.

Montag, 27. September 2010

monumental moment

WAHH, hau ab man - mein paeckchen ist da !! ich freue mich so und greif langsam mal zittrig zur schere ums zu oeffnen. ich bin sooo gespannt was drinne ist, endlich endlich ENDLICH!!! ich konnte mich in volleyball keine sekunde laenger konzentrieren als ich gary's sms bekommen habe, mein paket staende am kuechentisch. so ich mach mich jetzt ab, ich halts nicht laenger aus.. das ist wie weihnachten und geburtstag zusammen..



ich weiss jetzt ehrlichgesagt gar nicht was ich schreiben soll... ich sitz hier und weiss wirklich keeeeein bisschen was ich schreiben soll, geschweige denn was ich generell so sagen soll zu den menschen die grad in meiner umgebung sind.. ich bin so beeindruckt von dem paeckchen - wieviel liebe einfach hinter ein bisschen pappe stecken kann? irgendwie hat ja jeder an mich gedacht? jeder, der wichtig ist und einen riesen platz in meinem herzen eingenommen hat. Irgendwie sass ich da eben und wusste gar nicht wo ich anfangen sollte mit auspacken oder lesen. in meiner ratlosigkeit habe ich schnell leslie getextet um zu sagen das sich die aufregung im volleyballtraining gelohnt hat-sie hat sich dann fuer mich gefreut und wollte natuerlich wissen was alles so drin war. gute frage, ich habe noch selber nicht alles entdeckt glaube ich..viele viele tolle briefe die ich ein leben lang aufbewahren werde und dessen bin ich mir sehr sicher, dann das jahrbuch vom evau, geschenke an die familie, schoene sachen fuer mein zimmer (jippieh!!), viele suesse kleinigkeiten, (vorallem gegen heimweh!) meine lieblingswollsocken(wieee geil??), eine fusselrolle bei der ich laut aufgelacht habe, herbalifeprodukte auf die ich sehnlichst gewartet habe, deutscher tee und zeitung  und zwischendrin lauter kleine sachen die mich so an deutschland oder einige momente erinnern. trotzdem, bei zwei dingen konnte ich mich einfach nicht halten und musste anfangen zu weinen.. mamas engelbild, was ihr uebrigens super gelungen ist. schaetze ich sehr, danke!! und den bilderrahmen mit den bildern von disney, mama papa vici und mir, meinem zuhause. wow, das wird hier alles einen richtigen platz finden auf meinen paar quadratmetern. Ich weiss ehrlichgesagt gar nicht ob ich geweint habe weil ich in dem moment "zuhause" und die menschen vermisst habe oder weil ich so geruehrt war. das war ein ganz angenehmer mix aus traurigkeit und unglaublicher freude. traurig das ich tausende kilometer  von den menschen entfernt bin die mein leben praegen. freude das ich hier sein darf, das hier alleine durchziehe und dennoch genau weiss das es menschen gibt die immer hinter mir stehen.  nunja..hoffentlich kann ich mich gleich mal ein bisschen beruhigen, muesste eigentlich frueh ins bett weil ich gestern so spaet war und  ich heute ganz schoen muede war. ich waerme gleich nochmal kurz die suppe auf und hoffe das ich schnell in mein bettchen schluepfen kann.. natuerlich schau ich mir vorher nochmal GANZ genau an, was mir die lieben seelen aus deutschland geschickt haben und ich ueberlege schon die ganze zeit wo die bilder wohl einen tollen platz finden werden das ich sie auch immer sehe...? goodbye


Das Leben ist wie eine Pusteblume: Wenn die Zeit gekommen ist, muss jeder alleine fliegen..


1 Kommentar:

  1. So haben wir uns alle das auch vorgestellt!Wir freuen uns das es Dir so gut gefallen hat und freuen uns das alles ganz angekommen ist,denn es war trotz der Hilfe von Dietrich´s Firmenpost doch sehr lange unterwegs.

    AntwortenLöschen