.

Donnerstag, 21. Oktober 2010

numm

ich bin die letzten tage gar nicht dazu gekommen etwas zu posten. ich weiss auch nicht, aber irgendwie wird es immer seltener das ich mich ans notebook setze und ein paar zeilen schreibe.. wie auch immer, dann fasse ich die tage eben zusammen:) montag hatte ich normal schule und nach dem volleyballpractice wurde ich von sherri abgeholt. wir haben amanda und savannah zuhause rausgelassen und ich habe relativ spontan enschieden, ihr beim einkaufen mit shelly zu helfen. wir waren im HEB in killeen und ich dachte ich haette hier schon genug grosse supermaerkte gesehen - aber das hat dann alles nochmal getoppt! wir haben tatsaechlich, und das ist echt kein witz, drei stunden in diesem supermarkt verbracht. weil es einfach alles hab..?!? drei stunden, dass muss man sich mal ueberlegen. ich wuerde noch nichtmal eine halbe stunde im rewe aushalten ohne mich zu langweilen, aber hier gings wirklich. naja egal.. danach sind wir noch schnell zu sonics gefahren und haben "abend gegessen". am dienstag hatten wir ein volleyball spiel an unserer schule (siehe bild) und daher war ich auch erst relativ spaet zuhause. das war unser drittletztes spiel fuer die saison und alle teams - freshmen, JV und varsity - haben geld zusammen gelegt um den eltern als dankeschoen fuer ihre unterstuetzung eine rose zu reichen. bevor das spiel der jeweiligen manschaften begonnen hat sind wir alle hoch auf die stands bzw tribuenen und haben unsere rosen an mama oder papa weitergegeben:) meine eltern haben sich extra frei genommen fuer den abend und vannah+manda waren auch da. das fand ich suess irgendwie! gestern, mittwoch, war "kyle barnett-tag". kyle, ein senior meiner schule, hatte einen schweren unfall und liegt im krankenhaus mit einer ueberlebenschance von 30%. emily, ein maedchen aus meinem JV team und junior an der schule, hat dann ueber facebook (und nur alleine ueber facebook!) eine aktion gestartet:"Support Kyle Barnett". an dem tag hat fast jeder schueler gruen oder camo-farben getragen. ich hab ehrlichgesagt keine ahnung ob das einfach nur war um an ihn zu denken und zusammenhalt zu zeigen oder ob es "seine" farben waren bzw farben, die in dem zusammenhang etwas besonderes bedeuten. auf jedenfall war das irgendwie echt beeindruckend, wieviele menschen (ich sage bewusst nicht schueler da auch lehrer, sekretaerinnen etc) daran teilgenommen haben. in der 6t period haben wir dann alle zusammen, middle school, elementary school und high school, ein bild gemacht um es kyle ins krankenhaus zu bringen. ich weiss nicht, ob unsere schule sowas machen wuerde..? ganz ehrlich..!! an sich war der schultag aber dennoch normal, ausser in der 8th period. ich bin nicht zu athletics gegangen, sondern bin mit meiner anatomy klasse die aus, tada!, 4 schuelern besteht, runter zur middle school um unser projekt (sogar vor kamera, hilfe!) vorzustellen. jordan, emilio und cody haben zwar gesagt ich haette meinen job ganz gut gemeistert aber ich zweifel ehrlichgesagt daran. wie auch immer, es ist ja auf band, dann kann ich ja sehen ob ichs vermasselt hab oder nicht. suuuper!  nach dem training welches wir im anschluss hatten, bin ich zur youth group - basketball, bisschen quatschen und faulenzen..eigentlich kann jeder machen was er will bis die kurzandacht anfaengt, die gestern ueber reichtum und ruhm gehandelt hat.heute war auch ein normaler schultag, obwohl wir ein paar tests geschrieben haben relativ einfach und unkompliziert. eigentlich ganz cool, wie alles so zum alltag wird, finde ich. volleyballpractice im anschluss war echt gut, irgendwie aber auch ein bisschen traurig weil es das vorletzte mal ist.. ich will gar nicht das es schon soo bald aufhoert. im anschluss haben wir jv's noch etwas fuer die seniors gemacht, als abschiedsgeschenk. um 5 30pm wurd ich von sherri geholt und mit ihr,ihrer freundin und lacy ins rec center nach georgetown gefahren um squash oder eher racketball zu spielen. wobei stop, vorher waren wir noch bei schlotzkys essen weil laci und ich so einen hunger vom training hatten. in dem rec center kann man echt alles machen...fitnessstudio, schwimmen, tanzen, volleyball, basketball, yoga, tennis, gymnastik, judo, football, baseball, squash - ach ich weiss gar nicht wo ich anfangen und dann enden soll!! aufjedenfall waren wir da um racketball zu spielen.. gott das hat so viel spass gemacht und hat echt gut getan. greta, kennst du noch diese eine szene bei gossip girl wo chuck gegen diesen markus squash spielt? genau so war das im grunde. zwar haben wir erst zu 4. gespielt, sind nachher aber zu singles uebergegangen. ich glaub ich gehe jetzt ein paar mal donnerstags mit, weil ich dann alles da machen kann abgesehen von racketball und das nur fuer 3$. so ich verabschiede mich jetzt mal, ich bin schliesslich muede weil ich heute 4-5stunden sport gemacht hab. wenn kristin mich nur sehen koennte.. gute nacht xx

# 4

1 Kommentar: