.

Sonntag, 26. September 2010

wochenende

oh maaaan, ich bin echt nicht zu gekommen mal zu schreiben! dafür wirds jetzt umso mehr, muss mich aber dennoch beeilen und kurz fassen weil ich super müde bin..

Freitag 
An sich hatte ich einen richtig schönen Schultag mit anschliessendem Training bis 5:30pm. wurde von shawn, annys hostdad, abgeholt weil ich bei ihr einen sleepover hatte. weil wir am samstag früh arbeiten mussten haben wir gedacht das wär praktischer direkt zu ihr nach meinem training, anstatt vorher noch zu mir fahren zu müssen und und und  - kluges denken verfolgt uns sogar bis nach texas. wir hatten einen schönen gemütlichen abend, wolten aber nicht solange aufbleiben weil wir samstag um halb 7 oder so aufgestanden sind.

Samstag
Alles klar, ich durfte erstmal in aller herrgottsfrühe aufstehen um mit Anny und Shelly nach Belton zu fahren. Shelly ist Schneiderin und wir haben ihr auf einer Messe bei ihrer Modenschau geholfen. Weil Anny und ich von unserer organisation soziale arbeit machen müssen, egal in welcher form, wollten wir ihr behilflich sein und haben so 3 von 8 stunden hinter uns. später zwischen lunch und nachmittag sind wir mit shawn nach hause und haben es uns gemütlich gemacht- lazy sunday! haben uns leckres essen gemacht, muckelige klamotten angezogen und uns vors fernsehen gesetzt und tinkerbell geguckt.. so richtig entspannt irgendwie, hihi.. später irgendwann bin ich dann nach hause, eigentlich wollten wir auf soeine hausparty gehen wo raúl uns eingeladen hat, haben uns dann aber schliesslich dafür entschieden nicht zu gehen. irgendwie war es uns dann doch zu unhöflich irgendwo hin zu gehen wo man noch nicht mal den gastgeber kennt? tja, deutsche mädchen haben anstand!  naja als ich dann zuhause war haben wir kurzfristig entschieden auf ein konzert zu gehen, in der nähe von killeen. war echt lustig, hatten eine menge spass an dem abend. hundemüde bin ich dann ins bett gefallen um am sonntag wieder rechtzeitig aufzustehen..

Sonntag
Also heeeeute bin ich morgens aufgestanden um pünktlich zur kirche zu fahren. zum frühstück gab es ein paar scheiben toast mit raspberryjam und einen kaffe mit milch. hatte es zwar ein wenig eilig weil ich lieber noch ein paar minütchen im bett bleiben wollte als geplant, aber zeit um mir ein SCHWARZBROT für unterwegs zu schmieren hatte ich dennoch. dad ist so goldig, er hat mir am freitag als ich in der schule war eine sms geschrieben er seie in der deutschen bäckerei, was ich denn gerne hätte. wirkliches schwarzbrot gibts irgendwie nicht, das hier ist jetzt eine art pumpernickel oder so, ehrlichgesagt hab ich keine ahnung. trotzdem lecker und ein stück heimat lässt sich doch eh immer munden.. gut dann bin ich wiegesagt in die kirche wo ich dann die anderen getroffen hab. nach der kirche bin ich mit michael und luis nach georgetown gefahren- erst zu tacobell, dann zur mall wo wir in einem hallooweenstore waren und sogut wie jede maske anprobiert haben. amerika ist so verrückt ?! den laden hättet ihr sehen müssen, sogar einen perfekten schwarzen bob als perrücke gab es den ich fast für mama gekauft hab;) aber ehrlicgesagt wusste ich nicht was sowas in einem halloweenstore zu suchen hat. für mathis wäre dann da das bärenkostüm gewesen, wo ihn ja "keiner erkennen würde wenn er so durch siegen läuft". hundert dollar waren mir für den spass aber dann doch zu viel. danach sind wir in einen matratzen shop und ich hab mich so unhöflich gefühlt aber scheinbar ist das hier so das wenn man müde ist oder eine ausszeit braucht, das man sich einfach in einen matratzenladen legt?! hallo?! zu meiner erleichterung sind wir dann irgendwann gegangen, spass hatten wir trotzdem sehr. dann sind wir noch ein bisschen durch die mall geschlendert und zu wendys wo ich ein cookieeis geschleckt habe - yummi!! danach noch kurz nach walmart ein paar dinge kaufen und dann zurück nach hause. ich wollte pünktlich abends zuhause sein das ich mit mom und den mädels ein wenig einkaufen und besorgen konnte. ob ich behilflich sein konnte weiss ich nicht, aber anbieten wollte ich es dennoch. 2x am tag in walmart habe ich hier noch nicht geschafft glaube ich.. als wir nach hause gekommen sind hatten wir leckeres, gesundes essen und haben nebenbei Dear John geguckt mit dem unglaublichen Channing Tatum. Och manoman, ich habe oft daran gedacht wie wir,sprich Lisa caro kristin und ich, da so im Kino sassen und den tränen nahe waren. beziehungsweise bei lisa und mir wars zu spät;) nach dem essen und dem halben  film habe ich mit mathis geskypt, eigentlich bis grade.. vorher habe ich noch meine bilder aufgehangen weil ich die bilder endlich entwickelt hab. a propos bilder, ich habe auch neue bilder gemcht das wochenende. die lade ich sonst morgen hoch aber jetzt brauch ich echt ne mütze voll schlaf sonst bin ich morgen der tot persönlich, was ja zur halloween zeit eigentlich ganz gut käm, aber njeee lieber nicht:) gute nacht.

Kommentare:

  1. Hallo Kim,
    genieße gerade meine bzw. "Levis Mittagsruhe" und lese, was du so am Wochenende gemacht hast. Freu mich schon auf die Fotos. SInd auch welche von der Modenschau dabei?
    Habe heute morgen noch besonders an dich gedacht, weil ich im Küchenschrank so geniale Plätzchenbackförmchen entdeckt habe, die aus Amerika sind-Cookie Monster, Charlie Brown...ich hoffe du backst demnächst auch so tolle Plätzchen:-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kim,Juppi!!Internet geht wieder!Hier sinbd sie wieder die beliebten peinlichen Komentare Deiner deutschen Mam!!!
    1.hätte gerne die Bob-Perücke,den wie zu befürchten war komme ich mit dem Föhnen nicht immerzurecht!
    2.Dann könnte ich doch mit Mathis im Bärenkostüm
    völlig unerkannt durch die City trollen....

    AntwortenLöschen