.

Mittwoch, 10. November 2010

nachholbedarf

ich berichte jetzt mal von freitag bis zum heutigen tag, sprich mittwoch..

freitag bin ich nach der schule und basketballtraining nach hause um mich fuers letzte footballspiel fertig zu machen. habe mir schnell etwas anderes angezogen und garys neffe + seine soehne begruesst die fuer dieses wochenende geblieben sind. als ich schliesslich spaeter beim footballstadium angekommen bin hab ich mich zu den anderen gesetzt. irgendwie ist das so ein allgemeiner treffpunkt.. man trifft sich nicht nur mit einem oder zwei, sondern irgendwie versammeln sich alle cliquen da. vorallem weil es das letzte spiel fuer die saison war sind viele leute gekommen.. war relativ kalt, habe mir aber zum glueck einen dicken pulli mitgenommen und einen schal:) nach dem spiel, welches wir uebrigens gewonnen haben (yayy!) bin ich zu dem tanz gegangen der im anschluss stattgefunden hat. war allerdings nur fuer eine halbe stunde da weil ich auf mein ride nach hause gewartet hab. ein freund von mir hat mir angeboten mich nach hause zu fahren das meine gasteltern nicht so lange auf bleiben muessen.. nunja der musste sich nach dem spiel allerdings erstmal von der footballuniform befreien und im lockerroom warten und in der zeit war ich halt beim dance.






samstag musste ich dann relativ frueh aufstehen weil ich mit anny, sonja, adrian, sharon und lena nach austin gefahren bin. da haben wir uns dann mit ein paar anderen austauschschuelern getroffen um zusammen zum PowWow zu gehen.. das war eine veranstaltung rund um die NativeAmericans.Im Grunde echt total Interessant, vorallem mit den "richtigen" Indianern.. war echt beeindruckend. Nicht nur eine Art Markt aussenrum und die Moeglichkeit auf nativeamerican art zu essen, sondern auch eine dancecompetition der Indianer. Sonja und mir hats total gefallen, zum glueck habe ich fuer mama ganz viele videos gemacht denn sicherlich waere der passende winnetou dabei gewesen;)ich als ena habe mich auch ueberhaupt nicht deplatziert gefuehlt, ganz im gegenteil haha:) nein, aber wie gesagt.. wir hatten einen schoenen, SONNIGEN! tag. im anschluss sind wir nach austin downtown gefahren, einfach mal um die stadt ein bisschen zu sehen. danach bin ich auf das konzert von mom gefahren, welches in round rock war. ich glaube das ich schon einige male erwaehnt habe was fuer ein unglaublich musikalisches talent meine mutter und schwestern haben. der chor war echt riesig und normalerweise haben die karten $90 gekostet. zum glueck bin ich mit savannah und amanda aber umsonst reingekommen, wegen bigkim;) leider hat die batterie meiner kamera den geist aufgegeben, ansonsten haette ich wunder wunderschoene errinerungen. das war wie im film oder TV, so ein unglaublich guter und disziplinierter chor.. ich wette das mareike einiges dafuer gegeben haette in dem moment neben mir zu sitzen:).. weil nicht nur der chor, sondern (naa...??) auch das orchester einsame spitze war. danach sind wir zur feier des tages nach chuys gefahren zum essen. gott, hat das lecker geschmeckt.. yumm!! wir hatten einen richtigen maedels- bzw. frauenabend und im ganzen war es definitiv ein gelunger tag:)



sonntag haben wir dann ausgeschlafen und danach sind wir (eher nachmittags) zur lakeline mall gefahren. da hab ich dann den rest der weihnachtsgeschenke besorgt, der mir noch gefehlt hat fuer das paket was ich die tage endlich abschicken kann! wir haben noch schnell bei so einem richtig guten biosandwich laden gegessen (ja, das gibt es..?!) und dann sind wir zur kirche gefahren. amanda und kim hatten chor waehrend little kim,sprich ich, basketball gespielt hat. louis hat mir ein bisschen geholfen beim ueben. danach sind wir nach hause, haben abendgegessen und irgendwann habe ich ich dann ins bett gelegt. vorher habe ich noch einige geschenke eingepackt und mich super weihnachtlich gefuehlt. wie man links sehen kann hatte ich auch einen guten grund dafuer, oder? in der lakeline mall war schon alles super gemuetlich geschmueckt aber ich bin mit flipflops und top daher gelaufen. toll, ich fand das hat das idyllische total zerstoert, aber was solls..haha:)
lakeline mall

montag war nichts besonderes auser das der schultag das ende der regelmaessigen 6 wochen war. unsere noten beginnen alle 6 wochen neu, also quasi immer ein ansporn sich neu anzustrengen;) an dem tag hatten wir ein early out und sind um halb 1 nach hause.. ich und sonja sind mit nach anny hause, haben dort gekocht und einen film geguckt, uns ein bisschen ausgeruht und gequatscht. ich musste um halb 4 dann wieder von shelly zur schule gebracht werden weil ich bis 6 basketball traning hatte. danach wurde ich von gary abgeholt, wir haben abendgegessen (geil, deer.. hirsch!! kim hat mir einen burger mitgebracht.. bin jetzt nicht so der deer-fan) waehrend ich auf kim gewartet hab, hab ich die neue gossipgirl serie gesehen. ich liebe diese regelmaessigkeit an einem MONTAG abend und nicht an einem sonntag nachmittag(?!) wie bei uns bzw euch (hahaa!!)in deutschland..wie auc imer, dann bin ich mit mom, big kim, zum walmart gefahren um ein paar sachen zu besorgen. alles war weihnachlich dekoriert und ich haette stunden dadrin bleiben koennen.. naja als wir spaeter wieder zuhause gefahren sind bin ich nur noch ins bett gefallen.. 

gestern hatten wir dann einen normalen schultag. im anschluss bin ich nach bartlett gefahren weil die varsity basketball maedels ihr erstes spiel hatte. natuerlich haben wir gewonnen, was sonst?;) als wir abends so gegen 8 an der schule angekommen sind, haben amanda und mommy schon auf mich gewartet. wir sind dann nach hause gefahren und TADAAA eine riesen ueberraschung hat auf mich gewartet. mamas&papas und oma packete sind angekommen. wow ich hab mich so gefreut:) endlich ist mein kleiderschrank wieder gefuellt mit herbst- und winterklamotten nach denen ich mich nur so gesehnt habe. was pakete und kleider fuer freude bringen koennen - unglaublich.. nicht nur kleider, schals, stulpen, socken oder schuhe, auch schokolade und haribobaeren, sowie tee und marmelade haben  mein herz beschert:) nochmal ein offizieles DANKEEE! der abend war ein grosser erfolg und meine stimmung somit gerettet.

heute hatte ich einen normalen stundenplan und im grunde war alles wie immer. von klasse zu klassen laufen, lernen (wenn man das so nennen kann..?), sich auf lieblingsklassen freuen und die minuten in eher weniger interessanten klassen runterzaehlen.. zwischen der 3. und 4. stunde hatten wir ein feueralarm an der schule, irgend ein idiot ("watch your language, kim") hat ihn grundlos ausgeloest. naja sonst war aber wiegesagt alles recht gewoehnlich.ach obwohl doch mit ist etwas herrliches in lifetime nutrition passiert. anny und ich haben uns herzlich darueber amuesiert was amerikaner teilweise ernsthaft fuer fragen stellen. eine freundin von mir zum beispiel dessen namen ich mal nicht nenne weil es einfach zu PEINLICH ist hat gefragt "kim, was ist nochmal die haelfte von zwei.. ist das eins?" oder noch besser eine andere freundin hat bei einem sinnlosen gespraech ueber gemuese verwundert gesagt "was?grean beans gehoeren zur  gemuesegruppe?wie cool das wusste ich ja noch gar nicht..!" ehm..jaa! da koennen sie alle noch so lieb sein und mir noch so ans herz wachsen. das ist echt ein bisschen duemmlich aber hey, ich bin ja nicht nuuuur hier um etwas zu lernen sondern auch um etwas zu vermitteln und vielleicht laesst sich da ja was im laufe der zeit drehen.. wer weiss!  naja okay, weiter:ich hatte bis 5 basketballtraining beziehungsweise eigentlich bis 4:30 weil wir danach eine halbe stunde im weight room waren. das basketball training fuer die jungs hat mittlerweile angefangen und wir muessen und einig werden mit der halle. danach bin ich zur youth group in die kirche, und dort eben das uebliche programm was ich ja irgendwie jeden mittwoch detailiert beschreibe,nicht wahr?;)

..und weil wir jetzt schon wieder halb 12 haben und ich hunde-, hundemuede bin.. zieh ich einen schlussstrich und schreibe weiter wenn es etwas neues von den kommenden tagen gibt. xx good night

Kommentare:

  1. Ich faß es nicht!Ein echter Indianer!!!Den mit der Sonnenbrille bitte einpacken lassen als Geschenk für Mama!!!
    Für alle die diesen Komentar zwar lesen,aber keinen eigenen schreiben-
    Kim heißt eigentlich Kim Louise Ena
    Louise -weil Kim einen zweiten Namen braucht der das Geschlecht anzeigt,Kim wollten Klaus und Christian gerne als Name,und mein Favorit für dieses wilde Kind in meinem Bauch war Ena,denn Ena ist ein Indianername und bedeutet kleines Feuer!Und ich finde dieser Name paßt auch heute noch am besten!!!Marmelade und Süßigkeiten sind auch für Deine Familie mit.Habe auf dem Bild gesehen das Du den beigen
    Schal anhast,das bedeutet das ich Papas Schal mit ins Herbstpäckchen gesteckt habe!!Kannst Du ihn als Lückenfüller in das Weihnachtspaket tun?
    Liebe Grüße-besonders an alle Indianer im Land
    Mama

    AntwortenLöschen
  2. Ena ist echt ein unglaublich schöner Name. Habe bisher noch niemanden sonst kennengelernt, der so heißt und ich habe schon viele Namen gehört und gelesen...:-)

    Niedlich finde ich immer die Unterscheidung in Big Kim und Little Kim, wenn du schreibst.

    Im Übrigen finde ich deinen Basketballdress viel sportlicher und lässiger als diese knappen Volleyballhöschen. Ich hoffe mein damaliges Basketballfieber erfasst auch dich. Weiter so Kim!

    AntwortenLöschen
  3. hallo ihr beiden!

    super mama jetzt weiss es endlich jeder und es ist offiziel! haha:)der hat keine sonnenbrille auf sondern das ist gemalt, du kannst die bilder auch vergroessern indem du draufklickst;) und ja, ich habe mich schon gewundert aber ich tue ihn wieder rein. danke nochmal das war alles unglaublich..vermisse dich mama

    danke carmen:) und ja, ich muss irgendwie unterscheiden, diese ganzen kims bringen einen ja durcheinander. und ehrlichgesagt mag ich das volleyballhoeschen mehr. das am bild ist nicht mein outfit(die hose ist vom athletics team unserer schule und das tshirt von hollister. mein richtiges basketball outfit von der schule sieht zieeemlich maennlich aus wie ich finde aber nunja was macht man nicht alles;) ja,ich bleibe weiterhin am ball(hahahahahaa!), immerhin bin ich DEIN patenkind,stimmts?:)

    AntwortenLöschen
  4. Oh,Mann, und ich hatte mich schon gewundert und dachte es wäre halt ein moderner Indianer!Wird Zeit das ich eine neue Brille bekomme!Was hatte er den für Augen unter der Maskerade?Schöne braune?
    Schönes Wochenende wünscht Dir von Herzen
    Mama

    AntwortenLöschen
  5. ja, ganz ganz dunkle!:)
    ich wuensche dir auch ein schoenes wochenende und vll koennen wir ja nochmal skypen..

    AntwortenLöschen