.

Samstag, 25. Dezember 2010

Merry Christmas

Mein Weihnachten war, wie ihr es euch sicher denken koennt, voellig anders als zuhause. ungewohnt, ein bisschen traurig weil mama, papa und vici nunmal gefehlt haben, und neu..aber gleichzeitig auch total interessant, herzlich, gemuetlich. einzigartig wuerde es wohl am ehesten beschreiben..aber  am besten fang ich einfach mal an zu beschreiben was ich erlebt habe, sowohl am 24th als auch am 25th, bevor ich um den heissen brei herum rede.

das eigentliche weihnachtsfest war bei uns am 25., und nicht wie bei uns in dland am 24.! wobei im grunde fing es am 24. am abend an. morgens sind wir ganz normal aufgestanden, jeder fuer sich. kim und ich (haha ich finds nach wie vor herrlich) sind dann nach killeen gefahren, weil ich einen kleinen zettel im postfach hatte der mich wissen lies ich habe ein paket abzuholen. in totaler vorfreude, das koenne vielleicht der weihnachtsbrief von meiner familie sein, haben wir uns dann aufgemacht zur post office. dort angekommen hab ich allerdings feststellen muessen, dass es weder das paket von greta&bjoern, noch meine weihnachtsbriefe waren.. sondern mein nikolauspaket. ja korrekt.. am 24. bekomme ich dann auch endlich mal meine 10kg Suessigkeiten. nicht das ich was dagegen auszusetzen haette. besser spaeter als nie sagt man doch so schoen. nur ehrlichgesagt habe ich keine ahnung wohin mit dem ganzen schnuck. ein bisschen habe ich  in stiles' kueche verstaut, den rest habe ich fuer meine hueften verplant:) aber natuerlich habe ich auch einiges verschenkt, deutscher weihnachtsschnuck kommt immer gut an. nachdem wir bei der postoffice waren, sind wir nach walmart gefahren und haben ein paar restliche dinge besorgt, unter anderem prallinen fuer gary zu weihnachten die aggy (unser behinderter welpe) die nachtueber aufgepackt und gegessen hat. als wir alles erledigt haben, sprich postoffice, walmart und tanken, haben wir uns dann auf den weg nach hause gemacht. und ploetzlich - wahrscheinlich gottes weihnachtsgeschenk an TX - es hat angefangen zu regnen. endlich nach sovielen wochen, monaten nochmal. den regen haben wir echt gebraucht. obwohl es ab und an mal relativ kuehl war, trocken war es bisher die meiste zeit draussen. big kim hat mir auch erstmal ein halleluhjah zugerufen als die ersten tropfen auf unseren kopf geprasselt sind. zuhause haben amanda und ich uns schuhe angezogen und sind raus um im regen zu tanzen. ich hab ihr neulich versichert, if its gonna rain the next few days, i ll dance outside. nunja und versprechen bricht man doch nicht! dann sind wir halt ein paar minuten draussen rumgehuepft und ich habe erstmal einen piggyback ride bekommen:) yayy! als wir schliesslich wieder drinne waren haben wir mittag gegessen und danach habe ich mit meiner familie geskypt. tat wirklich gut mama,papa, oma und vorallem vic zu sehen.. aber ein bisschen traurig und bedrueckend nicht dabei zu sein war es dennoch. meine gastfamilie hat ihnen(meiner richtigen familie) mit ihren wunderstimmen noch ein weihnachtslied vorgesungen und dann habe ich mich geduscht, fuer die kirche fertig gemacht. bevor wir zum candlelight service gegangen sind habe ich noch mit kristin und dem rest der fam jung geskypt. danach sind wir, amanda savannah kim und ich, zum candle light service in die kirche. gar nicht so, wie wir es gewoehnt sind, dass jeder in die kirche kommt und richtiger gottesdienst ist.. wir haben bloss gebetet, gesungen und meine mom und geschwister haben sogar ein wunderschoenes solo gesungen. nach 45 minuten oder so war dann alles vorbei und wir sind nach hause. wir haben alle zusammen abend gegessen, jessica war allerdings noch nicht da, sie ist erst am 25. gekommen. danach haben wir einen film geguckt, bis alles vorbereitet war. dann haben wir, nach stiles' tradition, ein geschenk aufgemacht. 


begleitet von amy grand musik haben wir sorgfaeltig ueberlegt welches von den vielen geschenken wir aufmachen wollen. bevor missverstaendnisse enstehen - jeder durfte ein geschenk oeffnen. aber wir alle zusammen haben an einem familiengeschenk ueberlegt. die maedels und ich haben uns dann schliesslich fuer das richtige entschieden, dass unseren ganzen abend zu einem riesenspass gemacht
hat. eine wii mit dem spiel just dance, welches ich im bericht von houston schonmal beschrieben habe glaube ich. und ich habe einen flauschigen bademantel geschenkt bekommen. anstatt mich zu bedanken habe ich erstmal losgelacht, einfach nur weil ich mamas gesichtsausdruck gerne gesehen haette. aber keine sorge, dieser bademantel wird keine mascaraflecken abbekommen oder ein ersatz fuer ein handtuch sein,liebe mama O:)  ich habe auch ein deutsches geschenk geoeffnet.. das von oma. danke fuer die schoene tasche und das briefpapier, kann ich sicherlich gut gebrauchen. und die kerze steht schon hier im zimmer. sieht suess aus. und der engel erst. ich weiss wieviel liebe dahintersteckt! naja wie auch immer..eigentlich ist das mit dem ein geschenk am abend eine ganz gute sache, laesst das ganze noch etwas spannender werden. ich finde es zwar ungewohnt, weihnachten am 25. zu feiern anstatt am 24. und das somit aus dem heiligabend ein heiligmorgen wird, aber an sich war es echt gut. wir sind alle relativ spaet ins bett gegangen, einschlafen konnte ich sowieso erstmal nicht, habe mich viel zu sehr auf alle geschenke unter dem baum gefreut. 


am naechsten morgen bin ich gegen 9 aufgestanden. wir haben auf jessica gewartet bis wir mit der bescherung angefangen haben. als sie schliesslich angekommen ist konnten wir es alle gar nicht mehr abwarten. zuerst haben wir unsere stocking geoeffnet. diese legendaeren socken die am kamin haengen. in meinem war (wieder!! und noch mehr!) schnuck drinne... hach.. leute! und tee und ein lesezeichen und ein Hollister gutschein und ein Abercrombie & Fitch Gutschein. jippieeehhh!! dann habe ich meine anderen geschenke aufgemacht, eins nach dem anderen:) und es waren echt eine menge geschenke dieses jahr. bevor ich vergesse alle aufzuzaehlen habe ich ein foto gemacht:) ich fange aber einfach mal an: erst mit den amerikanischen.. okay?














mhh.. also. die 3. gossipgirl staffel, einen audrey hepburn kalendar, einen 25dollar gutschein von mastercard von kims mom kathleen und sugar cookie bodylotion mit dem passenden lipgloss auch noch dazu(so lieb von ihr!),  dann habe ich noch ein weisses oberteil aus spitze bekommen. total suess und liebevoll von gary ausgesucht. ich habe ein texas- charm fuer mein armband bekommen, welches mich immer an die zeit hier erinnern soll. dann habe ich noch 2paar ohrringe bekommen und die passende kette, einen schwarzen haarreif mit schleife (extra fuer kristin, caro und lisa! haha..), ein selbstgebasteltes lesezeichen und ein #1Sister sign von savannah. suess oder..? von amanda huebsche perlenohrringe, steckerchen und haenger. dann habe ich noch einen suessen, gemuetlichen pyjama bekommen.  von anny habe ich ein weihnachtsbaumornament bekommen, ein engelchen in dem eingraviert steht a sister loves you at all times. (ueber freundschaft gab es nichts) und ja, das habe ich jetzt mittlerweile auch festgestellt, vici. :) von lupe habe ich glitzerohrringe und die passende klitzerkette bekommen. richtig huebsch! und von sherri und michael bekomm
ich auch noch was, aber da muss ich mich noch etwas gedulden..

mhh.. aus deutschland habe ich auch ein riesenpaket bekommen. ich habe einfach die beste familie und die besten freunde! von gabi hab ich ein rosa armband von pilgrim bekommen, von den Ernerts geld welches man immer gut gebrauchen kann, ebenso von Chrisi und Tini. ueber das geschenk von wohlfahrts habe ich mich auch sehr gefreut, besonders ueber die prinzessinschloss-backform von  carmen. manches bleibt einfach tradition, huh? von meiner suessen lisa ein schal, ein passendes armband dazu und ein bild. von kristin habe ich einen schal, ein buch und ein oberteil bekommen. von mathis ein einzigartiges jette JOOP herzchen. von bjoern habe ich ein gucci parfum bekommen.danke:) endlich rieche ich wieder, wie du es so schoen gesagt hast, nach kimi- von der treuen seele jessi hab ich ein tuch bekommen, das uebrigens super zu meinem schwarzen blazer passt..nur um das mal so zu erwaehnen. von meiner favoritenschwester vic habe ich  Zara rose und beige bekommen und einen suessen suessen brief. von mama und papa habe ich schliesslich ein ganzes high school jahr geschenkt bekommen und viel viel liebe;) und als ob das nicht genug waer habe ich sogar noch la vie seife und creme von rik klein bekommen. und feengesichtscreme und lotion. gott, das riecht so gut, ich kanns kaum erwarten alles zu benutzen. dann habe ich noch, passend zu dem flora parfum, lotion und duschgel bekommen (mitlerweile habe ich echt eine menge duschgels, lotions etc.. hilfe. aber sowas kann man ja immer gebrauchen. habt ihr mir das aus einem.. ehm.. bestimmten grund geschenkt?:) ). ich habe ausserdem noch ein herzanhaenger fuer mein bettelarmband von pilgrim bekommen. und den froschkoenig-anhaenger! richtig huebsch. und eine weiss, goldene uhr, danke dafuer.. die sieht so edel und klassisch aus! .. und einen weihnachtsbrief und die traditionelle mertens-weihnachtsmusik. habe ich was vergessen..? naja also auf alle faelle hoert sich das doch nach einer menge an und ich weiss gar nicht, wie ich euch allen danken soll. jeder hat sich so schoene gedanken gemacht und bei einigen geschenken ist doch die eine oder andere traene geflossen. aber das ich hier wie ein eigenes kind behandelt werde, mit eingebunden werde und einfach dazu gehoere, laesst das heimweh schnell wieder verschwinden. schon alleine der fakt, dass ich weiss naechstes jahr wird weihnachten genauso wie all die letzten jahre, macht es besser.. und laesst mich dieses jahr umso mehr geniessen! 

nach der bescherung haben wir gefruehstueckt. bacon, ruehrei und bananabread mit butter. superlecker! dann haben wir einfach ein bisschen chillaxed, wie mom kim es so schoen ausdrueckt. gechillt und relaxt (ich komme mir so doof vor wenn ich das schreibe oder sage..). ich habe mit mama und papa telefoniert um bericht zu erstatten und mit kristin geskypt. dann habe ich mich nochmal an den weihnachtsbaum gesetzt und schliesslich alle meine geschenke ins zimmer geraeumt. habe mir es dann ziemlich gemuetlich gemacht in meinen pyjamas und dem morgenmantel/bademantel (??). vannah kam spaeter irgendwann in mein zimmer und wir haben ein bisschen gequatscht und vor lauter langeweile hat sie mir sogar eine massage gegeben. ich waere dafuer sie sollte sich oefters mal langweilen;) gleich gibt es abendessen und ich gehe in die kueche. zwischendurch hat kim uebrigens ein paar weihnachtscookies gebacken die himmlisch schmecken. ich stehe jetzt mal auf, nachdem ich die bilder hochgeladen habe, und spiele mit savannah wii. habe ich ihr versprochen obwohl ich gerade eigentlich viel zu faul bin. hach.. aber schlafen kann ich ja noch genug, immerhin habe ich ferien. workout tut mir gut ;)

so ich hoffe ihr hattet bzw habt ein paar schoene weihnachtstage. wenn nicht, naja dann tuts mir leid. aber ich habe hier gelernt, dass weihnachten das ist, was man selber empfindet. nicht was werbung oder geschenke, die gottesdienste in der kirche oder anderes drumrum mit einem machen. egal ob in texas, oder krombach oder sonst wo auf der welt, wie man sich an weihnachten fuehlt ist das was man selber draus macht. und ich glaube, obwohl ich mich so sehr nach hause gesehnt habe, ich habe das beste draus gemacht. ich habe zwar mit einer anderen - pardon! mit MEINER anderen familie gefeiert, aber die liebe und waerme habe ich trotzdem erfahren.. wenn auch auf einer anderen art und weise.

kiiiiisses :) xx

ps. wie hoch rechnet ihr mir eigentlich an, dass ich noch immer so "regelmaessig" poste, huh?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen