.

Sonntag, 9. Januar 2011

best weekend

freitag war im grunde ein tag wie jeder andere (wobei eigentlich war der schultag ein bisschen langweilig weil ich ein paar vertretungsstunden hatte und in englisch einen 3927h langen film anschauen muss). nach der schule sind wir zum basketball spiel nach lago vista. komisch irgendwie-sonst die jahre auf kristins geburtstag und diesmal zum basketball district game in den staaten. die stadt war irgendwie total cool. hatte so ein bisschen italienisches flair und die high school an sich war richtig toll. naja aufjedenfall haben wir zur abwechslung nochmal verloren und zwar so erbaermlich das ich den endscore mit sicherheit nicht bekannt gebe;) unsere varsity maedels haben dafuer etwas besser gespielt. wir sind noch fuer das erste viertel des spieles der jungs geblieben, und danach sind wir wieder richtig schule gefahren. das spiel der varsity jungs war echt gut, abgesehen davon das die stimmung, das spiel an sich und das anfeuern viel extremer ist als bei uns maedchen. alle leute die von unserer schule da waren, haben zum "cheeren" rollercoaster gespielt. bryce, siehe bild, hatte unsere schulfarben an und war der leader. immer wenn die coaches ein timout verlangt haben, haben wir angefeuert indem wir.. naja.. nunmal rollercoaster gespielt haben. alle eng aneinander, haende in die luft und bryce gibt tempo und richtung an.eigentlich echt total lustig und nach unserer niederlage konnte ich wenigstens wieder lachen. als wir spaeter an der schule angekommen sind, bin ich mit zu abbys haus und habe dort uebernachtet. bei ihr angekommen habe ich nur geduscht und spaeter mit ihr irgendwas im fernseh geguckt,bis wir schliesslich im doppel oder dreifach oder wasauchimmer-bett eingeschlafen sind

samstag sind wir zwei dann gegen 9 aufgestanden und haben uns fertig gemacht. bevor wir uns mit lupe und michael ramirez getroffen haben,sind wir auf den geburtstag von abbys cousine. abby hat mich zwar vorher gewarnt das die familie ein bisschen strange und wohlhabend sei, aber irgendwie konnte ich das trotzdem alles nicht so ernst nehmen. brynlee wurde ein jahr alt und das ganze luxurioese haus wurde nach minimouse dekoriert, weil "brynlee ja soooo ein minnie fan ist". mhh ja klar! aber naja wie auch immer.. abgesehen davon das das haus eben ueberwiegend in pink, schwarz und weiss geschmueckt war, hat es mir echt gefallen. die familie hatte draussen ein eigenes basketballfeld, welches collin, abbys cousin u prototypischer amerikaner, zu weihnachten bekommen hat. klar:) mal eben so. ein basketball feld im garten. ich meine, wieso nicht huh..?:) wir sind dann fuer ein paar stunden und minnimouse cake stueckchen da geblieben bis wir schliesslich die wohlhabende familie hattaway verlassen haben und richtung michaels haus gefahren sind. natuerlich mit minimouse haarreif, den man sich von der party mitnehmen konnte und mickeylollipop. herrlich! mir ist auf der autofahrt, waehrend "do the john wall" und "black and yellow" lief, nochmal extrem aufgefallen wie schoen die natur hier im januar ist. ich hab extra fuer euch ein paar bilder gemacht, dass ihr mich auch mal glaubt wenn ich immer schwaerme wie schoen blau der himmel ist. bei michael angekommen haben wir ein bisschen fernseh geschaut bis wir vier und schliesslich aufgemacht haben um bei chilis zu essen. es war so so lecker und das beste von allem-ich musste es nicht mal selber bezahlen mit einem gentleman an der seite(: dann sind wir vier spontan zu academy, einem sportstore, um frisbees zu kaufen. diesmal von meinem geld. dann sind wir in den naechsten park gegangen und haben trotz dunkelheit und kaelte versucht frisbee zu spielen. abby und ich haben uns nach einer weile dann ausgeklinkt und sind unter dem sternenhimmel schaukeln gegangen. gegen 7 30pm haben wir uns dann aufgemacht und sind ins kino gefahren wo wir Jr und Jade getroffen haben. dann sind wir in gullivers travels, weil wir die fast alle restlichen filme schon kannten. danach sind wir (diesmal zu 6. und nicht zu 4.)noch in einen anderen park, nur um ein bisschen zu spazieren und vergebens frisbee zu spielen. im anschluss haben wir uns dann auf den weg nach hause gemacht und ich war so gegen viertel nach 11 wieder zuhause und hatte einen super tag. wir vier haben entschieden das wir das oefter machen sollten, hat naemlich echt spass gemacht! alleine das fertig machen und kleider tauschen mit abby war es wert, haha..


 sonntag, sprich heute, hat mich michael davis zur sunday school abgeholt weil keiner von meiner familie in die kirche gegangen ist. danach bin ich nach lupe nach hause und eigentlich wollten wir etwas mit becky und raul unternehmen, die zwei treulosen tomaten haben aber mal wieder abgesagt. deshalb bin ich bis 7pm dort geblieben bis todd chaffin mich abgeholt hat und nach hause gebracht hat. naja jetzt sitze ich hier, bin erstaunt das ich das busy wochenende mal so eben zusammenfassen konnte, habe vor ein paar minuten gegessen und versuche jetzt die dummen anatomy vokabeln in den kopf zu bekommen..transversus abdominus, fibularis longus, extensor digitorum longus, brachioradialis.. GOTT!! ich muss weiter machen. good night xx

1 Kommentar:

  1. Endlich sehen wir mal Fotos vom Gentleman an deiner Seite:-)Schön, dass du so ein aufregendes Wochenende hattest. Ich wünsche dir wieder einen guten Start in der Schule. Was musste ich lesen: Du hattest dich dann doch wieder auf die Schule gefreut? Vielleicht trittst du ja noch in meine Fußstapfen. Obwohl Ferien können nie lang genug sein:-)
    LG aus Hannover
    Carmen

    AntwortenLöschen