.

Sonntag, 17. Oktober 2010

woahh - ehrlichgesagt hab ich keine ahnung wo ich anfangen soll. mein wochenende war echt gut.. angefangen beim volleyballspiel am freitag weil ich gespielt hab und sogar (tada!) einen punkt gemacht hab, bis hin zu dicipleship now das heute morgen eigentlich erst aufgehoert hab. aber jetzt mal mehr details: freitag nach dem volleyballspiel gegen jarrell bin ich mit brittney zur kirche, dicipleship now hat schon angefangen und wir waren angekündigt etwas zu spät, wegen dem away game eben.. ich weiss gar nicht richtig wie ich das wochenende beschreiben soll und den sinn von dicipleship now.. aber was ich sagen kann ist: es war gut! wir haben halt viel zeit alle miteinander verbracht, gequatscht und sachen gemacht die man am wochenende eben so macht, schoene lieder gesungen (obwohl ich gewiss keinen ton getroffen hab), gebetet und ich glaub leider zuviel gegessen. ich haette vor ein paar monaten gar nicht gedacht das mir amerika die kirche so nah bringt aber irgendwie geh ich echt gern hin, weil einfach viele von der high school da sind und das so ein treff punkt vorallem am sonntag oder mittwoch nach der schule.. freitags abends sind wir dann zu cassie nach hause, alle high school maedels. wir waren aber eine relativ kleine gruppe.. samstags ganz früh sind wir alle zusammen nach florence weil.. passt auf: florence friendship day war.. ja korrekt, so etwas gibt es. florence - die freundlichste stadt texas'. mh okayyyyy war erst etwas komisch aber an sich ganz cool wie jeder mit seinen floats durch "florence downtown"( wie anny und ich es amüsiert sagen) gefahren ist. im park war dann noch so eine art fest, mit essen, ständen an denen man verschiedene dinge kaufen kann etc. wir sind aber ja, weil ja dicipleship now weiterging, von unserem float irgendwann runter und zurück zur kirche. dann haben wir gegessen - leider nicht zu knapp - und dann nur so rumgehangen. an dem tag war es echt richtig heiss und ich hab mich geärgert keine kurze hose + top angezogen zu haben.. ich war soso müde vom abend vorher, weil abby und ich nur gequatscht haben. ich hab mir mit ihr ein bett geteilt und wir haben über gott und die welt, in diesem falle die kleine welt deutschland, geredet..wir verstehen uns echt so gut und mit ihr hab ich wenigstens eine stunde zusammen in der schule:) naja aufjedenfall was ich sagen wollte.. weil ich so müde war hab ich mich draussen auf den basketballplatz gelegt und gesonnt und später mit daniel und seinem bruder(name..?) geredet. die beiden sind eigentlich auch ganz cool und haben gesagt sie wollten mich mal mitnehmen um deutsch essen zu gehen. dadrauf freue ich mich schon:) ich weiss ehrlichgesagt gar nicht wieviele leute wir waren dieses wochenende?! aufjedenfall eine menge und entweder hat man neue kennengelernt oder die, die man schon kannte, noch besser. als es dann nachts dunkel war haben wir hide&seek gespielt (und ich MUSSTE einfach an den film denken,mathis!).grundsätzlich hatte ich mit abby oder jack die besten verstecke aber naja wir haben aufgehört zu spielen als amanda auf die glorreiche idee kam sich auf dem dachboden zu verstecken der schliesslich eingekracht ist. naja ehrlichgesagt wars lustig. später sind wir nach hause zu cassie und haben da wieder übernachtet. heute sind wir dann normal in den gottesdienst, inwiefern man es so nennen kann, und dann bin ich mit vannah, manda und mom nach hause. später bin ich mitgekommen zum choire practice, habe mich aber während manda und mom gesungen haben nur rausgelegt mit lois und michael.. später sind wir noch nach georgetown, ich hab im walmart geschenkpapier für weihnachtsgeschenke gekauft und dann nachdem bigkim ihre sachen erledigt hat sind wir nach hause gerast um schnell zu essen. gary hat uns schon was vorbereitet, total süß..jetzt sitzt ich am bett wie fast immer wenn ich in den blog schreibe:) und ich komme jetzt zum ende weil ich müde bin und das wochenende über viel zu wenig schlaf hatte. gute nacht, 6 06 in germany und 11 06 in america. xx good night

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen