.

Donnerstag, 3. März 2011

last few days and busy schedule

MONDAY
Vorgestern, nachdem ich schon gepostet habe, ging der tag eigentlich relativ schnell um. Nachdem schule um war bin ich zum softball practice und habe tennis und track ausfallen lassen. Am Dienstag hatten wir naemlich ein spiel (dazu mehr spaeter), und ich wollte lieber fuer softball vorbereitet sein als track und tennis zu trainieren. Practice hat echt spass gemacht, ich fange definitiv an softball zu lieben(: danach, sprich so gegen 6 20pm wurde ich von sherri abgeholt, bin schnell zu ihr nach hause gefahren um den post online zu stellen und dann nach hause. Wir sind relativ spaet angekommen so das ich nur noch mit amanda dishes gewaschen und auf abendessen von jess gewartet habe. Und ich habe noch gossipgirl geschaut und meine naegel lackiert. Das wars aber im grunde auch fuer den abend neben duschen, telefonieren, fertig machen etc.. der tag an sich war echt gelungen.

TUESDAY
okay so jordan and me just noticed that its the contrast which makes me white compared to everyone!
fuer mama, falls du was rausinterpretierst..
ashlee and me after our game





Dienstag stand der TAKS test an. Der wichtigste Test fuer alle schueler ausser fuer seniors (12.  Klaessler) und – natuerlich- exchange students.  Weil ich an dem tag nicht wirklich in die schule musste konnte ich mir demnach etwas anderes vornehmen. Allerdings mussten alle schueler die nicht mitschreiben zur 30minuetigen attendence im AG builidung kommen (die schule bekommt dafuer geld, ca $38 dollar pro schueler) . Damit ich da auch puenktlich hinkomme bin ich mit Anny gefahren. Meine gastmom hat mich morgens um 8 bei Anny zuhause rausgelassen und da bin ich dann noch fuer ca 2h geblieben. In den 2h habe ich mich fertig gemacht, mit Anny im Bett gequatscht und gefruehstueckt & einen kaffee getrunken. Als wir dann in der schule waren haben wir nichts grossartiges gemacht ausser eine halbe stunde rumgesessen und gequatscht.. mal habe ich mit anny&sonja, mal mit michael und mal mit jordan geredet. Im anschluss bin ich mit jordan und cassy lopez nach iHop fruehstuecken gefahren. Ich habe mir bacon and eggs bestellt und free pancakes gabs eben gratis dazu. Danach, als ich aus ihop geradezu rausgerollt bin, bin ich mit jordan shoppen gegangen. Naja wobei.. Eher ein bisschen rumgucken als richtig shoppen. Wir zwei waren in austin und haben dann noch georgetown abgeklappert. Weil wir noch ein bisschen zeit hatten bis ich zurueck zur schule musste aufgrund des softballspiels, bin ich mit jordan in den park gefahren. Es war so schoen sonnig und irgendwie auch so friedlich, jordan und ich sind erstmal ans wasser und haben unsere fuesse reinbaumeln und steine flitschen lassen, waehrend alle meine anderen freunde den test schreiben mussten. Herrliches gefuehl bei vogelzwitschern und sonnenstrahlen im gesicht die mich blinzeln lassen schule legal zu “schwaenzen”.. hahaa! Gegen halb 3 sind wir dann wieder zurueck zur schule gefahren damit ich, und auch sie als manager, puenktlich zum softball spiel da war. Wir haben uniformen ausgeteilt und ich bin fuer diese saison #7. Gegen 3 30 sind wir dann losgefahren richtung rogers und die busfahrt war wie auch in den letzten saisons – volleyball und basketball- echt lustig. Ich sass nachher eingequetscht mit sarah und becky auf einer bank um die neusten news auszutauschen(: ich habe die beiden echt gern! Spaeter hat becky mir noch meine haare zum bauernzopf gemacht oder wie sie es hier so schoen sagen french braid. Meine haare sahen dann fuers softball spiel gut aus und die uniformen sind auch irgendwie cool. Wisst ihr wie die baseball uniformen von Jungs aussehen? Ungefaehr so, nur irgendwie einen ticken besser. In Rogers angekommen hatten wir ca eine halbe Stunde um uns warm zu machen bis das Spiel angefangen hat… die sonne schien so sehr das ich mich geaergert habe, keine sonnenbrille mitgenommen zu haben. Ashlee hat mir dann ihre geliehen fuers spiel(: das spiel an sich hat total spass gemacht. Zwar haben wir verloren und waren kein bisschen gut, sowohl varsity als auch wir (JV).. aber ich hatte wirklich meinen spass und als ich dran war mit bating (also den softball schlagen), habe ich direkt beim ersten mal getroffen und mein ball ist wirklich hoch und weit geflogen. Als ich dann zur ersten base gerannt bin hat das gegnerische team den ball aber aus der luft gefangen und vondaher war es ein out…obwohl der wurf gut und ich frueh genug an der base war. Naja aber wie auch immer coach gola und coach Watkins, wie auch mein team waren stolz auf mich(: “thata baby kim”

Als wir defense gespielt haben war ich dann centerfield im outfield und ich war die ganze zeit drinne, sprich ich war kein sub oder auswechselspieler. Am ende waren denise und ich kurz draussen aber nur, damit die anderen auswechselspieler auch mal rein konnten hehe(: danach haben wir den varsity leuten zugeschaut und alle angefeuert. Ich habe mit meinem team auf den bleaches gesessen und spaeter dann mit beckys familie, ihrem freund und sarahs vater (den ich schon fast als 2. Dad ansehe). Gegen 8 sind wir zurueck richtung schule gefahren und ich habe im bus erstmal geschlafen bis wir um 9 schliesslich angekommen sind. Meine hostmom hat mich dann abgeholt und zuhause habe ich abendgegessen, mich geduscht, telefoniert (gewohnheiten bleiben einfach mama..), die gelegenheit genutzt das unser internet wieder funktioniert, musik gehoert und naja.. das abendprogramm eben 

WEDNESDAY
Heute, Mittwoch, war mein tag relative entspannt und unkompliziert. Eigentlich gibt’s auch gar nicht viel zu erzaehlen.. nachdem schule um war bin ich zum track practice gegangen wo wir ausnahmsweise mal ein einfaches workout hatten. Danach bin ich zu tennis gegangen und im anschluss fuer einige minuten zu softball. Gegen 5 30pm, als practice um war, wurde ich von cassie zur youth gefahren. Erst bin ich ein bisschen dageblieben, wurde dann aber von michael d abgeholt weil die anderen im el charritos waren. Ich war dann noch mit louie, michael, chad und red fuer ein paar minuten dort bis wir schliesslich wieder zurueck zur youth sind wo die anderen waren. War auch an diesem abend eigentlich wieder ganz lustig(: danach wurde ich von todd nach hause gefahren, habe gegessen, dasselbe gemacht wie den abend davor und eigentlich jeden anderen abend und dann bin ich ins bett..

THURSDAY
Ich habe den blogpost gestern nicht online gestellt.. tut mir leid aber zeitlich wurde dann doch alles zu knapp. Dafuer aber heute.. und ich haenge Donnerstag noch direkt dran..  heute war ein echt guter tag. Mir geht’s einfach rundum gut und ich geniesse hier alles in vollen zuegen. Mir ist heute nochmal beim lunch aufgefallen wie extrem ich mich an das amerikanische gewoehnt habe und wie typisch high school das doch gleichzeitig ist.. und das das eigentlich total bizarr fuer mich sein muesste aber es einfach voelliger alltag ist.. zumindest fuer ein jahr. Das von klasse zu klasse gebracht werden von lupe, die lunch pause in der cafeteria und wie jeder tisch, sowohl in Alunch als auch in Blunch, seine feste sitzordnung hat. Zum glueck sass ich direkt schon zu anfang des jahres  am „cheerleadertisch“  und nicht bei den nerds oder freaks.. es ist hier nicht so extrem wie in den filmen aber im grunde sieht man schon abgrenzungen zwischen footballspielern, baseballern, cheerleadern, band-leuten,  nerds, auslaendern etc.. aber irgendwie kommt jeder mit jedem zurecht und wenns drama gibt weiss es zwar jeder aber man macht es trotzdem nicht oeffentlich in der schule sodass dort alles friedlich zulaeuft um es mal so auszudruecken(: ich glaub irgendeinen tag muss ich wirklich mal aufnehmen wie so eine lunchpause aussieht, schon alleine um das fuer mich festzuhalten damit ich mir das nochmal in erinnerung rufen kann wenn ich 50 bin oder so hahha(: naja nach meinem lunch, ich habe uebrigens ramen noodles gegessen, bin ich zu den restlichen klassen gegangen und in meiner 8th prd hatte ich mein track workout. im anschluss  bin ich zu tennis gegangen.. heute hat mir mein coach gesagt, er seie sehr stolz auf mich und das meine er auch so. naja ich war dann erstmal selber stolz auf mich(: er meint ausserdem es seie eine schande das ich nicht ins varsity team koennte, sondern ins jv.. (wir haben versucht mich ins varsity team zu bekommen und die schule hat UIL eine email geschickt, aber es funktioniert fuer austauschscueler die nicht im district wohnen einfach nicht. Keine ausnahmen!).. als ich dann meinte es taete mir leid aber ich wuerde mich trotzdem auf das track meet am Samstag freuen, egal ob Junior Varsity oder Varsity hat er mich angegrinst und gesagt „you gonna kick everyones butt outta there and all the other coaches will be like ‚why in the world ist that girl on jv and not varsity?‘  and then i go up there and say ‚cause shes a freaking german!!!‘ “ ich liebe coach norvell.. der hat mich schon so weit gebracht und pusht mich immer richtig um noch mehr zu erreichen und ziele zu erweitern. Nachdem kommentar war meint tag dann sogar NOCH ein bisschen besser. Einfach so etwas zu hoeren ist irgendwie schoen und vom eigenen coach zu hoeren man seie die schnellste ist irgendwo dann doch was besonderes. Naja wie auch immer.. gegen 5 wurde ich dann von tennis abgeholt, uebrigens haben wir in jeder sportart andere coaches, und tennis war heute optional.. also eigentlich musste ich nicht gehen aber ich wollte trainieren und bin vondaher mit den anderen gegangen. Als ich von sherri geholt wurde bin ich schnell mit zu ihr um auf abercrombie online zu shoppen.. ich hatte noch mein gutschein und wollte diesen schnell einloesen. Danach bin ich nach hause, habe mit gary gekocht, mich geduscht und meine sachen fuer morgen gepackt. Ich schlafe bei leslie und am Samstag habe ich mein 1. Trackmeet.. also quasi ein leichtathletik tunier oder wie man das am besten beschreibt..?! mein wochenende ist glaube ich ausgeplant weil ich nach dem trackmeet und nachdem ich bei leslie geschlafen habe zu sarah gehe.. wir wollten was mit lupe, michael, becky und raul unternehmen es sei denn irgendwer sagt ab. Okay ich muss jetzt gehen ich bin muede und es ist spaet und ich muss ja schliesslich fit sein fuer die naechsten tage. Natuerlich ist das LiftOff schon in der tasche und mama, du bekommst ein bild wie ich es dir versprochen habe. Extra fuer michael o. johnson, wobei ich ja auch eigentlich mal eben rueberfliegen koennte zu ihm,oder..??
Also ich muss wirklich gehen. Tut mir leid wenn alles so querbeet ist und relativ unorganisiert aber ich hatte –wiegesagt- wenig zeit. Goodnight xx

1 Kommentar:

  1. Ja, Kim das ist er, - mein Baum!!!!!!
    Da wohnen bestimmt schon viele Indianer ...

    AntwortenLöschen