nach hause, habe mein zimmer aufgeraeumt und meine tasche fuer houston gepackt. habe ein aufregendes wochenende vor mir und ich kann es kaum erwarten. erde an houston:) ich komme! nein.. zur nasa gehe ich nicht. noch nicht. aber naechstes jahr. diesmal besuche ich nur kims family und ich sehe houston downtown und wir gehen schlittschuh laufen und naja mal sehen was wir so machen. meine familie ist ja nicht so unternehmungslustig wie ich, ich berichte spaetestens montag was ich erlebt habe. i promise, ich halte euch am laufenden:)

xx goodnight. besondere gruesse an kristin die vor 15min bei skype aufgelegt hat und mir keinen 2. tipp geben wollte fuer meine ueberraschung. komm schon kristin !!! :) achja und rechtschreib u grammatikfehler. es ist spaet. viel zu spaet!

Dienstag, 14. Dezember 2010

shoppingday and christmas musical

samstag
der tag hat gut (und frueh) angefangen, in dem mich sherri um 8 15am zuhause abgeholt hat um nach georgetown zu fahren. im rec-center haben wir dann eine stunde racketball gespielt und leider gottes hat sie mich, wenn auch nur um ein paar popelige punkte, geschlagen. danach sind wir zu sandee, oder auch honey genannt, gefahren. dort haben wir uns dann geduscht, fertig gemacht und auf den rest der maedels oder eher frauen gewartet. als schliesslich alle, sprich sandee, anny, shelli, welma, traci, sherri und ich, da waren haben wir uns auf den weg nach austin gemacht. dort waren wir zuerst in einem rieeeeeesen grossen grocery store(supermarkt). aber nicht irgendwie walmart oder HEB, nein.. sondern ein totsl angesagter biosupermarkt, der alles anbietet was man sich nur vorstellen kann. irgendwie waere das was fuer mama und tini gewesen haha.. da haben wir dann auch gegessen, nachdem wir uns fuer einen essenstand entschieden haben. diesmal haben wir uns fuer salat bei der salad bar entschieden, den wir uns selber zusammen stellen konnten (mama, das waere dein paradies gewesen). naechstes mal entscheide ich mich fuers sushi glaub ich;) ich mein wieso nicht.. spaeter, sprich nach 1-2 stunden, sind wir dann zur barton creek mall in south austin. war zwar nicht so riesig wie die mall of america wo ich mit kristin war, aber groesser als die - ehhem HUSTTT- citygalerie..allemal! nein also ernsthaft. wir waren dann in dieser gigantischen mall und ich hasse es einfach geld auszugeben aber ich liebe einfach einkaufen. wie kann ich denn da wohl irendwann mal einen kompromiss finden..? wer eine loesung hat bitte bei mir melden(; uebrigens haben wir auch ein bild mit santa gemachtm typisch amerikanisch wie ich finde. darauf habe ich bestanden! nach geschaetzten 1.927h haben wir dann die mall verlassen (es war schon dunkel draussen, sprich wir waren mindestens 10h unterwegs!) und sind zum texican cafe. ein mexikanisches restaurant welches eher wie eine lockere bar war, wuerde ich sagen. da haben wir dann gegessen, sherri hat es mir ausgegeben, und den abend irgendwie ausklingen lassen. nebenbei hatte ich uebrigens einen super blick auf den fernseher und konnte das basketballspiel verfolgen haha. danach sind wir zum zilker park wo ein riesengrosser weihnachtsbaum "aufgebaut" war mit lichterketten und allem drum und dran. man konnte sich dann darunter stellen, quasi in die mitte, und sich drehen.. ehrlichgesagt habe ich den sinn davon nicht wirklich verstanden aber irgendwie werd ich den moment, wie ich mich lachen mit anny im kreis gedreht habe, nie nie nie mehr vergessen. dafuer war das viel zu schoen. die viel zu knappe alberne und pinke disneyprincess jacke von shellys tochter carlye (8) die ich anhatte weil mir zu kalt war hat uebrigens auch dazu beigetragen, dass ich den besuch im park so schnell nicht vergesse. aber was man tut man nicht alles um der kaelte zu erkommen. koennt ihr sicherlich ein lied von singen, he..? am rueckweg bin ich uebrigens in sherris auto eingeschlafen. anscheinend ein zu voller und stressiger tag. JAA katja kerstin, das ist selbst bei mir moeglich!:)













sonntag
nach der sunday school sind wir zum gottesdienst. an dem tag war etwas besonderes, weil wir vor weihnachtsgottesdienst hatten und der chor, inklusive mommy, amanda, savannah, ein musikal aufgefuehrt hat. ich muss sagen das es echt gut war. mit richtig viel muehe, liebe und TADAA gemuetlichkeit:) zum glueck hab ich genug bilder gemacht. und natuerlich videos von mommys solo. wenn ich nur ansatsweise so gut singen koennte aber stoooop ich hoere jetzt auf zu traeumen und schreibe lieber weiter. haha.. danach sind wir nach hause, haben uns ein wenig ausgeruht und im grunde nichs gemacht. bis wir schliesslich gegen 4pm wieder zurueck zur kirche sind. das musical wurde 2x am tag aufgefuehrt, deswegen sind wir nochmal zur kirche gefahren. im anschluss hatten wir ein grosses dinner mit allen leuten die kommen wollten. ums nur ganz nebenbei zu erwaehnen, es war das foodparadise schlechthin:) ich habe dann fuer die kirche froehliche weihnacht ueberall am klavier gespielt. gut dass keiner, ausser anny, das lied kannte. fehler konnten so also ueberhoert werden! abends sind wir dann nach hause und ich habe mich, nachdem ich mir die 3. adventskerze angezuendet habe, irgendwann ins bett gelegt. 












monday
naja.. nun eigentlich ist heute gar nichts besonderes passiert. ich bin in die schule und hatte einen normalen, schoenen schultag. nicht zu anstrengend, nicht zu langweilig. fuer unterhaltung hat vorallem anny gesorgt, aber auch jordan emilio leslie oder ganz einfach lupe:) ich weiss nicht irgendwie gibts tage wo alle schlecht gelaunt sind aber heute war ein tag wo im grunde jeder gut gelaunt war. ausser mein dummer coach! der hat ich im practice wieder aufgeregt. wenn ich koennte, wuerde ich ihm am liebsten einfach mal eine durchs gesicht ziehen, das man selbst wenn man so alt ist keine manieren haben kann und so unglaublich unhoeflich sein kann! ARGHH.- wut auslassen. das tat guut:) nach meinem bb practice mit meinem behinderten coach bin ich runter zur middle school. die jungs hatten ein BB game aber ich war hauptsaechlich da um fuer TAFE zu arbeiten. ich habe beim concessionstand geholfen und wurde gegen halb 7 von gary abgeholt. jetzt sitze ich mit savannah im wohnzimmer, wir haben den kamin an und die lichterketten am weihnachtsbaum leuchten auch. schoen gemuetlich:) obwohl heute montag war kam kein gossipirl:( hab mich aber mit meiner kleinen suessen schwester anderweitig beschaeftigen koennen. jetzt gehe ich ins bett, oder so. goodnight xx