.

Mittwoch, 13. Oktober 2010

heut hatten wir einen relativ normalen tag. ich hatte zwar alle faecher aber irgendwie wars doch anders als sonst... die sophomores haben einen test geschrieben der ueber ein paar stunden ging ung deshalb hat 1. der gong nicht so funktioniert wie sonst und 2. waren nicht alle schueler in den jeweiligen klassen anwesend weshalb wir nicht in jeder klasse wirklich etwas gemacht haben.. nach dem training bin ich mit leslie runter zur parking lane. fuer den sohn von mr. ham, dem principal der middle school, wurde ein fest veranstaltet - bufftoberfest (ich habe leslie herzlich ausgelacht als sie mir den namen von diesem fest genannt hat!). die stadt sammelt geld fuer die familie, damit sie nach new york ziehen kann um eine operation durchzufuehren. weil es nunmal schrecklich teuer ist und die familie es sich alleine nicht leisten kann, es gesundheitstechnisch fuer den jungen aber notwendig ist, hat sich die schule, der ort und alle leute zusammen geschlossen um zu helfen. eine gute sache wie ich finde.. naja aufjedenfall gab es essen umsonst, ein "beruehmter" saenger war da und ich hab sogar ein autogramm aber naja.. wer auch immer das ist?!, dann wure gecheert, und ach wie heisst es noch.. eine person, in unserem fall abwechselnd die lehrer,sitzen auf einer platte oder einem stuehlchen ueber einem riesen wassereimer und jemand wirft einen ball,muss eine runde scheibe treffen und dann faellt die person die eben auf dem stuhl sitzt naja dann bzw sass, ins wasser. ach man, ich hab echt den namen davon vergessen (falls es einen bestimmten gibt..??) aber das haben wir aufjedenfall auch noch gemacht. sonst hab ich nur mit den leuten gequatscht, bei irgendwelchen verleihungen zugesehen und das wars im grunde.. und jetzt hoer ich auch schon auf, xx good niiiiiight:)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen