.

Sonntag, 24. April 2011


Sonntag morgen musste ich dann frueh aufstehen weil wir ein theaterstueck in der kirche hatten. Meine geschwister und meine mom haben eine grosse rolle darin gespielt und deshalb bin ich dorthin gegangen. Sherri hat mich von sarah’s house abgeholt und waehrend die anderen noch alle im bett liegen bleiben konnten musste ich schon wieder zum naechsten ort rennen. Sherri und ihr sohn, der zu besuch da ist, haben mir zum glueck zwei breakfast tacos mitgebracht was meinen tag dann doch ein wenig besser gemacht hat. In der kirche angekommen hatte ich noch ein wenig zeit bis der gottesdienst begonnen hat. Dann  gings schliesslich los.. eeendlich !! das musical  oder theaterstueck oder wie auch immer man es bezeichnen will war echt gut und auch organisatorisch klasse. Nach dem gottesdienst sind wir noch eine weile in der kirche geblieben um dort zusammen mittag zu essen. Alles war schon schoen osterlich und fruehlingshaft dekoriert. Danach sind wir nach hause gefahren und haben uns unsere bikinis angezogen – dann sind wir zu sherri gefahren, weil sie einen pool hat (keinen eingebauten aber einen grossen zum aufstellen). Da haben wir uns dann alle versammelt.. meine family, die cloptons (shelly, anny und die kids die sowieso nebenan wohnen), sandee (sheris schwester), ihr kinder und ihr mann und ein paar freunde ihrer kinder. Ich habe mir eigentlich vorgenommen etwas zu schwimmen bei dem heissen wetter.. ich bin dann aber doch dabei geblieben meine glamour zu lesen und die fussnaegel zu lackieren. Spaeter am tag bin ich mit anny (der anderen deutschen) und kyle (sherries sohn) richtung Florence gefahren um im store ein paar dinge zu besorgen. Ich habe ein erdbeereis gekauft. Genau das, was ich bei dem wetter brauchte. Spaeter am tag, beinahe abend, sind wir wieder nach hause gefahren.

Montag fing dann der schlimmste tag seit meiner zeit in den staaten an… not even kidding! Abgesehen davon das lupe und ich ein paar auseinandersetzungen hatten, hatte ich mein letztes softball practice ueberhaupt. Natuerlich wollte ich es geniessen und das beste daraus machen aber 30min vor ende wurde ich von Sonia mit dem softball getroffen. Mitten auf die nase, wobei es eher von mir aus die rechte seite war. Hat natuerlich dem ganzen tag nochmal ein wenig schlimmer gemacht. Nunja, ich wurde dann von shelly abgeholt und bin zu sherri anstatt nach hause gefahren. weeeeiiill.. ihr sohn hat fuer anny und mich deutsch gekocht, sprich wiener schnitzel mit spaetzle und championrahmsauce. mhmmmmm:) im anschluss sind wir vier, kyle, anny, sherri und ich, ins kino gefahren und haben uns arthur angeschaut was mich dann zum glueck noch irgendwie zum lachen gebracht hat. an dem abend bin ich relativ spaet nach hause gekommen.

Dienstag war mein schultag immer noch beschissen ums mal so auszudruecken. nach der schule hatte ich mein letztes softballspiel was im grunde gut verlief aber irgendwie auch traurig war. wir haben auch dort, wie beim basketball und volleyball, die eltern geehrt und ihnen rosen gegeben. weil meine gastmutter nicht da war, habe ich sherri meine rose gegeben.. und ich habe die von sarah bekommen, die jetzt hier in meinem zimmer steht. nach dem spiel sind wir in den city park gefahren weil savannah noch ein softball spiel hatte. ich habe mich dann aber zu sarah und michael gesetzt, die daltons baseball spiel(sarahs bruder)  zugeschaut haben. abends bin ich dann hause, habe aber auch nichts mehr besonderes gemacht insofern ich mich erinerre.


Mittwoch war ganz in ordnung im grunde. In der schule gabs nichts besonderes und irgendwie war es seltsam das die ganze routine nicht mehr da war mit den sportarten dadurch das jetzt alles aufgehoert hat. ich bin zwar nach der schule mit sarah zur open gym gegangen (wo alle kommen koennen und trainieren und spielen koennen was sie wollen), aber das war jetzt nicht sooo der brueller und auch kein richtiges work out. im anschluss wurde ich von mandy zur youth group gefahren die an dem abend echt riiiiichtig gut war. wir hatten eine art mahlzeit oldfashioned wegen karfreitag etc., und das war alles sehr gut geplant und bedacht worden. nunja, danach bin ich nach hause und habe gegessen.. und mich irgendwann ins bett gelegt.

Donnerstag war dann wieder ein guter tag fuer mich. schule hat relativ spass gemacht und in lifetime nutrition haben wir gekocht was ziemich gut war weil ich mit cassie und tori in einer gruppe war. nach der schule bin ich runter zu den tennis courts gegangen und habe mit shane eine weile tennis gespielt. danach, so gegen viertel vor 6, wurden sarah und ich von cassie richtung city park gefahren. savannah hatte wieder ein spiel, wo wir dann zugeschaut haben. zwischendurch sind wir noch zum store gelaufen und ich habe mir eine menge schokolade gekauft - obwohl es so heiss momentan ist. sarah ist spaeter gegangen weil sie mit michael noch nach jarrel gefahren ist, ich bin aber noch bis zum ende geblieben was auch ganz gut war weil vannahs team haushoch gewonnen hat. zuhause angekommen war ich dann tierisch muede und habe mich nach dem essen nur noch hingelegt glaube ich.

Freitag musste ich in die schule gehen, obwohl es karfreitag war.. einfach aus dem grund, weil wir einen bad-weather day im winter hatten. die meisten leute waren nicht in der schule mit der entschuldigug sie seien auf religioesen events aufgrund good friday.. nunja, ich bin dann aber doch bei der wahrheit geblieben und bin einfach in die schule gekommen. weil wir kaum was gemacht haben war ich die meiste zeit im raum von coach norvell. ausserdem habe ich gluecklicherweise meinen laptop mitgenommen und mit kristin und spaeter mathis geskypt. tat ganz gut bei meiner momentanen situation. da braucht man einfach beste freunde die einem das leben besser machen(: der schultag war echt laaaaaang, zumindest kam es mir so vor.. weil es einfach irgendwie langweilig war und total unnoetig. nach der schule bin ich dann mit leslie und maria zum letzten baseball home game gegangen. spaeter kam dann sarah auch noch. eigentlich war so gut wie jeder da um das team anzufeuern. zwischendurch war ich mal unten bei den anderen, die neben den fields BBQ hatten.. weil die aber total die schlechte sicht hatten bin ich wieder hoch zu den anderen auf die stands. obwohl unser varsity team erst 6´-0 hinten lag, haben wir noch aufgeholt so das der score am ende 7-6 war. koennt ihr euch vorstellen wie spannend das war, wo ich doch eh schon so ein fan von baseball games bin?! das war mit abstand das beste game so far(: im anschluss hat das JV team gespielt was allerdings verloren hat. als alle spiele vorbei waren und die sonne schon untergegangen ist, hat sherri uns (sarah und mich) abgeholt. wir wollten eigentlich noch beim mudwrestling zuschauen, ich glaube einfach nur um es gesehen zu haben haha, haben uns dann aber doch dagegen entschieden. sherri war 45min zu spaet aber sarah und ich haben trotzdem noch unseren spass gehabt. wir wollten ins kino gehen zu soul surfer aber vorher noch etwas bei taco bell essen. schlagartig hat mein magen aber angefangen weh zu tun und ich habe mich so gefuehlt als muesste ich brechen. sherri hat mir dann medizin gekauft und wir haben ein wenig abgewartet, dadurch das es aber nicht besser wurde und es mir echt schlecht ging, haben wir entschieden einfach umzudrehen und ein anderes mal zu gehen. wir haben dann sarah nach hause gefahren. als ich zuhause angekommen bin, bin ich ungelogen von der haustuer direkt ins bett. mir gings einfach so schlecht und die ganzen tage und der verdorbenen magen (wahrscheinl von dem BBQ) haben mir den rest gegeben - ich brauchte driiiingend schlaf!

samstag sah dann alles ein bisschen besser aus. ich habe morgens mit meiner familie schoen gefruehstueck und bin im anschluss mit kim und savannah zum park gefahren wo ein easter egg hunt fuer kleinere kids stattfand (wo savannah einfach mal 20 dollar im ei gefunden hat! ungerecht..). die haben hier keine echten eier die gesucht werden, sondern plastikeier die man aufmachen kann wo dann meistens schnuck oder geld drin versteckt ist. an sich ja eine gute idee, aber ich finde die tradition nicht so schoen wie unsere. spaeter gab es dann noch eine verlosung wo ich aber natuerlich nichts gewonnen habe. ich habe noch lange mit mama und papa telefoniert und irgendwie ging die zeit dann rum. ich bin mit sherri nach hause gefahren weil wir shoppen fahren wollten. sie hat sich dann schnell geduscht und ich habe mir ein peanut butter n jelly sandwich gemacht. yummy yummm(: bevor wir zur mall gefahren sind haben wir noch sonja und velma abegholt. frustshopping war genau was ich nach der woche brauchte. sherri und velma haben mich und sonja dann in der mall rausgelassen (die zwei sind zur pedikuere gefahren waehrend sonja und ich in der mall waren). wir zwei waren dann richtig schoen shoppen und hatten eine tolle zeit. spaeter wurden wir von den beiden wieder abgeholt und sind richtung KOHL's gefahren. dort sind wir auch nochmal ein bisschen shoppen gewesen und dadurch das jetzt alles auf sale ist macht es noch viel mehr spass !! im anschluss waren wir bei Mama Fu's chinesisch essen und wurden von sherri eingeladen. Danach mussten wir noch kurz zu walmart um kleinigkeiten zu besorgen. und DANN sind wir richtung nach hause gefahren. ich muss echt sagen wir hatten eine super lange shoppingtour weil ich erst gegen viertel nach 9 zuhause war. ich habe dann meiner familie erstmal gezeigt was ich mit gekauft habe und spaeter habe ich dann relativ lange mit eric aus MN geskypt was auch nochmal richtig gut getan hat:) zwischendurch habe ich mir noch strawberry ice cream aus der kueche geholt und somit war der abend dann fast perfekt.. (dank eric). ich bin so gegen 1 oder so dann auchmal schlafen gegangen weil ja morgen ostern ist..


..nunja und jetzt sitze ich hier und nicht zu hause.. und wieder ein feiertag den ich hier verbringe und nicht mit meiner familie. aber ich sehe es als eine gute und einmalige erfahrung und deswegen geniesse ich heute den tag in meinem neuen easter dress anstatt rumzuheulen(: ich glaube ich poste heute abend mehr oder in den naehsten tagen. tut mir leid das es jetzt so extrem lange gedauert hat die letzten tage.. aber mein blog war das letzte wo ich dran gedacht habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen